Radtour durch das Murnauer Moo
rund um den Staffelsee

März 2010

Rund um den Staffelsee
© Regina F. Rau




zur Album Übersicht

herrliche Radtour durchs Murnauer Moos -
rund um den Staffelsee - im März 2010

Vor wenigen Tagen fuhren wir die Strecke von Seeshaupt bis ins Moos bei Murnau - rund um den Rieg- und Froschsee. Das Moor war noch braun vom Winter... aber die Stimmung war herrlich still und einladend, so dass wir uns entschlossen, nun die Runde um den Staffelsee zu machen. Das Wetter an diesem Tag war recht wechselhaft. Zuerst schien die Sonne strahlend, dann regnete es in Strömen und blieb bis zu unserem Ausgangspunkt am Riegsee bewölkt und regnerisch. Wir waren durchnässt bis auf die Haut nach 2 Stunden im Platzregen. Aber die Landschaft ringsherum wirkte in Wolken gehüllt so geheimnisvoll, dass wir die Sagen und Legenden, die wir von früher über das Moor herum kannten, direkt am Leibe spürten. Da waren die vielen Verirrten, die im Sumpf stecken blieben. Da waren die Moorleichen und glühenden Hölzer bei Nacht... da waren die Legenden um den Erlkönig und die Moorwesen...

Wir haben die Tour an verschiedenen Tagen wiederholt, weil es immer wieder eine andere Stimmung gab und noch viel zu entdecken war. Ein andermal kamen wir nur her, um unsere Seele baumeln zu lassen. Einkehr war stets die Gaststätte in der Waldschlucht auf halber Strecke bei Bad Kohlgrub.

Wenn ihr wollt, könnt ihr euch die Tour auch bei youtube ansehen. gebt einfach regina773 bei youtube ein - und wählt den entsprechenden Film - oder klickt hier:
Staffelsee-Runde. Weitere Touren, die ich bereits eingestellt habe - oder Reisen nach Madeira und in die Türkei könnt ihr in der Album-Übersicht finden.


__Froschhausen_Murnau_Uffing_Bad-Kohgrub01_m.jpg _Froschhausen_Murnau_Uffing_Bad-Kohgrub_m.jpg 174_Riegsee_Blick-EschenloherBerge.jpg 175_Blick_Riegsee-Froschsee_V.JPG
       
Karte 1 der Radwanderung
Staffelsee-Rundweg

Froschhausen - über Murnau - Harberg - Brand - mit Rast im Cafe "Waldschlucht" bei Bad Kohlgrub - Bad Kohlgrub - Grafenaschau - Ramsach - Murnau
Karte 2 der Radwanderung
Staffelsee-Rundweg

Der Riegsee bei Murnau

am Ende einer Staffelsee-Tour ... langsam breitet die Nacht ihre Fittiche über die Landschaft

Am Riegsee

geschafft! Nach 2 Stunden Gewitter-Regen ab Bad-Kohlgrub - haben wir unseren Ausgangspunkt wieder erreicht.

 


von Murnau nach Uffing
       
001_Riegsee (1)_m.jpg 002a_Murnau-Uffing01_StaffelSee_m.jpg 004_Murnau-Uffing04_Gleis.jpg 005_Murnau-Uffing05_m.jpg
       

Der Riegsee bei Murnau

silbern glitzert der See im frühmorgentlichen Sonnenlicht

Staffelsee in Murnau

Blick auf den Staffelsee und Insel Wörth - von der Seestraße in Murnau (Nähe Bahnhof)

Am Bahngleis nach Uffing

Bahnübergang bei Seehausen. Der geteerte Weg geht über in einen Feldweg

Rieden am Staffelsee

und weiter gehts am Bahndamm. Der Staffelsee ist immer wieder zu sehen.

       
008_Murnau-Uffing08_Gleis.jpg 006_Murnau-Uffing06_Gleis.jpg 007_Murnau-Uffing07_Eiche.jpg  
       

Weg am Bahndamm

vor Abzweig nach Rieden

Weg am Bahndamm

vorne links: Abzweig nach Rieden.
Der Weg schmiegt sich eng an den Bahndamm bis Uffing

Weide und stattlicher Baum

am Bahndamm bei Rieden. Die Wiesen blühen satt und leuchten weithin honiggelb vom Löwenzahn

 
       
002b_Murnau-Uffing02_StaffelSee1_m.jpg 002b_Murnau-Uffing02_StaffelSee1_m.jpg 009_Murnau-Uffing09_Bahn.jpg 011_Uffing01_Galveigenstr.jpg
       

Staffelsee in Murnau

Blick auf kleine Insel bei Uffing

Staffelsee in Murnau

Blick auf Staffelsee mit kleiner Insel vor Uffing

 

Bahnhalt bei Uffing

Der Zug hält direkt vor der Galveigenstrasse bei Uffing.

