Die Liebe heilt
Markus Rothkranz

Foto: Regina Rau - Doreen Virtue - VEGAN Kongress Oktober 2012 in Hamburg

auf dem VEGAN Kongress in Hamburg am 14. Oktober 2012
in der CCH - Halle - Veranstalter Wrage

Foto: Regina Rau - Doreen Virtue - VEGAN Kongress Oktober 2012 in Hamburg
Markus Rothkranz
Willkommen in der Neuen Welt
Jetzt fängt dein Leben erst richtig an

wer den Vortrag in Mundart von Markus lesen will, kann das hier tun.

Von Herzen danke ich dir lieber Markus -
für die ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung

Audio, Textversion und Überarbeitung von Regina F. Rau

Vortragszeit: 67 Minuten

Liebe heilt - Inhalt
Doreen Virtue Markus Rothkranz Rüdiger Dahlke Christian Vagedes
Bruno Weihsbrodt Ingrid Kraaz von Rohr Erwin Mischkin Regina F. Rau

Markus Rothkranz: VEGAN Kongress Hamburg 10/2012 o
Markus Rothkranz im Nachcafe:  über Rohkost und Heilung
o
Markus Rothkranz: Rohkost mit Markus - auf der Rohvolution in Speyer -
o Markus Rothkranz: Gesundheit durch vegane Rohkost o Markus Rothkranz: PETA TV Thema: Vegane Rohkost?
Go Vegan -
at the 1st VEGAN Kongress in Hamburg 10/2012
Markus at the age of 27
its the best thing you can do: change yourself !
..........................................
Rohkost mit Markus
03-2010 Rohvolution

Teil 1 - Teil 2
Gesundheit durch
vegane Rohkost
PETA TV Thema:
Vegane Rohkost?
mehr interessante Filme von Markus - auf der Seite hier - am Ende des Vortrags


Markus Rothkranz
Regisseur, Produktionsdesigner und Drehbuchautor (Las Vegas)

Vorwort von Moderator Tom R. Schulz


Moderator Tom R. SchulzSeit längerer Zeit wohnt, lebt und arbeitet er in den USA. Es gibt zwei spektakuläre Dinge, die man über ihn sagen kann:
Das eine: auf der Rückseite eines seiner zwei Bücher, die auf Deutsch erhältlich sind, gibt es zwei Fotos. Das eine ist ein sarkastisches Vorher-Nachher, mit sehr übergewichtigen Menschen, die dann irgendwie schlank und zufrieden sind. Und man sieht auf dem einen Foto einen bärtigen, langhaarigen, grimmigen jungen Mann von Anfang 20 - und daneben sieht man einen furchterregend athletischen, halbnackten Wilden, der 20 Jahre älter ist, und sich natürlich eigentlich 30 Jahre jünger fühlt als bei diesem Foto mit diesem 20-Jährigen.
Das wirklich Tiefe daran ist, dass dieser Markus Rothkranz 40 Tage lang nackt in der Wüste gelebt hat.

Markus Rothkranz ............
hier kannst du dir den Vortrag anhören: audio und hier die Fragen: audio

"Wie geht's - hello?
Ich heiße Franz.. nee Markus. Wie geht's?

Ok … ich muss erst die großen deutschen Wörter aus dem Weg kriegen, dann kann ich all die kleinen sagen. Wir sind auf einer Reise. Wir sind Überlebenskünstler. Wir suchen ein Lebens-Elixier. Wir wollen ein erfülltes Leben haben. Ist das richtig …. ja
(das Publikum klatscht)

Wir haben viele Herausforderungen. Das Leben ist nicht immer einfach und viele Leute wissen nicht, warum wir hier sind. Die Menschen sehen: die Tage, die Monate … die Jahre gehen vorbei - und wir wissen immer noch nicht, warum wir hier sind. "Wir müssen Geld machen, damit wir ein Haus und ein Auto bezahlen können. Wir müssen unsere wenigen Minuten und Stunden andere Leute froh machen.

Was tun wir für uns selbst - was tun wir für unseren Planeten?

Aber uns - was machen wir für uns selbst - und was machen wir für unseren Planeten? Es ist höchste Zeit, dass wir jetzt anfangen, so zu denken.

Die Zeit geht schneller und schneller. Und wir müssen jetzt wirklich die kurze Zeit die wir noch haben, einen Unterschied machen. Deswegen bin ich hier, euch ein bisschen zu schubsen, das schneller zu machen.

Wir wollen alle jung sein und vital. Das Jungsein ist nur ein Nebeneffekt davon, wenn wir das Richtige tun und anfangen auf unser Herz zu hören.

Je mehr die wir die richtigen Dinge tun, wofür wir hier sind, desto besser geht alles. Zum Beispiel unsere Gesundheit. Wir werden jünger. Wir haben mehr Freunde. Die Beziehungen, die wir haben, werden besser. Die Dinge die uns für eine Zeit schwer waren, die fallen einfach weg.

Also je mehr Probleme wir haben: Gesundheit, Beziehungen und alles: das meint, dass wir nicht richtig unser Herz am anhören sind - und dass wir nicht mit uns selbst die Wahrheit annehmen. Man braucht Courage - Mut, um das zu tun. Alles im Leben ist ein Test. Und wir müssen jede Sekunde sagen, wenn etwas uns auf dem Herzen liegt. Das Leben das wir haben, ist wie ein Riesen Video-Spiel. Und jedesmal, wenn wir gewinnen, dann gehen wir zu dem nächsten Level - zur nächsten Stufe. Und dann werden die Herausforderungen mehr und schneller…. man muss schneller schießen und alles.

Und jedesmal, wenn wir besser werden, dann gehen wir zur nächsten Stufe. Also es spielt keine Rolle, wie entwickelt wir sind. Wir haben immer Herausforderungen, genau auf dem Level wo wir sind. Genau da wo wir sind

Vergleiche dich nicht mit anderen

Es ist nichts Wert, wenn wir uns mit anderen Leuten vergleichen. Wir spielen unser eigenes Spiel. Wir spielen nicht das Spiel von dem Menschen oder dem Menschen oder allen anderen. Wir sind hier, unser eigenes Leben zu leben. Und wir müssen unsere eigene innere Stimme anhören.
Es ist ein bisschen komisch für die meisten Leute, weil unsere eigene Stimme immer anders ist, wie das, was die anderen Leute hören. Und wir haben Angst, dass - wenn wir unsere eigenen Ding tun - wir ausgelacht werden … unsere Arbeit verlieren, unsere Freunde verlieren, dass wir alles verlieren. Und das ist ein Teil von dem Test im Leben.

Wir müssen loslassen, wenn wir gewinnen wollen

Es kann sein, dass wir alles verlieren. Es kann sein, dass die Leute die wir kennen wegfallen und dann nicht mehr unsere Freunde sind. Es kann sein, dass wir unser Haus unser Auto, unser Geld und unsere Arbeit und alles verlieren. Das ist ein Teil von dem Test.

Alle Leute müssen es irgendwann im Leben erleben, dass wir alles verlieren. Das müssen fast alle Leute irgendwann im Leben erleben.

Dieses Jahr passiert sehr viel davon. Ich weiß nicht, ob das auch hier passiert. Aber da wo ich lebe - am Ende der Welt - da verlieren die meisten Leute alles. Und das ist eins der besten Dinge, das den meisten Leuten passieren kann. Denn sie hielten die meisten Jahre an Sachen fest, die wirklich nicht viel Wert waren. Sie hielten an den paar Sachen fest, die sie hatten - und wussten nicht, dass "auf der anderen Seite" der Ereignisse etwas Besseres auf sie wartete.

Ich gab alles auf und ging in die Wüste

Ich war persönlich - vor 20 Jahren war ich in Hollywood am arbeiten. Ich hatte meinen eigenen 2,5 Millionen Film gemacht, ich hatte ein großes Haus. Ich hatte eine schöne Frau, ich hatte Geld, ich hatte "bla bla bla".