Auf dem Radweg gehts weiter

links in die Galveigenstraße - Uffing

       
012_Uffing02_Galveigenstr.jpg 010_Murnau-Uffing10_StaffelSee.jpg 016_Uffing06_Sch_BadKohlgrub_11km.jpg 014_Uffing04_Bruecke.jpg
       

Schöne Lüftelmalerei

in der Galveigenstraße
St. Leonhard -
Schutzpatron der Tiere

Blick auf die Kirchtalstrasse

in Uffing - von der Murnauer-Straße (St2372) aus gesehen

Schilder an der Kreuzung

Murnauerstraße (St2372)/ Bahnhofstraße (St2372)/ Harbergerstraße
Nach Bad Kohlgrub (11 km)

Herrliche Stimmung

an der Brücke über die Ach in Uffing

       
015_Uffing05_Kirche.jpg 019_Uffing09_Sch_BadKohlgrub_11km.jpg 017_Uffing07_Sch_Am-alten-Ganter1.jpg 018_Uffing08_Am-alten-Ganter2.jpg
       

Kirche und Mühle

an der Brücke über die Ach in Uffing

Schild nach der Brücke

Murnauerstraße / Schöffauerstraße.
Nach Bad Kohlgrub (11 km)

weiter gehts
- auf der Harbergerstraße -

vorbei "am alten Ganter"

"am alten Ganter"

schöner Blick von der Harberger Straße auf die Ach

       
020_Uffing10_Sch_BadKohl-Harberg.jpg     021_Sonnenstein01_Sch_Sonnenst-str.jpg
       
weiter gehts
- auf der Harbergerstraße -

vorbei an der Röthenbachstraße Richtung Bad-Kohlgrub
    von der Harbergerstraße...

biegen wir rechts auf die Sonnensteinstraße. Hier gibt es die schönste Aussicht auf das Murnauer Moor und den Staffelsee
 


von Uffing nach Harberg
 
022_Sonnenstein02_Sonnensteinstr.jpg 023_Sonnenstein03_Staffelseeblick_.jpg 025_Sonnenstein05_Sonnst-str_m.jpg
025_Sonnenstein05_Sonnst-str_m.jpg
       

hinauf in die Sonnensteinstraße

hier ists herrlich still und einladend

Blick auf den Staffelsee

die Stille und der Frieden sind Balsam auf der Seele!
ein Lächeln von mir

auf der Sonnensteinstraße

kurze Rast

unter den kühlen Bäumen auf einer Bank - direkt nach dem letzten Haus auf der Sonnensteinstraße.

       
027_Sonnenstein07_Vroni_m.jpg
026_Sonnenstein06_Staffelsee_m.jpg
028_Sonnenstein08_Sonnst-str_m.jpg 029_Sonnenstein09_Blick_m.jpg
       

ein Lächeln von Vroni

mein geliebtes Schwesterherz

noch ein Blick auf den
Staffelsee

weiter geht's

auf der Sonnensteinstraße, mit Blick auf die Unterammergauer Berge (Hörnle) auf der einen Seite (rechts)...

Blick über das Murnauer Moor

... und die Kocheler Berge (Heimgarten) auf der anderen Seite (links)

       
030_Sonnenstein10_Wiesenhang-Baeume_m.jpg 031_Sonnenstein11_Kuhweide_Kuh_m.jpg 032_Sonnenstein12_Kuh_m.jpg
       

herrliche Löwenzahnwiese

wenn ein Windstoss aus der richtigen Richtung in diesen Pusteblumenteppich fährt, fliegt eine herrliche "Fallschirmchen-Wolke" über das Tal.

herrliche Saftwiesen

für glückliche Kühe

Kuhtränke

und ein schöner Schattenspender auf der Weide. Ich liebe diese starken Bäume inmitten saftiger Wiesen.

 

       
033_Sonnenstein13_Anfang-Waldweg_m.jpg 034_Sonnenstein14_Waldweg_m.jpg 035_Harberg01_Rotbuche1_m.jpg 037_Harberg03_Villa_m.jpg
       

Ende
der Sonnensteinstraße

hier geht die Straße in einen Forstweg über. Es geht durch einen kühlen Wald. Der Forstweg mündet wieder in die Harbergstraße.

herrliche Saftwiesen

die berühmten bayrischen weissen Wolken ziehen über die Hügel und geben der Landschaft eine schillernde Atmosphäre.

Farbentanz

ein schönes Reigen von grün und rot

Villa in Harberg

Harberg -
ein kleines Örtchen
mit 4 Häusern

038_Harberg04_Hof1_m.jpg 038_Harberg04b_Hof2b_m.jpg 036_Harberg02_Rotbuche2_m.jpg 039_Harberg05_Bank_m.jpg
       

Harberg

Schild - nach
Bad-Kohlgrub

Harberg-Hof

hier lächelt Wolfgang
mein Schatz!

ein kühles Plätzchen
zum Rasten

in Harberg

herrlicher Blick

Eindrücke und Stimmungen
wie im Bilderbuch

       


von Harberg nach Brand
 
       
040_Harberg05_Weg_m.jpg 041_Harberg06_Bank-Widmung_m.jpg 042_Harberg07_Pferde1_m.jpg 042_Harberg07_Pferde1_m.jpg
       

und weiter geht's

nach Brand
Der Weg schlängelt sich durch saftige Hügel

gemütliche Rastbank

zwischen Harberg und Brand mit Widmung: "Für Oma Falk und andere nette Leute"