Wenn du geben willst, musst du dich zuerst selbst erfüllen

Aber ich war nicht froh. Ich fühlte mich nicht erfüllt. Und ich habe alles weggegeben und habe zu meiner Frau gesagt: "Nimm alles - ich muss mich selbst finden! Ich bin nichts wert für die Welt, wenn ich mich leer fühle." Man muss sich voll fühlen, man muss sich erfüllt fühlen, um der Welt etwas geben zu können. Also habe ich alles weggegeben und bin in die Wüste gegangen und lebte dort für 40 Tage nackt.
Und das war die beste Zeit der Welt. Ich fühlte mich viel erfüllter als ich nichts hatte. Ich hatte keinen Pass, keinen Führerschein, ich hatte nichts. Ich hatte keine Freunde, ich hatte kein Telefon. Ich musste da nirgendwo sein - 10.00 Uhr oder 12.00 Uhr oder 4.00 Uhr. Ich existierte nicht.
Ich war so weit weg von allem. Es machte mir gar nichts aus, ob ich überhaupt eine Stunde oder einen Tag länger leben würde. Man muss irgendwann im Leben zu dem Punkt kommen, wo es wirklich ok ist, ob wir sterben. Und die beste Zeit in unserem Leben - der freieste Moment den wir haben - ist der Moment bevor wir sterben.

Gib auf - halte nichts mehr fest - kämpfe nicht mehr
Beispiel Altzheimer

Da sind Leute, die sind oft in einer … die haben Alzheimer, die können sich nicht mehr richtig erinnern. Sie sind nicht mehr im Kopf. Und das ist sehr schwierig für die Familie. Denn sie wissen gar nicht mehr wer du bist - und sie sind wie ein Kind. Die liegen zuletzt da im Bett und sterben…

Und dann in der letzten Sekunde, in der letzten Minute - und das passiert sehr oft … setzen sie sich hoch im Bett im Krankenhaus, gucken dich an, gucken dir in die Augen und sagen: "Hey, wie geht's?" Und sie sprechen zu dir wie ein normaler Mensch. Und dann fallen sie um und sind tot.

Warum passiert das? Warum passiert es, dass ein Mensch, der nicht richtig im Kopf ist, dann in der letzten Sekunde - bevor er stirbt - total normal ist. Wie kann das sein? Wie kommt das? Der Grund dafür ist, dass sie aufgegeben haben. Sie hängen nicht mehr fest. Sie kämpfen nicht mehr. Sie haben total aufgegeben. Und in diesem Moment … waren sie frei.

Um etwas zu bekommen, müssen wir alles weggeben!

Was wir machen müssen, ist jeden Moment unseres Lebens, von dieser Sekunde an für den Rest unseres Lebens so zu sein, dass wir total aufgeben und einverstanden (ok) sind mit dem Sterben und allem. Und wenn wir alles aufgeben, in dem Moment bekommen wir alles. Da kommt alles zu uns. Das ist das Interessante Geheimnis des Lebens.

Um etwas zu bekommen - müssen wir alles weggeben!

Und wenn wir so sind, dann haben wir keinen Streit mehr. Dann kann keiner mit uns kämpfen. Weil wir niemals mehr zurückkämpfen. Wir sind einverstanden (ok) mit allem. Und dann sagen die Leute: "Ja aber wie kann das denn sein - wie kann man denn so sein, wenn da so viele schlechte Sachen in der Welt passieren. Leute werden umgebracht, Tiere werden umgebracht ... bla bla bla … alles schlechte Sachen… da ist Krieg, da ist … !"

Ok, das Leben ist wie ein Video-Spiel. Alles, was existiert, wird eines Tages nicht mehr da sein. Und alles fängt wieder an - genauso. Die ganze Welt wird irgendwann explodieren. Und da wird nix übrig bleiben. All diese Probleme, die wir haben auf der Welt, wird niemals mehr existieren. Und dann fängt alles wieder von vorne an. Millionen Jahre später.

Das Leben endet nie

Aber Leben - was wir Leben nennen: das stoppt nie, es hört niemals auf. Warum wir hier sind - ist nicht zu sagen: "Das ist schlecht, das ist schlecht, das ist schlecht!"… sondern warum wir hier sind - ist zu zeigen und auszudrücken, dass es wunderbar ist, dass es wunderschön ist. Und je mehr Energie wir den schönen Dingen der Welt geben, desto weniger Energie bekommen die schlechten Sachen.

Wenn ich euch zeige, wie wunderbar das Leben sein kann - dann ist das alles, was ihr dann von dem Moment an seht. Ihr seht nicht mehr die schlechten Sachen. Die schlechten Sachen fallen dann weg.

Es ist so einfach

Ja, es ist wirklich so einfach!

Das ist schwierig zu glauben, bis man es wirklich erlebt. Es ist unfassbar, unglaublich. Unfassbar, wie wunderbar alles Leben sein kann, wenn wir nicht mehr probieren zu kämpfen. So einfach aufgeben! Dann fängt das Leben an!

Was wir versuchen zu besitzen, das verlieren wir -
die wunderbaren Dinge der Welt sind kostenlos

Und all die Sachen, die wir probieren zu bekommen - je mehr wir probieren etwas zu bekommen, etwas festzuhalten, nachzurennen, desto mehr rennt es weg von uns - desto mehr bekommen wir es nicht. Im dem Moment wo wir einfach aufgeben, wird alles zu uns kommen - einfach mehr als wir uns vorstellen können, wird uns frei gegeben - kostet nichts. Die wunderbaren Dinge der Welt sind alle kostenlos.

Das bedeutet nicht, dass die kein Geld kosten - sie werden uns einfach … uns sehr einfach gegeben. Und wenn sie uns gegeben werden - es spielt keine Rolle, ob es ein Haus, ein Auto, ein Mensch, eine Beziehung ist, oder Geld. Wir besitzen es nicht. Das ist eine wichtige Sache, die wir lernen müssen: wir besitzen nichts!
Niemals haben wir etwas besessen. Und niemals werden wir etwas besitzen! Alles, was wir in unserem Leben haben: die Leute in unserem Leben, die Sachen die wir haben, sie werden uns nur geliehen.

Wir müssen dankbar sein dafür in der kurzen Zeit, während wir sie haben. Und wenn sie uns weggenommen werden, dann sollen wir ok (einverstanden) sein damit. Warum? Weil etwas Neues unterwegs ist, um den Platz einzunehmen.

Die Wahrheit ist universal - Worte sind Energieträger
wir verstehen Worte besser mit dem Herzen

Hoffentlich ist mein Deutsch ok, damit ihr alles versteht …

Ich glaube, die Wahrheit ist universell - und alle Leute können es verstehen - weil alles eigentlich nur Energie ist. Ihr könnt meine Gefühle fühlen - und die Wörter die ich sage sind nur zweitrangig.
Und das ist auch wichtig, wenn einer mit uns spricht: Was er wirklich zu uns sagt, ist nicht das, was sein Mund zu uns spricht. Es ist das, was sein Herz uns sagt. Wir sehen es in seinen Augen. Wir hören es in dem Ton seiner Stimme. Nicht die Wörter, die aus dem Mund herauskommen - sondern der Ton, auf dem die Wörter sozusagen schwimmen. Man fühlt es - die Energie von den Menschen. Und das ist die Wahrheit. Die Gefühle sind das, wohin wir wirklich zuhören müssen. Die Wörter bedeuten nicht viel.

Meiner Meinung nach sagen die meisten Leute den Anderen nur die Dinge, von welchen sie denken, dass die anderen Leute sie hören wollen. Aber sie haben alle Angst, die richtige Wahrheit zu sagen.

Doch das einzige, was die Leute wirklich hören wollen: ist die Wahrheit. Auch wenn es schmerzhaft ist. Wir wollen die Wahrheit wissen. Warum haben wir Angst, den anderen Menschen die Wahrheit zu sagen - und die Wahrheit zu leben?!

Wir haben alle Angst. Alles ist Angst, Angst, Angst. Wenn wir den Moment erreichen, wo wir keine Angst mehr haben … wenn wir sagen können: "Du kannst mich umbringen in diesem Moment - es macht nichts mehr!" Wenn wir unser ganzes Leben so durchgehen, dann haben wir keine Angst mehr. Wenn uns dann einer etwas fragt, dann sagen wir die Wahrheit. Der andere Mensch fühlt dann, dass wir die Wahrheit sagen. Er fühlt dann mehr Kraft.