Sommerliche Gefühle

auch die Pferde haben
sonnig verschmuste Laune

Verschmuste Pferde

Tierliebe

       
043_Brand01_Hof_m.jpg 044_Brand02_Bruecke_m.jpg 046_Brand04_Sch_BadKohlgrub_4-8km_m.jpg 045_Brand03_Weggabel_m.jpg
       

Brand

Brand besteht aus einem einzigen Hof

Brücke

nach Brand geht's über eine Brücke in den Wald

Schilder

Richtung Sprittelsberg (3,6km) nach Bad Kohlgrub (5,8 km)

Wegabzweigung

hier geht's nach links
hier führt die Strecke meist durch den kühlen Wald

       


von Brand zum "Cafe Waldschlucht"

 
       
048_Brand06_Sch_BadKohlgrubl_m.jpg
047_Brand05_Weggabel_m.jpg
050_Brand08_Sch_BadKohlgrub_4-9km_m.jpg 049_Brand07_Weggabel_m.jpg
       

Schilder

nach Bad Kohlgrub links
(zurück nach Uffing: 4,8 km)

hier geht's

links hinauf

Schilder

nach Bad Kohlgrub (4,9 km)
Sprittelsberg (2,8 km)

hier geht's

links hinunter

       
052_Brand10_Reg_m.jpg051_Brand09_Wolf_m.jpg 053_Brand11_Bach_m.jpg 057_Brand15_Kraut_m.jpg
     

Regina> und Wolfgang

wir haben viel Freude auf unseren Touren mit dem Rad, zu Fuß, mit Motorrad oder mit dem Auto... wir geniessen die Natur im Kleinen und im Grossen. Überall sitzen kleine schimmernde Käfer und leuchtende Schmetterlinge, summen Bienen und Hummeln - stecken Wiesel und Marder ihre Nasen neugierig aus dem Gebüsch...
Wiesen und Wälder sind voll von wunderbaren Kräutern. Wir pflücken uns unterwegs unsere Tüte voll.

Bachüberquerung

Zur Zeit ist unsere Lieblingspflanze die Brennessel.

Wild-Kräuter

Zu Hause machen wir davon leckere Sachen. Du kannst es hier nachlesen: Rohkost- und Wildkräuter-Rezepte
Wenn du dich für die Wild-Kräuter interessierst, die man roh essen kann, kannst du in meiner Kräuterfibel nachlesen. Ein paar Kräuter stelle ich hier auf der Teilstrecke "Bad-Kohlgrub - Grafenaschau vor.

       
055_Brand13_Sch_Kohlgrub-Uffing_m.jpg 054_Brand12_Weggabel_m.jpg 056_Brand14_Bach1_m.jpg 058_Brand16b_Bach3b_m.jpg
       

Schild

nach Bad Kohlgrub links

hier geht's

links entlang

Bachüberquerung

herrlicher Platz für eine kurze Pause

bemooster Waldbach

zwischen Weidewiesen und bemoosten Sauerklee-Waldlichtungen schlängelt sich gemütlich ein Bach

       
059_Brand17_Waldweg_m.jpg 060_Brand18_Bach4_m.jpg 061_Sprittelsberg01_Weg_m.jpg 062_Sprittelsberg02_Hang-Kuhweide_m.jpg
       

magische Stimmung im Wald

an vielen Stellen ist die Stimmung knisternd, es liegt Magie in der Luft

Bachlauf

zwischen Weidewiesen und bemoosten Sauerklee-Waldlichtungen schlängelt sich gemütlich ein Bach

Kurz vor Sprittelsbach

das kleine Örtchen liegt oben auf dem Hügel. Wir biegen aber wie folgt beschrieben vorher zum Cafe Waldschlucht ab.

Malerischer Hügel

wieder eine Stimmung aus dem Bilderbuch. Und dazu - knisternde Gewitterstimmung

       
063_Sprittelsberg03_Scheune_m.jpg 065_Sprittelsberg04_Sch_Kohlgrub_3km_m.jpg 066_Sprittelsberg05_Weg_m.jpg 067_Sprittelsberg06_Rasthuette_m.jpg
       

Stilleben mit Scheune

für Zaunmaterial und Misthaufen...