Die Wahrheit ist nicht immer süss - Wahrheit heilt

Und das ist das Einzige, das die Welt heilen kann: es ist die Wahrheit. Es ist nicht nur super und süße Sachen die wir den anderen Menschen sagen müssen, damit sie sich besser fühlen.

Die Wahrheit ist manchmal nicht süß. Die Wahrheit ist manchmal bitter.

Bitterstoffe in der Natur

Auch in der Naturwelt kommen die Bitterstoffe vor. Hier auch zum Beispiel in der der Essens-Kathegorie. Das Problem der meisten Rohköstler ist: sie essen alle süßes Zeug. Sie essen Frucht-Smoothies. Sie essen nur Frucht, Frucht, Frucht. Mangos und Bananen und Datteln und so weiter. Ich frage sie: "Gut, wie viel Grünes Zeug esst ihr denn?" Die Antwort ist: "Aaach … ich tue'n paar grüne Blätter da rein. .."

Ja - sie essen alles süß, süß, süß. Sie essen, was gut schmeckt. Sie essen es nicht, weil es gut für sie ist, sie essen es hauptsächlich wegen dem Geschmack. Und deswegen haben sie auch Probleme: die Haare fallen aus, die Zähne sind schwach, sie werden dünn … ja … bla bla bla

Aber in der Natur - wenn die Tiere essen - dann essen sie auch grüne Blätter. Die meisten grünen Sachen in der Natur sind bitter. Dafür gibt es einen wichtigen Grund. Bitter erzeugt Magensäure … ja! Die Verdauungs-Säure braucht bittere Nahrung, um ihre Sache gut zu machen. Und die meisten Leute essen fast gar kein Bitterzeug. Das ist nicht natürlich für uns. Aber im Rest der Welt - für die Tiere - ist Bitter natürlich. Das Natürliche - es ist eigentlich gar nicht so schlecht - wenn wir das ganze ganze Leben lang so essen. Wir essen zu viele unnatürliche süße Dinge. Mit unserer Gesundheit ist es genauso: wir bekommen Probleme mit unserer Gesundheit, weil wir nicht genug Bitterstoffe essen.

Das ist mit anderen Dingen im Leben genauso. Wir tun dauernd Dinge, die uns eigentlich schaden. Die meisten Entscheidungen, die wir im Leben treffen, treffen wir hauptsächlich danach, was sich leicht anfühlt. Es ist nicht immer das, was wir wirklich tun müssten, was wirklich gut für uns wäre. Aber wir wollen bequem sein … in diesem Moment, oder für die nächsten vier Stunden - oder für die nächsten paar Tage. Aber wir wollen meistens nicht die Sachen tun, die "bitter" sind.

Und einem anderen Menschen einmal die Wahrheit zu sagen, ist manchmal eine bittere Sache. Aber das ist das Einzige, wovon wir wirklich gesund werden: wenn wir bittere Sachen umarmen - und ok (einverstanden) damit sind. Dann sind sie eigentlich nicht mehr so bitter. Aber wenn wir den anderen Menschen zu viel Zucker geben - zu viel süße Sachen, süße Wörter, süße Dinge, das ist nicht wirklich die Wahrheit. Und irgendwie wissen wir das auch innerlich, dass wir zu viel Zucker, zu viel Süßes geben. "Du sagst zu viele Sachen zu mir, die zu blblbl … zu süß sind. Ja weißt du - wir wissen, das ist nicht richtig, das ganze Bild."

Wir müssen richtig gesund sein, richtig erfolgreich sein. Wir müssen alles (in der Gesamtheit) haben. Wir müssen das ganze Bild: Körper-Geist-Seele … wir müssen alles zusammen haben.

Ich meine: richtige Gesundheit ist nicht nur Veganer sein, es ist nicht nur Rohköstler zu sein, es ist nicht nur geistig zu sein - nicht so eng um einen herum nur in einem Bereich … es ist das Ganze - die Ganzheit - es ist alles Zusammen.

Spirituelle Lebenshaltung und unspirituelle Ernährung gehen nicht Hand in Hand

Da sind Leute die spirituell sind, aber sie essen ganz ungesund. Ich treffe sie jeden Tag in California. Das ist ein Witz. Sie sagen: "Ach die Engel, die passen auf mich auf! Ich kann essen was ich will!" Ich kenne so viele davon. Und dann … Jahre später sind sie an Krebs gestorben.

Wir haben einen Körper. Wir müssen den Körper richtig pflegen. Er ist ein Geschenk. Unser Lebewesen. Unser Körper ist eine Art Auto, in dem wir uns befinden. … es ist ein Vehikel, ein Fahrrad. Unser Körper ist ein Gefährt.

Eines der der besten Geschenke die wir haben können, ist: für hundert Jahre in so einer perfekten Maschine zu leben. Und es ist wirklich eine Sünde, wenn wir da Müll hineintun, nur damit wir uns für die nächsten paar Stunden gut fühlen können.

Das beste was wir tun können, ist den Körper sauber zu halten: den saubersten Körper zu haben, damit wir hundert Prozent funktionieren können. Damit wir da sein können für andere Leute - und den Rest der Welt. Damit wir ein Rennauto sind. Wir sind eine Super-Rakete. Dafür müssen wir uns total vital fühlen. Wenn wir abends einschlafen, und morgens aufwachen, dann soll man nicht müde sein: "Arrgg, ich muss wieder aufstehen! Arrgg … ich muss wieder arbeiten und Geld verdienen! Aaarggg!"

Nein, das ist nicht Leben - das ist Sterben!

Wir leben von der Kraft des Lichts und der Liebe

Und deswegen bekommen Menschen graue Haare und werden dick - und haben keine Energie mehr - und verbringen das ganze Leben mit dem Fernseher. Das ist nicht leben!

Richtiges Leben ist, wenn wir so viel Energie haben, dass wir vier bis fünf Stunden Schlaf brauchen - und nur sehr wenig essen müssen. Wir leben von Licht - von der Lichtkraft - von der Liebeskraft.
Richtes Leben ist, wenn wir am Ende vom Tag wissen, dass wir einem anderen Mensch geholfen haben, dass wir die Welt besser gemacht haben.

Warum leben wir, wenn wir das nicht tun? Bei uns heißen solche Leute Konsumenten, Verbraucher. Reiner Verbraucher zu sein bedeutet: "Du nimmst. Du frisst Energie - und du gibst nicht - du gibst nichts. Wir Menschen sind das einzige Lebewesen, das mehr nimmt als es der Welt zurückgibt. Deswegen ist die Welt am Sterben. Und ich meine nicht nur die Bäume und Nahrungsmittel. Ich meine Alles. Die Energie (geht zur Neige - ist am Sterben).

Wir müssen von unserem Herzen geben

Wir müssen uns selbst geben. Wir müssen von unserem Herzen geben. Und das kommt sehr einfach, wenn wir keine Angst mehr haben. Keine Angst mehr vor etwas. Keine Angst mehr zu wenig zu haben - oder zu verlieren. Die meisten Leute geben nicht genug, weil sie denken, wenn sie zu viel geben, dass sie dann nichts mehr haben.

Aber das Universum - alles lebt in Balance. Siehst du, wenn du etwas weg gibst, dann machst du ein Loch - ein Vacuum im Leben. Und das Universum hat Vacuums nicht gerne. Es will immer ein Loch füllen mit Irgendwas, auch wenn es nur Luft ist. Deshalb: wenn du etwas weg gibst, dann machst du ein Loch - und dann kommt etwas anderes da hinein, um das Loch voll zu machen. Und das geht immer so weiter. Je mehr wir das machen - desto mehr lernen wir, dass man niemals nichts hat!

Man hat niemals Nichts - man hat immer das ganze Unviversum

Man hat immer das ganze Universum - wir haben es hinter uns und um uns herum. Man kann niemals ein Loch im Leben haben. Das ist eine Illusion. All die Probleme, die wir haben, die meisten davon sind Illusionen. Das einzige was wirklich echt ist, ist alles, was uns innerlich ein wirklich gutes Gefühl gibt. Es ist so einfach. Das Beste, das wir tun können - ist jede Sekunde unseres Lebens … jedes kleine Ding wie ein Wunder angucken. Und sagen wie schön es ist, und warum es ein Wunder ist.

Auch die Sachen, die wir denken, die vielleicht schlecht sind, auch das sind Wunder. Es ist für viele Menschen schwer zu verstehen, wie das sein kann. Aber ich hab nicht genug Zeit heute, das zu erklären. Aber die Hauptsache ist: wenn wir im Wunder leben, dann existieren nur Wunder. Dann produzieren wir nur … das ist Quanten-Physik. Das ist schwer zu erklären - aber ich will es so sagen: Das Leben ist wie Tausende von Kinos, die Spielfilme zeigen. Man kann in einem Dramafilm leben - oder in einem Comic leben - oder in einem Abenteuer - oder in einem romantischen Film. Und wenn wir zum Beispiel im Romantischen Film leben, dann existiert der Dramafilm nicht mehr. Weil wir jetzt in diesem Zimmer mit dem romantischen Film sind. Ja, manchmal ist Romantisch auch ein Drama - aber das spielt jetzt keine Rolle.

Wir haben die Wahl, in welcher Energie wir schwimmen wollen. Zum Beispiel wenn wir sagen: "Ich werde Veganer", dann fallen alle unsere fleischfressenden Freunde weg. Dann bekommen wir nur Veganer-Freunde. Das ist ein ganz anderes Zimmer, wo wir hinein gehen.

Und warum Leute in einem Zimmer sein wollen, wo es nur Schmerzen gibt, das verstehe ich nie, warum das so ist. Warum gehen die nicht in das andere Zimmer hinein, wo es nur Freude gibt? A ja… (das Publikum klatscht)

Die Natur ist hat seit wer weiß wie lang … drei Millionen, dreissig Millionen, für Milliarden Jahre - alles schon perfektioniert. Das was funktioniert, das ist alles noch hier. Die Sachen, die nicht richtig funktionieren, die nicht effektiv sind, die existieren nicht mehr in der Natur. Die Natur hat schon alles ausgearbeitet. Also wenn wir eine Antwort im Leben brauchen, brauchen wir nur die Natur anzugucken. Alles ist da - nicht nur für die Gesundheit, sondern für alles. Zum Beispiel: in unserem Beruf (Business, Geschäft) erfolgreich zu sein; zum Geld verdienen; in Beziehungen; für alles. Die Antwort liegt in der Natur.

Die Natur ist einfach

Deswegen habe ich meine Bücher geschrieben. Die Antwort ist nicht kompliziert. Die Natur findet die Antwort. Sie fängt mit etwas Kompliziertem an - und dann macht sie es einfacher und einfacher und einfacher und einfacher, bis es so einfach ist, das wir nicht mehr denken müssen. Es passiert automatisch. So ist die Natur.

Menschen machen alles kompliziert

Und Menschen machen genau das Gegenteil. Sie denken: "Das einzige was etwas wert ist, ist etwas was kompliziert ist. Und wenn ich zum Beispiel reich werden will, dann muss ich viel arbeiten und sehr schlau sein - und muss viele und die richtigen Leute kennen. Es muss kompliziert sein. Ich muss ein superschlauer Mensch sein! Ich..." Nein - die Antwort um erfolgreich zu sein, ist so einfach!

Es ist so einfach

Es ist sehr interessant: Die Leute, die das meiste Geld machen, arbeiten am wenigsten. Sie sind ganz oben am Turm und tun nichts. Sie sitzen da am schönen Tisch - und arbeiten sehr wenig. Und die Leute, die am härtesten arbeiten, die sind ganz unten. Sie verdienen fast gar nichts. Und sie machen all die Arbeit. Das ist so leicht, erfolgreich zu sein: "Es bedeutet nicht, dass wir schwer arbeiten müssen. Es bedeutet, dass wir einfach - wie ich gesagt habe, fließen lassen müssen im Leben.

Das ist wie Surfen auf einer Welle. Das Leben ist wie eine Welle. Es ist sehr natürlich und gar nicht steif - und ändert sich jede Sekunde. Wir müssen oben drauf surfen.

Und jede Sekunde ok sein mit Rechts und Links und rauf und runter. Aber wenn wir hart sind - und uns nicht ändern wollen, dann werden wir unter der Welle ertrinken, wir werden von der Welle ertränkt. Wir müssen im Leben oben drauf surfen. Dann macht es auch Freude. Dann sind wir im Land von Sonne und Palmenbäumen.

Es ist eigentlich sehr einfach erfolgreich zu sein. Es ist eigentlich sehr einfach froh zu sein, und wunderbare Beziehungen zu haben und gesund zu sein.

Also es ist so einfach. Je weniger die wir tun, desto einfacher ist alles!

Gesund sein ist also zum Beispiel für den Körper: wenn wir den Ofen wegschmeißen - und alles nicht mehr kochen. Wenn wir einen Apfel und eine Banane einfach in den Mund tun und essen. Oh my God - es ist so einfach! (das Publikum lacht)

Man braucht nichts zu kochen, man braucht nicht Mehl zu haben - oder sonst was! Man braucht nichts dafür! Einfach eine Frucht in den Mund nehmen und essen. Dann - ja dann - das ist Gesundheit! So einfach ist das. Natur hat schon alles ausgearbeitet, damit wir so wenig wie möglich tun müssen!

Wie schwer ist das, einem Menschen ins Auge zu gucken und sagen: "Ich liebe dich!" Oder "Du … du" oder "Ich liebe dich nicht!" (Publikum lacht) Das ist die Wahrheit. Sag die Wahrheit!

Sag die Wahrheit

Wie schwer ist das! Wenn man anfängt, die Wahrheit zu sagen, nach einer Weile, nach ein paar Tagen merkst du: "oh tatsächlich, es ist wirklich sehr einfach! Sehr einfach zu tun und zu sagen, was ich will!" Und dann respektieren Leute dich. Auch wenn du zum Beispiel zu jemandem sagst: "Ich habe dich nicht sehr gerne. Du ärgerst mich. Du bist…" Dann haben sie Respekt vor dir. Weil du die Courage hattest, wenigstens das zu sagen.

Jetzt haben wir ein bisschen Erfolg, wir haben einen Fortschritt. Jetzt haben wir wenigstens etwas, womit wir arbeiten können: "Ok - warum hast du mich nicht gerne? Was ist das Problem?"
Wenigstens sagst du schon mal was! Und jetzt haben wir eine Basis - jetzt können wir mit etwas arbeiten!" Das ist Fortschritt! Wenn du einfach zu jedem sagst: "Oh … happy Dinge, beautiful…!" aber es kommt nicht von deinem Herzen, dann haste keinen Fortschritt, dann bist du am Lügen. Du belügst damit nicht die anderen, aber dich selbst.

Der Anfang vom richtigen Leben

Also es ist so einfach, zu tun was wir wollen. Zu sagen, was wir wollen.

Ja - wir können unsere Arbeit verlieren.
Ja - wir können unsere Beziehung verlieren.

Aber nach einer Weile fallen die Sachen, die uns nicht wirklich gehören - die nicht wirklich für uns gedacht sind - die fallen dann einfach weg. Und jetzt haben wir ein Loch, das gefüllt wird, mit den Sachen, die wir wirklich haben sollen. Und dann fängt die richtige Freude an mit dem Leben. Dann fangen wir endlich an zu Leben.

Da sind Leute, die tun das nicht, bis die fünfzig, sechzig, siebzig Jahre alt sind. Wir sollen wieder Kinder werden. Ein Kind tut das automatisch. Sie sagen dir direkt: "wääh!" …
Ooooh, die sagen direkt was sie nicht gern haben, und was sie gern haben. Und dann irgendwann, wenn sie es besser wissen - aber die Eltern "NEIN!" sagen … dann haben die Kinder Angst und dann fangen sie an zu lügen.

Aber von Anfang an würden wir die Wahrheit sagen. In der Natur - alle Tiere, alle Kinder sind noch natürlich. Sie sagen die Wahrheit. Wir müssen als Erwachsene wieder lernen Kinder zu sein. Wir müssen wieder offen sein, müssen wieder ein Kind werden.