Schilder

hier gehts weiter geradeaus
Bad Kohlgrub (4 km)

vor Sprittelsbach

bei den Bäumen
direkt am Weg steht ein
Pausenhütterl

Abbiegen zum
Cafe Waldschlucht

hier geht's nach dem
Pausenhütterl rechts rein

       
068_Sprittelsberg07_Sch_Kohlgrub_2-5km_m.jpg 069_Sprittelsberg08_Waldschlucht-Tafel_m.jpg 070_Sprittelsberg09_Weg1_m.jpg 071_Sprittelsberg10_Weg2_m.jpg
       

Schilder

zum Cafe Waldschlucht (1 km)
nach Sprittelsberg (0,5 km)

Plakat vom
Cafe Waldschlucht

mit gemütlichem Biergarten - wir freuen uns schon auf die gemütliche Pause

gelb- und maigrüngoldne
Wiesen

die Gewitterwolken sorgen für spannende Stimmung

Weidewiesen am
lauschigen Wald

weiter geht es links hinauf

       
072_Sprittelsberg11_Sch_Kohlgrub_1-9km_m.jpg 073_Waldschlucht01_Weg1_m.jpg 074_Waldschlucht02_Sch_Kohlgrub_0-7km_m.jpg 075_Waldschlucht03_Weg1_W_m.jpg
       

Schilder

zum Cafe Waldschlucht (0,7 km)
Bad Kohlgrub (1 km)

Weggabelung

hier gehts rechts weiter durch den Wald

Weggabelung mit Schildern

zum Cafe Waldschlucht

hier noch mal übersichtlicher:

Es geht nach der Traktor-Wendekurve im Wald links hinunter

       
077_Waldschlucht05_Weg2_m.jpg 076_Waldschlucht04_Weg1_m.jpg 078_Waldschlucht06_Cafe-Waldschlucht01_m.jpg  
       
hier kommt

Vroni den Hügel herunter.
Querung der Waldlichtung

weiter gehts zur wohlverdienten Pause im Cafe Waldschlucht
letzter Hügel vor dem
Cafe Waldschlucht
       


"Cafe Waldschlucht"

Das ehemalige "Jägerhaus" liegt in einer stimmungsvollen Waldschlucht - dort, wo früher das Freibad von Bad Kohlgrub war. Es gab dort auch eine Freilichtbühne mit Bauerntheater. Das Gasthaus gibt es seit 1923 und ist seit 1947 ein beliebtes Ziel für Wanderer und andere Gäste. Telefon: 08845-7572569 - E-Mail: jaegerhaus@vr-web.de. Was ihr dort sonst noch alles bekommt und weiteres erfahrt ihr auf der Homepage vom Wirt: www.cafejaegerhaus.de

       
076_Waldschlucht04_Weg1_m.jpg 076_Waldschlucht04_Weg1_m.jpg 081_Cafe-Waldschlucht01_Haus_m.jpg 084_Cafe-Waldschlucht04_Bilder-alt1_m.jpg
       
Forellen, Karpfen

und andere Fische im Weiher.
der Weiher von der Waldschlucht

Das ehemalige Freibad von Bad Kohlgrub wurde zum Fischweiher umfunktioniert.

Cafe Waldschlucht

Hier geht's zum Biergarten und in die Gast-Stube.

die Waldschlucht

älteres Foto - das Gasthaus von oben - mit Weiher
Foto vom Chef der "Waldschlucht"

   
082_Cafe-Waldschlucht02_Garten1_m.jpg
082a_Bad-Kohlgrub_Waldschlucht_Musiker01_m.jpg
082b_Bad-Kohlgrub_Waldschlucht_Musiker02_m.jpg

Cafe Waldschlucht

gemütlicher Biergarten

 

Ensemble "Absicht"

Gedämpfte und gefühlvolle Musik zur Geburtstagsfeier - Das Trio hat ein umfangreiches Repertoire - heute mal ohne Schlagzeug - nur mit Bass, Saxophon und Gitarre.

Kostprobe gibts hier in der Mitte des Films: Staffelsee-Runde
Ensemble "Absicht"

die Stimmung inmitten der schönen Natur mit den gefühlvollen Klängen ist herrlich!

"Absicht" freut sich über Auftrittsmöglichkeiten und Engagements
(Gunter: 08802-1398)
       
083_Cafe-Waldschlucht03_Gaststube_m.jpg 084_Cafe-Waldschlucht04_Bilder-alt1_m.jpg 085a_Cafe-Waldschlucht_Foto.JPG 085b_Cafe-Waldschlucht_Foto.JPG
       
"Cafe Waldschlucht"

die gemütliche Gaststube vorn

"Cafe Waldschlucht"

hinten gibt es noch einen großen Raum - mit viel Platz für Gäste.
Foto vom Chef der "Waldschlucht"


die Waldschlucht

älteres Foto
vom Chef der "Waldschlucht"

       
086_Cafe-Waldschlucht06_Kleinkunsttheater1_m.jpg 087_Cafe-Waldschlucht07_Kleinkunsttheater2_m.jpg 088_Cafe-Waldschlucht08_Kleinkunsttheater3_m.jpg 089_Cafe-Waldschlucht09_Chef_m.jpg
       

die ehemalige Freilichtbühne

Bauerntheater, das unter die Haut ging - mitten in der rahmengebenden "wilden" Natur!
Foto vom Chef der "Waldschlucht"

Mitspieler der Freilichtbühne

Bauerntheater, das unter die Haut ging - sie brachten auch ihre "Life-Musikuntermalung" gleich mit.
Foto vom Chef der "Waldschlucht"

Gäste

des ehemaligen
Jägerhauses
Foto vom Chef der "Waldschlucht"

Ernstl - der Chef

Ernstl backt die Kuchen selbst,
seine Frau kocht. Sie machen alles mit sehr viel Liebe - und so schmeckt es auch!