Und das ist der Anfang vom richtigen Leben. Es ist so einfach, erfolgreich zu sein.

Geheimnis des Wohlstands

Markus Rothkranz - Prosperity SecretIch habe ein Buch geschrieben: "Prosperity Secret", das heißt übersetzt "Geheimnis des Wohlstands". Das Deutsche Buch sollte dieses Wochenende fertig sein - aber die Verlags-Druckerei ist noch nicht fertig - ich weiß nicht warum. Vielleicht die nächsten paar Wochen oder so. Aber das ist jetzt nicht so wichtig.

Ich habe das Buch geschrieben, um alles sehr einfach zu erklären. Weil das Gesundsein - also kein körperliches Problem zu haben - genau dasselbe ist, wie Geld zu haben, oder kein Beziehungs-Problem zu haben. Das ist genau dasselbe. Fünfundneunzig Prozent (95 %) der Leute sind nicht gesund. Die verstecken all ihre körperlichen Probleme. Und fünfundneunzig Prozent (95 %) der Leute sind nicht erfolgreich in der Welt. Sie haben nicht genug Geld. Sie sind immer um etwas am kämpfen, zum Beispiel: um noch einen Tag zu leben.

Und der Grund ist genau derselbe: Weil sie Angst haben, wirklich frei zu sein und die Wahrheit zu leben - so wie sie die Natur gestaltet und gedacht hat.

Der Moment wo wir sagen: "Ok, ich kämpfe nicht mehr, ich mache jetzt das Richtige. Ich fange jetzt wieder von vorne an. In dem Moment fängt das Leben an. Und ich garantiere euch: innerhalb von ein paar Tagen seid ihr nicht mehr derselbe Mensch. In dem Moment gucken dich andere Leute an und sagen: "Was ist mit dir anderes? Warum siehst du besser aus? Warum bist du am strahlen? Du hast mehr Kraft innerlich. Du hast mehr - ich weiß nicht, was du hast - aber ich will das auch haben!"

Und dann wollen manche Leute dich sogar bezahlen, dafür was dein Geheimnis ist. Und dann lernst du direkt: "Ooh, ich kann wirklich so weitermachen! Das ist woow!"

Die Leute, die erfolgreich sind - das ist nicht wirklich ein Geheimnis - die haben eine Stärke, die von Innen kommt. Und sogar die schlechten Leute … gut oder schlecht … der Unterschied ist genau derselbe Grund. Sie haben dem innerlichen Mut, einfach zu tun, was die fühlen. Die können gute Menschen oder schlechte Menschen werden. Aber sie werden erfolgreich und stark sein, weil diejenigen den Mut haben, sie selbst zu sein. Ein guter Kinofilm muss einen schlechten Menschen als Schauspieler haben und ein guten Menschen, damit der Film interessant ist. Wenn jeder im Film happy ist - und alles wunderbar ist - das ist ein langweiliger Film. Da ist kein Abenteuer. Da muss irgendwo Spannung sein im Film. Also die Leute, von welchen wir denken, dass sie schlecht sind - die schlechten Sachen in unserem Leben sind da für einen guten Grund. Um das Abenteuer interessant zu machen. Damit wir am Ende vom Tag fühlen können, dass wir etwas gewonnen haben.

Wir sollten für dich schlechten Dinge ebenso dankbar sein. Das ist unser Spiel. Das sind alles nur Schauspieler, die leben nicht mehr. Es ist nicht wichtig, ob das der schlechteste Mensch der Welt ist. Sie leben nur für 100 Jahre, dann sind sie weg. Dann fängt alles wieder von vorne an. Das ist in Ordnung. Genieße das Spiel. Es ist ein Video-Spiel. Es ist wie ein Video - wie ein Kinofilm.

Dann sind wir nicht mehr am kämpfen. Und dann fängt das Leben richtig an.

Sei du selbst

Foto: Regina F. Rau: Markus RothkranzGesundsein, froh sein, erfolgreich sein… es ist alles das selbe. Und das ist das romantische vom Leben, wenn wir jede Sekunde sagen können: "Ich bin wer ich bin. Und du kannst von mir denken, was du willst, ich tue was ich tue; ich mache was ich will; ich sage was ich sagen will. Du kannst ‚Ja' oder ‚Nein' dazu sagen. Aber ich bin wer ich bin. Ich bin mein eigener Schauspieler."

Jeder ist anders. Wir sollen niemals einen anderen Menschen nachmachen oder kopieren. Unsere Aufgabe ist es, wir selbst zu sein! Das Beste, die beste Kraft, die wir anderen Leuten geben können, ist: wenn die Menschen um uns herum uns sehen, dass wir die Kraft haben, wir selbst zu sein. Dann werden sie auch inspiriert, sie selbst zu sein. Und wenn das mehrmals passiert, dann haben die Leute auch die Kraft sie selbst zu sein. Die Menschen, die um uns herum sind, werden dann inspiriert sich zu ändern … und so ändert sich die Welt. Und das kann sehr schnell passieren.

Wenn wir alle einfach anfangen zu sagen, was wir im Herzen fühlen - und auch zu tun, was wir im Herzen fühlen, obwohl wir alles verlieren können, würden wir möglicher Weise herausfinden, dass wir eigentlich nichts verlieren können. Wir haben das ganze Universum für uns und um uns herum. Und das Universum kann niemals weggehen - es ist immer da.

Es ist Zeit, dass wir endlich anfangen zu leben

Also: es ist Zeit, dass wir endlich anfangen zu leben. Vergeudet keine Sekunde mehr. Von diesem Moment, von dieser Sekunde an - wo ihr jetzt zur Türe hinaus geht, sagt zu jedem Menschen, was ihr im Herzen fühlt. Sage alles, für dich selbst. Tue was du willst. Das Leben fängt jetzt an.

Ich liebe Euch alle - von Herzen!

Regenbogen-Linie

Regina Franziska Rau und Markus Rothkranz am VEGAN Kongress 2012 in Hamburg


Fragen - Antworten

Also ich bin übermorgen nicht mehr in dieser Hälfte von der Welt - also das ist 'ne rare Opportunity, die für euch ... Hände hoch, wer will was fragen?

Hallo - guten Tag, ich komme aus Frankreich, ich lebe schon einige Jahre hier in Hamburg. Es ist schön und gut, was du da sagst. Aber ich sage mir jedes Mal: diejenigen, die wegschauen wollen oder können, weil sie in dem anderen Teil der Welt - die wir geplündert haben und immer noch plündern ... ich hoffe, dass diese Leute irgendwann werden Augen haben zu Weinen. Ich lebe vegetarisch - oder ja, vegetarisch, Rohkost - abwechselnd, seit Jahren. Für mich ist das kein Bla bla. Für mich ist es ... ich lebe einfach - ich lebe und erlebe das seit Jahren, weil ich komme von einer Insel, wo wir nicht so viel Dreck haben. Und Dreck zu importieren kostet Geld. Da müssen wir danach entdrecken - oder entsorgen.

Bevor wir veganer werden - die Plünderer der Erde - wir müssen endlich die arme Leute Länder, die wir geplündert haben um reich zu werden - wie wir hier reich geworden sind - materiell - müssen wir eine gute Tat machen.

Ja ... (Markus kommt nicht zu Wort)
............. Ja, wir müssen diese Leute rehabilitieren!
Ja ...
  Ob sie Schwarz sind, oder Moslem oder groß oder dick oder dünn oder gebildet oder nicht. Und ich lebe hier genug in Hamburg - ich hab' die Hafenstraße organisiert vor dreißig Jahren - occupied Häuser, Bank, wir haben vor ein paar Wochen die Bank besetzt - die Deutsche Bank hier in Hamburg. In keiner Zeitung wurde das erwähnt. Der Planet Erde, das Boot Planet gehört mir - gehört uns allen gleich, unabhängig davon woher wir geboren sind!
Moderator (Tom Schulz): Entschuldige, hast du eine Frage an Markus?
  Ja, aber muß auch Hintergrund... und die Frage...
Moderator: das ist aber ein sehr großer Hintergrund! Also die Chance für die Frage sollte schon auch genutzt sein!
  Ja, aber wir können nicht nur Fragen stellen. Die Fragen sind schon da! Wir müssen in Taten jetzt umgehen. Fragen sind genug da! Meine Frage an dich: wie können wir uns schützen gegen die Chemtrails, die uns jeden Tag bombardiert werden - mit Cadmium, Aluminium - und so weiter? Ich kann nicht die Augen zu machen. Das ist die Frage. Wir sind alle appelliert ... wir sind alle gefragt, um Tat umzusetzen! Keine Fragen! Wie viele Fragen müssen wir fragen, um die ganze Menschheit glücklich zu machen? Wie viele Bücher müssen wir lesen?
Markus: ok - stopp (die Frau versucht weiterzusprechen) - Stop - Stop - Stop (das Publikum klatscht Beifall)
  Ok - danke!
Dein Kopf ist sehr busy!
  auch, auch ...

Es macht ...

  nein - ja...

Es macht dich verrückt, wenn du so denkst. (bestätigendes Raunen im Publikum - und Applaus).
Es kann sein, dass die Chemtrails wirklich da sind. (die Frau - ha, ich seh sie)
Es kann sein ... dass das einfach Wassertrails sind. Es kann so sein. Es macht nichts. In the meantime (
in der Zwischenzeit) tue du, was dein Herz sagt. Du kannst nicht alles ändern,

  stimmt ...
du kannst nicht alle Leute der Welt saven (M: retten)
  stimmt
Dein Job ist vielleicht nur das kleine Hund retten, was genau für dir is, in diesem Moment... (Applaus) Du kannst nicht alle Leute der Welt. Dein Job is ... du bist da am stehen - und du hast um dich rum einen Kreis, wat du effecten kannst (Moderator: ein Feld, auf das du einwirken kannst). Und da sind millionen von Leute, die dat selbe tun. Also wenn du tust, wat du fühlst, wat dein Instruction ...(M: deine Aufgabe)
  Intention, Aufgabe ist ...

... Aufgabe ist, das ist alles, wat du dich drum kümmern musst. Dein Job ist nicht alles zu tun. Dein Job ist, zu tun, was du für hier bist. Leute ... wir Menschen sind so gemacht mit Limitations (M: Begrenzungen). Wir können uns nur so viel sehen, wir können nur so viel fühlen, wir können nur so viel remembern (M: erinnern). Also Mensch zu sein - also human - meint: Begrenzungen zu haben. Wir können nicht... es is nicht gut für uns zu probieren, äußerlich an den Begrenzungen etwas zu tun. Unsere Kraft wäre zu schwar. Das beste ist sehr stark zu sein mit den Sachen, die direkt um uns rum sind. Und wenn das ein guter Influence is (M: Einfluss), dann gucken all die Leute die um dich rum sind. Die sehen das. Und die werden instruiert. Und die machen das. Manchmal geht dat nicht alles direkt. Dat dauert Jahre. Weil du influenced die Menschen - und die Menschen influencen die Menschen ... und so weiter. Weil dat is wie ne Welle, die da raus kommt.

Da wird immer in die Welt was Schlechtes sein. Da sind immer Leute, die andere Leute umbringen. Da sind immer ... I mean ... es is nicht unser Job zu sagen: das ist gut oder schlecht. Ein Tier bringt ein anderes Tier um, um es zu essen, damit ... wesste ... dat is immer Leben und Sterben. Dat is die Natur. Da is immer Balance im Universum. Also unser Job ist zu tun, das Beste was wir können, was wir haben und was unser Herz sagt.
Und manchmal wissen wir nicht, warum wir etwas tun. Die Stimme... das ist, was wir nicht anhören sollen... das macht uns verrückt! Blblbllblblblblblbl ... aaah ... mein Kopf explodiert. Das ist zu viel Zeug!

Was wir wirklich anhören müssen, ist die stille Stimme, was hier drin ist (legt die Hand auf sein Herz).

  und meine stille Stimme ist: nicht manipuliert zu werden von Medien. Und du hast ein gutes Wort gesagt: "human". Ich komme aus der Landwirtschaft. Human bedeutet Menschen. Mutter Erde - Humanismus kommt von Humus: "Mutter Erde".
Ja ja, ich weiss, aber es macht nichts, ob ich kein Gehirn habe. Und ich kann gar keine Wörter formieren. Tiere, die wissen gar nicht, was Wörter sind. Was wir tun müssen, ist ein Gefühl nachfollowen (M: einem Gefühl folgen), nicht den Kopf, den Kopf macht alles verwirrt. Es gibt zu viel Streß in dein Leben und die Leute, die um dich drum sind. Zu viel Streß.
  Nee, ich hab alles abgegeben. Ich hatte zweiundzwanzig Angestellte. Ich hab Geld abgegeben, Auto ... alles abgegeben. Weil es bringt nichts. Und jetzt bin ich frei. Und aber trotzdem müssen wir trotzdem was tun!
Ja aber ....
  Jeder Tag ...
Ja - I agree - du musst etwas tun - aber die Sachen, die um dir drum sind, die meinen nix
  dieser Egoismus ist ... ich ertrage das nicht mehr. Hier angefangen hier in reichen Ländern. Tut mir leid...
aber weißte, was dein größte Ballast ist, die du haben kannst, ist nicht dein Auto ... ist nicht dein Haus...
  ich habe kein Auto ... ich habe kein ... ich... ich...
Das meine ich ... das größte Ballast, was du hast, ist in dein Kopf. (das Publikum klatscht Beifall)
  (die Frau versucht zu widersprechen)
Lass es gehen! Lass alles in dein Kopf just weg! Dass da nix mehr ist.
  ja...
Und dann wie'n Tier. Wenn du sagst: geh' nach Rechts, dann geh' nach Rechts. Und wenn deine Stimme sagt: geh' nach Links, geh' nach Links! Und denk nicht warum! Denk nicht: wie viele Leute influenced werden davon! Denk nix! Tu einfach in dem Moment was du fühlst. Und so änderst du die Welt mehr!
  Und das ist das, was ich jetzt am Mikrofon mache. Ich tue das, was ich fühle. Ich hab Rückgrat und Zivilcourage. Und ich erwarte überall, dass immer mehr Leute das tun! Dankeschön!

Bitteschön! (Applaus)

Also die Antwort ist immer .... die meisten Antworten sind ... also die most evolved (M: die entwickelten) ... die entwickelten Leute, die sagen fast gar nix. Den Mund und die Ohren meinen nix. Die tun, was die fühlen. Weil die richtige Information, die richtigen Instructions (M: Anweisungen) ... kommen von etwas, was mehr sehen kann als wir. Wir müssen dazu wirklich zu unserem .... (Applaus)

Was hier im Kopf ist, das ist Angst, das ist Ego, das ist Ego. Wir können nur im Kopf halten, was andere Leute gesagt haben. Und das kann man zurück machen. Der Mensch sagt: "Das ist gut!" Und der Mensch sagt: "Nee, das ist schlecht! Und dann sagen die dann in der Mitte: "oh, ich weiß nicht, was ist das?! Arrrg, schlecht!" Und dann kriegste das mal Tausend. Und dann kann man nicht mehr leben. Das ist zu viel Informationen. Die Zeit, wo wir drin wohnen, im Internet und alles. Das sind alles Conspiracy Theories (M: Verschwörungs-Theorien). Die machen uns verrückt. Wir können nicht mehr leben. Wir sitzen da in unserem Zimmer - wir setzen da vor unserem Computer und sehen all das Zeug - und sagen: "Ich kann gar nicht mehr aufstehen!" Warum soll ich denn leben? Es ist zu viel am passieren in dieser Welt! Ich kann - was kann ein kleiner Mensch tun, wenn das alles....

Nee, schalt das alles ab! Geh die Tür raus, und tu die Natur einatmen für das erste Mal im Leben. Und so änderst du die Welt! Wenn du andere inspirieren tust, von deinem Haus rauszugehen - und wirklich in der richtigen Welt zu leben. Die Welt weiß nicht mehr, wie es ist, richtig zu leben! Ich habe in Indianer, amerikanische Indianer. Die kommen zu mir und sagen: "tu uns wieder bitte sagen, wie wir von Pflanzen leben können. Wir wissen es nicht mehr!"