 
090_Cafe-Waldschlucht10_Gaensebluemchen_m.jpg     
      093_Cafe-Waldschlucht13_Schopresso_m.jpg
Gänseblümchen
auf der Treppe.

Ein Mädchen hat sie auf der Wiese gepflückt
mmmh... lecker Schopresso

meine "neueste" Entdeckung: heiße Schokolade (Kakau) mit Expressot
095_Cafe-Waldschlucht15_K-Kaesekuchen_m.jpg 096b_Cafe-Waldschlucht16_K-Kirschkuchen_m.jpg 096b_Cafe-Waldschlucht16_K-Kirschkuchen_m.jpg 098b_Cafe-Waldschlucht18_K-Erdbeertorte_m.jpg
       
Lecker Käsekuchen mit Aprikosen
der unglaubliche Zupfkuchen von ... - der Chef backt die Kuchen selbst! Käsekuchen mit Kirschen
saftig und sehr fein!
mmmh... lecker Erdbeer-Sahnetorte
       
096b_Cafe-Waldschlucht16_K-Kirschkuchen_m.jpg 096b_Cafe-Waldschlucht16_K-Kirschkuchen_m.jpg 096b_Cafe-Waldschlucht16_K-Kirschkuchen_m.jpg 094_Cafe-Waldschlucht14_Sonnenbrille_WR2b_m.jpg
       

Zupfkuchen

die Kuchen sind Eigenkreationen vom Chef - hier der unglaubliche Zupfkuchen: mit Eierlikör und Williamsbirne - mmmmmmh!

Kaiserschmarrn

Hier stimmen die Portionen - Inhalt und Geschmack!
Wir sind immer wieder gerne hier

Pommes und Spiegelei

Die Eier leuchten frisch,
die Pommes sind frisch gebacken

mein Schatz und ich
       

Vegan lebt es sich glücklicher und wesentlich gesünder !

Inzwischen sind wir alle drei 100% vegan und essen und trinken nichts mehr, was Milch enthält, Milchprodukte (Käse, Quark, Sahne, Joghurt, etc. - oder Eier oder andere tierische Stoffe!
Warum wir das tun?
Wir wollen kein Leid mehr für andere Lebewesen verursachen, um uns selbst "gut" zu fühlen! Wir fühlen inzwischen, was sie fühlen - und haben unser Leben völlig umgestellt. Wir hätten nie gedacht, welche Vielfalt sich erst aus dieser Umstellung ergeben würde! Und es gibt inzwischen alles auf pflanzlicher Basis: unglaublich viele Milchsorten, Käse, Joghurt, Quark, Eier ... ja, sogar "Fleisch" gibt es auf pflanzlicher Basis. Wir selbst brauchen das nicht mehr - aber ich erwähne es hier, für die Leute, die das lesen, und sich näher interessieren.
Natürlich schmeckt es nicht wie "Fleisch" von Tieren. Aber wer es von Herzen ernst meint, der wird entdecken, dass es erstaunlich gut schmeckt und es auch ganz ohne Soja, Tofu und Seitan möglich ist, herrliche Rezepte herzustellen, und die Vielfalt, die sich aus der veganen oder sogar f-rohköstlichen Ernährung ergibt, ist schier unendlich groß!
Wenn du dich näher interessierst, kannst du hier auf meiner Homepage - unter "Zivilisationskost ist tot und macht tot" näheres erfahren, sowie tolle Rezepte unter "Gourmet-Rohkost-Rezepte". Wenn du gerne wissen möchtest, wo wir unsere Vitalstoffe her beziehen, kannst du unter "Lebenselixier Süssgras" oder "Roh essbare Wildkräuter" nachsehen. Ausserdem kannst du dich im Internet umfassend informieren! Wir wünschen dir viel Freude bei der Umstellung zu einem glücklichen Leben ohne Reue :-)



von der Waldschlucht nach Bad Kohlgrub

 
099_Cafe-Waldschlucht19_nach-BadKohlgrub_m.jpg 100_Bad-Kohlgrub_Quetschn-Speiler (1)b_m.jpg 101_BadKohlgrub01_BahnBruecke_m.jpg 102_BadKohlgrub02_BahnWegerl_m.jpg
       

... wir kommen wieder!...

Fahrt durch die Waldschlucht

a Quetschnspieler

auf dem Heimweg vom Fest in Bad Kohlgrub zum "Wäldle"

Bahndurchgang

nach der Waldschlucht gehts vorbei am Sportplatz - und durch den Bahndurchgang...

Bahndamm

... nach dem Bahntunnel links auf einem Wegerl am Bahndamm entlang

       
103_BadKohlgrub03_BahnQuerung_m.jpg 104_BadKohlgrub04_Bahnhof_m.jpg 105_BadKohlgrub05_Bahnhofstr_m.jpg 106_BadKohlgrub06_Murnauerstr_m.jpg
       

Bahnübergang
mit Schranke

wir queren einen Bahnübergang mit Schranke

Der Bahnhof von
Bad Kohlgrub

am Bahnhof rechts...

Bahnhofstraße

... die Bahnhofstraße hinunter

Bahnhofstraße

Von der Bahnhofstraße überqueren wir die Murnauerstraße

       
       
107_BadKohlgrub07_Sch_Murnauer_15km_m.jpg 108_BadKohlgrub08_Abzweig-vor-Bruecke_m.jpg    
       

Richtung Murnau

und fahren auf der Mühlstraße Richtung Murnau - über Grafenau

Abzweig vor der Brücke

wir biegen rechts in den Wald ein

   
       


von Bad Kohlgrub bis Grafenaschau

 
Kaefer im Gruenen 110_Bach-nach-Muehlstrasse_m.jpg 111_Bach-Staumauer_m.jpg 112_Schild_Murnau-10-5km_m.jpg
       

Leuchtende Wesen

in den Wiesen krabbelt und kriecht es

der Lindenbach

hier wird an verschiedenen Stellen gebaggert - und das Lindenbachbett erweitert

Lindenbach

überall am Bach entlang wachsen herrliche Kräuter

Schilder

es geht geraudeaus weiter
Grafenaschau (3,5 km)
Murnau (10,5 km)

       
109a_Kraeuter_Baerlauch.JPG 109b_Kraeuter_Giersch.JPG 109c_Kraeuter_Knoblauchrauke.JPG 109d_Kraeuter_Kriechguensel.JPG
       

Wild-Kräuter

Bärlauch
Die Pflanze riecht und schmeckt nach Knoblauch
Vorsicht: nicht mit Maiglöckchen oder Herbstzeitlose verwechseln: (tödlich!)

Wild-Kräuter

Giersch - gute Salatpflanze
in der Mitte siehst du eine Bärlauchblüte

Wild-Kräuter

Knoblauchrauke
Die Pflanze riecht und schmeckt nach Knoblauch

Wild-Kräuter

Kriechender Günsel

       
109e_Kraeuter_RossMinze.JPG 109f_Kraeuter_RoteTaubnessel.jpg    
       

Wild-Kräuter

Ross-Minze

Wild-Kräuter

Rote Taubnessel

   
       
113_Weg-unter-Fichten-Tannen_m.jpg 113b_MurnauMoos_Bank (1).jpg 114_Schild_Murnau-9km_m.jpg 115_auf-den-Moorweg_m.jpg
       

Waldweg

und fahren auf der Mühlstraße Richtung Murnau - über Grafenau

Lauschige Plätzchen

für eine kurze Pause
- und zum Träumen

Schilder

es geht geraudeaus weiter
Grafenaschau (2 km)
Murnau (9 km)

Holzschlag

wir fahren aus dem Wald heraus - und passieren einen Holzschlag

       
116_auf-den-Moorweg_Holzschlag1_m.jpg 117_auf-den-Moorweg_Holzschlag2_m.jpg 118_auf-den-Moorweg_Holzschlag3_m.jpg 119_auf-den-Moorweg_Holzschlag4_m.jpg
       

Aschauer- / Schwaiger Berg

ein kurzer Blick rechts vom Weg auf den Aschauer- und Schwaiger Berg - bei Grafenaschau

bei Herrmannsried

der Blick geht weit über die sanften Hügel - überall stehen kleine Moorhütten

Holzschlag

vorbei gehts an frisch geschlagenem Holz...

Holzschlag

... links und rechts vom Weg

       
120_auf-den-Moorweg_Holzschlag5.JPG 121_auf-den-Moorweg_Scheune1.JPG 122_auf-den-Moorweg_Scheune2.JPG 123_Murnauer-Moos.JPG
       

noch ein Blick über's Moor

noch ein Blick durch den Filz auf den Aschauer- und Schwaiger Berg - bei Grafenaschau

Heu-Schober

manchmal gibt's noch
Kinderträume...

Regina im Heuschober

... die wahr werden!
Ich war als Kind auf dem Bauernhof sooooo gern im Heu - und wenn der Bauer uns noch so schimpfte!

Blick nach Herrmannswies

 

       
124_Murnauer-Moos_Lichtung1.JPG 125_Murnauer-Moos_Lichtung1.JPG 126_Murnauer-Moos_Lichtung1.JPG  
       

Blick auf das Moor und das Hörnle

Ausblick von einem Seitenweg:
hier ist eine derart friedliche und besinnliche Stimmung - die Stille spricht mitten ins Herz hinein!

 
       
127_Lichtung-Grafenaschau.JPG
128_Grafenaschau_Schild.JPG
129_Grafenaschau_AmReutle-Str1b.jpg 130_Grafenaschau_AmReutle-Str1.JPG 132_Blick-v-Aschauerstr-auf-Grafenaschau.JPG
             

Grafenaschau

wir erreichen die Querstraße "Am Reutle" in Grafenaschau

Schilder

Grafenaschau - Murnau

"Am Reutle"

weiter geht's "Am Reutle" auf die Aschauer Straße.
Blick auf den Schwaiger Berg bei Schwaig (rechts im Bild) - und die Kocheler Berge (links im Bild - v.re: Heimgarten, großer Illing/Rauheck, Hirschberg, Osterfeuerberg,...)