So schade ist das, dass Leute .... wenn Indianer nicht mehr wissen, wie die von Natur leben können, dann wissen wir, dat die Welt ein bisschen ... wir sind zu weit im Kopf gegangen. Wir müssen wieder zurück!

  die Französin ruft von hinten ohne Mikrofon:
Ja aber die kolonisiert, in Ghetto gebracht, die Indianer. Und das muss auch gesagt werden. Entschuldigung, aber es ist so.
Alles ist ok - alles ist ok! (lacht)
  ruft etwas unverständliches ... das ist Fakt.

Ja, ich weiß - aber die Antwort zu alles ist: all das Zeug, das uns verrückt macht, fallen zu lassen. Und dann ist die Antwort wie ein Licht! Sehr einfach und sehr klar ... da in der Mitte vom Zimmer. Und wir sehen es und sagen: "aah! Wie kann es denn so einfach sein?!"

Die Antwort ist niemals kompliziert! Die Antwort zur Wahrheit ist immer super super super einfach!
(Applaus) Und für jeden Mensch anders!

 
Anybody else?
Ich würde gerne mehr über dein Projekt "World Health Project" erfahren. Was du da gemacht hast - oder machst, wie es aufgebaut ist, wie es funktioniert.

Es ändert sich täglich. Es ist ein sehr organisches Ding. Ich sage niemals: " Hier ist unser Plan, wir tun das, das und das." Es ist meine ... Alle Leute hier sind ein Teil vom "World Health Projekt". Unser Job - unsere Aufgabe - alle Leute hier, ist das Selbe. Es ist die Welt zu verbessern. Und ich probier euch die Inspiration zu geben - und Material - und ein bisschen zu helfen in die Richtung zu gehen, weil die meisten Leute wissen nicht, wo die anfangen müssen.

Aber innerhalb - also dieses Jahr 2012 - ist das Jahr, wo die alten Sachen wegfallen. Die Sachen, die nicht mehr wirklich etwas wert sind, die fallen weg. Es sind viele Leute am sterben. Es sind viele Leute, die Arbeit am verlieren. Da sind viele Businesses - Firmen, die auseinander fallen. Das ist ok. Das passiert für 'nen Grund, damit das was wirklich arbeiten tut - anfangen kann.

Also da sind viele Leute von da nach hier am gehen, von hier nach da - und viel Hin und Her. Und das alles - Natur ist wie Wasser. Es fällt runter und gleicht sich aus. Man muss immer in Balance sein. Und die Welt war für die letzte Zeit nicht in Balance. Es muss balanciert werden. Und de mehr wie wir still werden können innerlich, de mehr wir die Frequenzen ausschalten können, die uns zerstreuen, damit wir nicht richtig denken können... de mehr wir einfach ok sind mit still sein, de schneller können wir ein Teil sein von die Antworten, für wat die Welt am suchen ist. Ich bin - mein Leben war sehr kompliziert. Und ich habe alles aufgegeben. Und jetzt hab ich mehr Kraft - persönlich als ein einfacher Mensch, als wenn ich kompliziert war. Das ist eure Aufgabe auch.

Und das "World Health Project" ist: "ich gehe jetzt um die ganze Welt, um die Leute zu inspirieren. Ich mach jetzt Filme und Stageshows und Bücher und Videos - aber das gibt euch Kraft, um eure Sachen zu machen. Ihr habt alle genauso große Sachen. Ihr seid alle genauso powerful - kraftvoll - wie ich und alle anderen Leute, die auf das Stage vom Leben sind. Wir sind alle auf derselben Bühne zusammen. Und ihr müsst den Mut haben, und einfach hier herauf zu kommen - und das selbe zu tun für die Welt. Das ist sehr sehr einfach. Und manche Leute brauchen ein bisschen Hilfe. Und das ist, was das "World Health Projekt" ist.

 
 

Markus, eine ganz andere Frage - wahrscheinlich wieder etwas weg von dem Thema "World Health Projekt".

Du hast gesagt, lasst alles los.

Ja!
  Das Universum ist um euch herum. Ihr könnt gar nichts verlieren, weil einfach alles da ist!
Genau!
  Ja, nun sehe ich um mich herum auch Menschen, die jeden Tag mehr verlieren, die jeden Tag ... wo die Schulden höher werden...
Die müssen das verlieren! Da sind Leute, die hängen .... frag deine Frage!
  Täglich wächst der Schuldenberg... Ja ja! Die können vielleicht nicht mehr zum Zahnarzt. Das Auto verfällt Ja! Die können den TÜV nicht mehr bezahlen! Ja! Und so weiter und so fort! Ja! Was sagst du dazu? Die sollen nichts festhalten. Das ist doch irgendwie widersinnig.

Da ist ein Unterschied. Ok, erstens: ich will nicht, dass ihr denkt - wenn ich sage: "Lasst alles fallen, dass ihr wirklich nach der Tür rausgeht - und habt nichts mehr. Der Unterschied ist nicht: nichts zu besitzen. Es ist dass es: wenn es weggenommen wird von euch, dass es keinen Unterschied macht. Dass ihr keinen Wert dazu gebt. Appreciate - wertschätzt alles, was ihr habt, in unserem Leben - tut das Gute drin wertschätzen.

Aber halt nicht fest da dran. Wenn dein Haus verbrennt - das ist ok, kein Problem! Da sind mehr Häuser. Wir werden immer - look after - es wird immer für uns gesorgt. Der Moment, wo wir lernen, dass zum Beispiel Löwenzahn und Gras essbar ist, in dem Moment sagen wir: "aah, ich kann niemals verhungern!" Das ist eine der größten Ängste, die wir haben. Dass wir alles verlieren, dass wir verhungern.

Und wenn wir rausfinden, dass Wildpflanzen und Wildrkäuter, dass die essbar sind - das ist die beste Medizin und Nahrungsmittel, die wir haben können. In dem Moment sagen wir: "ok, jetzt hab ich was! Ich kann nackt sein, ich kann nichts besitzen - und ich kann aber immer noch leben! Ok, jetzt weiß ich, dass ich für den Rest meines Lebens ok bin! Ich bin für gesorgt. Wildpflanzen sind essbar - die meisten!"

Deswegen - so fängt das an. Also wenn wir alles verlieren: Unser Geld, unser bla bal ba ... und du sagst: du kannst nicht mehr zum Zahnarzt gehen. Und warum hat man Zahnprobleme? Weil wir nicht das Richtige am Essen sind! Wenn wir Löwenzahn und Gras am essen sind, dann ham wir keine Probleme. Wenn wir - wie die Natur gemeint hat, wenn wir leben, wie die Natur gemeint hat, dann gehen unsere Probleme von Natur weg!

Wir haben keine Zahnprobleme mehr! Unser Krebs geht weg! Da kriegen wir dann richtige Freunde - und nicht unechte Freunde! Da kriegen... also alles: also wie ich gesagt hab: Natur hat die Antwort für alles.

Wenn wir anfangen zu leben von Wahrheit und Natur, die Dinger, die uns weggenommen werden, die brauchen wir sowieso nicht.

Was brauchen wir? Was brauchen wir wirklich? Luft, Wasser, ein bisschen zu Essen. Und ein bisschen Liebe!

Das ist alles, was wir brauchen! Wie schwer ist das zu kriegen? (Applaus und Jubelndes Publikum)

Geld meint nix, ist wertlos. Passiert durch die ganze Geschichte vom Mensch. Das Geld - man hat was, man hat mal nix. Da sind ganze Zivilisationen, die werden groß - und dann fallen die. Wie Rom. Es ist interessant: Rom war sehr stark und groß - und dann ist es auseinander gefallen. Und jetzt sind zweitausend Jahre vorbeigegangen. Aber weißte was? Es ist immer noch da! Es sind immer noch Leute da am leben, die ...

Wir haben zu viele - wir denken zu viel - wir worrien zu viel über - wir haben zu viel Angst über Zeug verlieren:
Geld, und Gesundheit und Freunde, und Beziehungen und alles! Wenn wir wirklich ok mit uns selbst sind - wenn wir nackt auf einer dreckigen Straßenecke sitzen - und haben nichts. Und wenn wir ok damit sind - und wir können eine kleine Blume angucken - und sagen wie schön das ist, obwohl wir nichts haben - dann sind wir der reichste Mensch der Welt.
(Applaus).

Und das sind Leute, die haben Millionen von Dollar. Da sind Leute, die besitzen Flugzeuge und Schiffe - und große Firmas, und die haben Millionen - Hunderte von Millionen Dollar. Und die sind nicht zufrieden - und die haben Krebs! Das ist nicht Leben!

Aber ich kann euch auch sagen - an die andere Seite davon: man brauch nicht arm zu sein!
Das ist nicht meine ... Ich sage nicht "Man muss nichts haben, um froh zu sein!" Ich habe sehr viel personlich. Ich bin ein sehr gutes Leben am haben. Aber ich halt' nicht fest da dran. Es wird zu mir gegeben, automatisch. Und ich brauch' nicht mehr schwer zu arbeiten, um das zu kriegen. Und die meisten Leute der Welt müssen lernen, so richtig erfolgreich zu sein, wirklich zufrieden sein.

Das kommt alles automatisch. Geld und Zufriedensein und Freunde und Liebe - das ist alles Lebenswertungen, um unsere Wahrheit zu leben. Es ist so einfach!

Die Antwort zu deiner Frage ist: Wenn wir wirklich natürlich leben, dann die Sachen die wegfallen, die weggenommen werden - die sind sowieso nicht mehr für uns! Dann fangen die andere Sachen an, reinzukommen.

Und manchmal müssen wir vielleicht durch ein Jahr oder zwei gehen, wo wir wirklich - also das - zum Beispiel wir sind toxic - giftig - wir sind vergiftet, giftig von der Welt. Da sind giftige Leute um uns rum, die Luft ist giftig, Wasser ist giftig, die Industrie ist giftig. Auch die Wasserflasche hier, die ich am Trinken bin - das ist Plastik! Plastik hat BPA - ist nicht gut. Also wir müssen uns davon entgiften. In dieser Welt haben wir viele Giftstoffe. Wir müssen einfach es normal machen, dass wir dauernd am Entgiften sind ... also Weggeben ... Sauber machen. Und das Richtige Secret - Geheimnis für Erfolg zu haben, Gesundheit zu haben ... ist nicht, was wir reinnehmen. Es ist nicht: "Welches Heilkraut tue ich nehmen, um das weg zu machen?"

Nee, es ist zuerst: Aufhören mit die Dinger zu tuen, die giftig sind in unserem Leben. Die Leute entfernen, die giftig sind. Die Gedanken weglassen, die giftig sind. Und wenn wir all die .... also Streß ist eines der schlimmsten Sachen, die wir haben können! Das ist eines der größten Gründe, warum Leute sterben. Weil die Streß haben! Die sind nicht, wo die sein sollen!

Und wenn wir die Sachen weg machen zuerst, die giftig sind, und dann müssen wir aussäubern - entgiften. Entschlacken und entgiften. Und das ist manchmal nicht Spaß! Da kommen all diese Giftstoffe von uns raus. Und dann können wir krank werden - und sehr nicht gut fühlen! Aber wir müssen, wir können uns übergeben (macht bäh...) ... und stinken ... und ... sehr schlimm ...

Also das ist nicht Spaß manchmal, die vierzig Jahre von schlechtes Zeug rauslassen! Aber das muss passieren: das schlechte Zeug muss raus! Und wenn es raus ist, eventuell - dann sind wir sauber. Und dann tun wir nur gute Sachen rein. Wir tun nur Sachen, die gut für uns sind - und für andere. Und Liebe und Wahrheit und all das. Und so fängt - die neue Welt fängt dann an, neu gebaut zu werden, wenn wir das alles tun!

Also die Antwort ist: "Ja - wir können durch eine schlechte Zeit gehen!"
Aber wir müssen wissen: das ist einfach die Giftstoffe, die raus kommen.

Also das ist nicht immer wo wir von hier zu hier gehen - über Nacht - und alles ist wunderbar! Da ist manchmal oder meistens eine Zeit dazwischen, wat 'n bisschen schlecht stinkt. Aber tu nur wissen, das du das Richtige am machen bist. Und nach einer Weile ist das stinkende Zeug weg - und ihr seid dann wieder wie 'ne Blume am blühen! (lacht - Applaus)

 
Ok - eine Frage noch. Eine Frage noch, und dann bin ich fertig für hier.
  (Niemand sagt etwas)

"Ja, ich bin fünfzig Jahre alt" (das Publikum lacht)

Ok (lacht vergnügt)
Vielen Dank!
(Applaus)

Also - noch ein Ding:

Ihr werdet alle getestet sein, innerhalb die nächsten zwei Stunden...das war ein Lesson hier in die Schule vom Leben. Und ihr werdet jetzt getestet da drüber. Ich tu's nicht, das passiert automatisch! Aber ihr würdet jetzt wissen: "aah, das ist 'n Test" Ich hab was gelernt vom Markus "ja, jaja, jetzt weiß ich, warum das passiert!"

Und da wird nicht 'ne Challenge sein - 'ne Herausforderung - wo du 'ne Choice hast: soll ich die Wahrheit sagen, oder soll ich dem anderen Mensch irgend etwas sagen, damit die gut fühlen - damit wir kein Streit haben?! Ich garantier euch:
wenn ihr die Wahrheit sagt - das kann vielleicht für ein paar Sekunden, für'n paar Minuten oder 'n paar Wochen kann es kein Spaß sein - aber eventually würde die andere Seite zu euch viel mehr Respekt geben. Und ihr würdet - ... das sieht man dauernd: wenn Leute auseinander gehen - nach 'ner Weile sind die bessere Freunde - auseinander, als wenn die probiert hatten zusammen zu sein. Also man kann niemals wirklich auseinander von etwas sein.

Eventually sind wir alle zusammen - und alles. Also habe keine Angst, dass ihr alleine seid, wenn ihr die Wahrheit sagt. Alles kommt mehr zusammen und tut euch mehr Support geben - mehr Unterstützung. Ihr kriegt viel mehr Unterstützung von alles. Von dem Universum, von den anderen Leuten, wenn ihr wirklich von Herzen die Wahrheit sagt. Also ihr würdet getestet dafür - ok! (Applaus)

Das beste, was ich euch sagen kann: ich liebe euch alle von Herzen!

(Applaus)

Ok

Moderator Tom R. SchulzNachwort von Moderator Tom R. Schulz

Markus Rothkranz

die glatte Frisur und Schuhe von "Rod Steward", Stimme von
"Jürgen von Manger", Spirit von "Franz von Assisi"
Toller Abschluß, vielen vielen Dank
Vortragslänge 67 Minuten.


Liebe heilt - Inhalt
Doreen Virtue Markus Rothkranz Rüdiger Dahlke Christian Vagedes
Bruno Weihsbrodt Ingrid Kraaz von Rohr Erwin Mischkin Regina F. Rau

Markus Rothkranz im Nachcafe:  über Rohkost und Heilung
..
Markus Rothkranz  - The Prosperity  Secret
..
Markus Rothkranz: Markus talks about Prosperity Secret on Hugh Reilly show
..
Markus Rothkranz:Germany- a World Leader in Solar, Wind and Health
..
Markus Rothkranz Heal Yourself Tour - Germany - Switzerland 2011
im Nachtcafe
über Rohkost und Heilung
The Prosperity
Secret
Markus talks about Prosperity Secret on Hugh Reilly show
Germany- a World Leader in Solar, Wind and Health
Heal Yourself Tour -
Germany - Switzerland 2011
Markus Rothkranz:  SOLAR POWER 4 You - Easy and Fun
  Markus Rothkranz: Markus in Berlin 01/2012 - Interview  
Markus Rothkranz:  proves he's 50
 
Markus Rothkranz: Interview with Dave the rawfood trucker
 
Markus Rothkranz - more videos
SOLAR POWER 4 You - Easy and Fun
Interview
Markus Jan. 2012
in Berlin
Markus Rothkranz
proves he's 50
Dave the raw food trucker, interviewed by
Markus Rothkranz
more videos