131_Grafenaschau_Aschauerstr_Scheune.JPG
133_Grafenaschau_See_Schild.JPG 140_Karte_Grafenaschau_See-b.JPG  
       

Grafenaschau

Auf der Aschauer Straße fahren wir bis zur Brücke. (Der Blick geht hier zurück - Richtung Aschau und Hörnle)

Schilder

es geht vor der Brücke rechts auf den Forstweg - am der "alten Lindach" (heute: Lindenbach) entlang ins Murnauer-Moos bis Ramsach

Topographische Karte

1:25.000 vom Bayrischen Landesamt für Vermessung und Geoinformation München - fotografiert von der Tafel am Lindbach-Moorsee

 
       


von Grafenaschau bis Ramsach

 
141_Moorweiher.jpg 142_Moorweiher_pink.jpg 143_Moorweiher-Bank.jpg 143_Moorweiher-Bank.jpg
       

Moor-See

hier spiegelt sich der weißblaue Himmel und die Berge herrlich im spiegelglatten Wasser

ein verregneter Tag

... kann auch wunderbare Stimmungen in sich bergen! Man braucht den Blick für das Schöne - und das Herz geht auf...

Bankerl am See

Wir sitzen eine Weile und geniessen die traumhafte Stimmung.

Akelei

Akeleien in verschiedenen Farben haben direkt vor uns ein königliches Plätzchen gefunden.
       
144_MurnauerMoos_Wank.jpg 144b_MurnauMoos_KraeuterSammeln (1).jpg 145_MurnauMoos_Bach.jpg 146_MurnauMoos-pink.jpg
       

Seitenblick

Während Wolfgang "Brennessel" pflückt, geniesse ich den Blick Richtung Eschenlohe und Oberau auf die Berge - v.li: "Simetsberg", "Bischof", "Henneneck" ...

Wild-Kräuter pflücken

Wolfgang liebt Brennesseln!
Ich pflücke mir Giersch und esse ihn gleich so. Hier schmeckt er herrlich saftig und würzig!

die "alte Lindach"

Wir sitzen eine Weile und geniessen die traumhafte Stimmung.

Tanz im Regen

an einem verregneten Tag im Frühling hüllt sich das Moor in blühendes Schweigen
       
147_MurnauerMoos_Weg.jpg 145c_MurnauMoos_Bach (2).jpg 148_MurnauMoos_Lichtung-MoorBerg.jpg 149_MurnauMoos_Wank.jpg
       

Berge, Moor, und weite Wiesen

stets begleitet uns der sattbraune Lindenbach (die alte Lindach).

Wild-Kräuter pflücken

hier am Lindenbach wachsen sie besonders üppig und satt ... alles Bio!

güldenes Grün

Blick auf die Grafenaschauer Berge

Hochsitz

... am liebsten nur für ein schönes Picknick und den herrlichen Ausblick
       
145b_MurnauMoos_Bach (2).jpg 150_Murnauer-MoosWiesen.jpg 151_MurnauMoos_Moos-Baum.jpg 152_MurnauMoos_Weg_Ohlstadt-Berge2.jpg
       

die alte Lindach

glucksend und kichernd begleitet uns der Moorbach auf unserer Fahrt.

Landschaft in Pastell

 

einsamer Baum

Illing/Rauheck, Hirschberg, Osterfeuerberg

Gewitterwolken

herrliche Stimmung im Moor

       
154_MurnauMoos_Weg_Ohlstadt-Berge.jpg 155_Murnauer-MoosWiesen-vio-b.jpg 156_Murnauer-MoosWiesen.jpg 157_Murnauer-MoosWiesen_Bankerl.jpg
       

in der Ferne: Ohlstadt

Die Sonne bricht immer wieder durch die Wolken und taucht die Landschaft fleckenweise in grüngüldenes Licht

Gewitterschauer

dichte Rieselregenschwaden hüllen alles in melancholisches Schweigen

kleine Oasen im Moor

und das Auge sieht kaum den Horizont - so wirken die kleinen Haine wie Inseln im Meer

endlose Weite

Rastbank mit Blick in's Unbekannte. Dichte Regenwolken verbergen die Berge.

       
158_MurnauerMoos_W.jpg 159_Murnauer-Moos.jpg 159b_Murnauer-Moos (6)b.jpg  
       

glückliche Momente

die Sonne strahlt -
und wir auch!

Moor-Stimmung
im Regen

für mich hat die Landschaft oft ganz andere Farben, als sie das Auge sieht. Da sehe ich mit meinem Herzen.

Moorstimmung
im Regen

So sieht die Kamera die Stimmung.

 

       
162_MurnauMoos_Weg_Ohlstadt-Berge-Moor.jpg 160_MurnauerMoos_Ohlstadt.jpg 163_MurnauerMoos_Berge_Wank.jpg 161_MurnauerMoos_Berge-Schnee.jpg
       

Panorama
Blick vom Heimgarten - Ohlstadt (Bild 1-2)
bis hin zum Henneneck, Bischof, Hoher Fricken - Eschenlohe, Oberau (Bild 2-3)
bis hin zur Bergkette der Zugspitze (Bild ganz links - Bildmitte)

       
164_MurnauMoos_Weg_Ohlstadt-Berge-Moor.jpg 165_MurnauerMoos_Ohlstadt.jpg 163c_MurnauMoos_Ramsach_MoosStechen (1).jpg163_Gasthaus-Aehndl_Moosverlosung-2.jpg
       

Blick übers Hoch-Moor
Ohlstadt im Sonnenlicht

Geschichte über das Moor
"gefunden" in der Menükarte in der Gaststätte "Zum Ähndl"

Wieder hat der Fortschritt, die neue Zeit, der Strukturwandel, einen alten Brauch verdrängt. Im Gasthaus Ähndl neben dem uralten Ramsach-Kirchlein, am nördlichen Rand des Murnauer Mooses, erfolgte jeweils nach Ablauf von zehn Jahren die Verlosung der Möser. Die einzelnen Moosnutzungsberechtigten bekamen durch Losentscheid die ihnen zufallenden Moosanteile zugestellt. Die Losziehung durften Kinder durchführen.
Die Moosverlosung diente dazu, einen gerechten Ausgleich in der Bewirtschaftung von guten und schlechten, von leicht zugänglichen oder weiter entfernten Mösern zu schaffen. In einer großen Moosverlosung ab 1851 wurden alle Möser links der Ramsach (...) und seit 1854 in der kleinen Moosverlosung die Möser rechts davon vergeben.
Die Moosverlosungen glichen echten Volksfesten. Bei der allgemeinen Besichtigung der neuen Moosflächen fuhren die Murnauer Bierbauer auf kleinen Eisenblechfähren, den "Scheefen", Bierfässer und Brotzeit dem Moosnutzungsberechtigten auf der Ramsach nach. Zur Markierung schlug jeder Losinhaber rund um seine Moosfläche zwölf Buchenpfähle mit eingebranntem Namen ein.
Die letzte Moosverlosung - es war die einzige im deutschsprachigen Raum - fand 1971 statt. Die von den Kindern gezogenen Moosgrundstücke blieben danach endgültig im Eigentum der Nutznießer, die noch Tauschmöglichkeiten bis September hatten. Die Bauern mähten bei trockenem Wetter das Schilf, um Spreu für den Kuhstall zu bekommen. Die "Straadrischen" (Streuschuber) blieben über den Winter im Moos und sehen nach dem ersten Schnee wie Zuckerhüte aus.
Aus: Murnau am Staffelsee, Johannes Goldner, Erika Groth-Schmachtenberger, S. 28 Pannonia Verlag, 1983

       
166_MurnauMoos_Moorhuett-v-Ramsach.jpg 166a_MurnauMoos_Bach7_Rostrot (1).jpg 166b_MurnauMoos_Bach7_Rostrot (1).jpg 166c_MurnauMoos_Bach7_Rostrot (1).jpg
       

alles ist vergänglich...

Moor-Tee

tief rostrot, geheimnisvoll und unergründlich leuchten die Moor-Tümpel.
Früher soll man Nachts gelegentlich Hölzer, die im Moor verwest waren, grünlich leuchten gesehen haben.

       
167_MurnauerMoos_SchneeBerge_Wiese.jpg 167_MurnauMoos-Schneeberge_W.jpg 168_MurnauMoos_GewitterWolke_Ramsach.jpg 171_MurnauerMoos_Ramsach_Bach.jpg
       

Bergkette der Zugspitze

erhaben ... mayestätisch
in sanftem Violett-Rot glühen die Gipfel in der Abenddämmerung

herrliche Abendstimmung

wieder zieht ein schweres Gewitter herauf. Wir geniessen die Stimmung "unter den Linden"
beim Ähndl-Wirt in Ramsach

Gewitterwolken

ziehen vom Hörnle herauf

die alte Lindach

wir sitzen noch eine Weile unter den Linden und genießen das Donnergrollen

       
169_MurnauMoos_Ramsach_Gasthaus.jpg 170_MurnauMoos_Ramsach_Kapelle.jpg 172_MurnauMoos_Ramsach_Bach.jpg 173_Murnauer-Moos .JPG
       

Ramsach

die Gaststätte "Das Ähnle" unter den Linden

Ramsacher Kapelle

mit Loudesgrotte

rundum glücklich

diese Zeit gemeinsam in der Natur gibt Kraft, neue Kreativität und Gesundheit!

Nach dem Gewitter

Gute-Nacht -
vom Murnauer-Moos!

       


Murnauer Moos - Staffelsee-Runde:
Strecken-Karten

       
Madeira Lageplan
     
Madeira Lageplan


zur Album Übersicht