Nein zu COVANCE

COVANCE BAUT riesiges Tierversuchslabor in ARIZONA

Foltern und Torturen an Tieren

Foltern und Torturen an Tieren in Deutschland
für welchen Zweck?


Dies ist eine Kopie meines Briefes, in welchem ich "NEIN zu Covance" sage, den ich an alle Mitglieder des "Chandler AZ Government" geschickt habe. Ich schrieb ihn an alle Mitglieder einzeln: (die englische Originalversion könnt ihr weiter unten hier nachlesen.

Er hat sein Leben ausgehaucht, ans Kreuz genagelt, in einer Welt aus blauem Eis; sein Körper hat schwer gelitten. Doch strahlt er, seine Seele ist errettet und auf der anderen Seite in der grünen Welt. - von Oliver Prygotzki

Der Tod kam derart über ihn, dass er es  selbst nicht verstand und lies die nutzlose Hülle aus Fleisch zurück. - von Oliver Prygotzki

Mayor Boyd W. Dunn:

boyd.dunn@chandleraz.gov

Councilmember Bob Caccamo: bob.caccamo@chandleraz.gov
Councilmember Trinity Donovan: trinity.donovan@chandleraz.gov
Councilmember Lowell Huggins: lowell.huggins@chandleraz.gov
Councilmember Matt Orlando: matt.orlando@chandleraz.gov
Councilmember Martin Sepulveda: martin.sepulveda@chandleraz.gov
Councilmember Jeff Weninger: jeff.weninger@chandleraz.gov
 
und auch an die Nachrichtenblätter:
East Valley Tribune: forum@aztrib.com
Chandler Connection: bjohnson@aztrib.com
Chandler Independent: chandlernews@newszap.com
San Tan Sun News: letters@santansun.com
Wrangler News: editor@wranglernews.com
 
sowie an die "Protect Chandler Organisation" selbst:
"Protect Chandler Organisation"

pcrm@pcrm.org


Hier ist der Brief, den ich sandte: (für die englische Original-Version klicke hier)

To: Mayor Boyd W. Dunn
Office of the Mayor & City Council
Mail Stop 603
P.O. Box 4008
Chandler, AZ 85244-4008

Date: 24 July, 2007

Re: Gegner der Covance Einrichtung

Er ist in den Eissturm der Menschen geraten - und erfrohren - von Oliver PrygotzkiIch schreibe Ihnen die folgenden Worte, um mein Interesse über das große Tierversuchslabor Covance auszudrücken, das für Chandler geplant wird. Ich bin tief betrübt durch die Covance Mitarbeiter, die in anderen Covance-Einrichtungen unglaublich grausam zu den Tieren sind und über die potentielle Gefahr für die Gesundheit für meine Gemeinde - und auch für die ganze Welt - und nicht zuletzt - für ihre eigenen Körper und Seelen. Warum für sie selbst? Lassen Sie mich das in einigen kurzen Worten erklären:

Wo immer sich Grausamkeit gegen Geschöpfe in dieser Welt erheben würde - ich würde liebend gerne mit diesen Leuten sprechen, die dies tun, um ihnen zu erklären, was sie da genau tun. Es ist eine traurige Tatsache, dass viele Menschen vergessen haben, dass sie eines Tages in einem neuen Körper wiedergeboren werden - um die Ernte ihrer Taten aus anderen Leben einzufahren. Vielleicht haben sie es vergessen, weil große Religionsführer ihnen nicht die ganze Wahrheit gesagt haben - um sie unter fortwährender Unterdrückung zu halten.

Aber ungeachtet solch eines unglaublichen Wissens - würde ich jeden gerne fragen - ob er an Gott glaubt - oder an was er glaubt. Ist da wirklich das Vertrauen, dass ein grausamer Versuch an jeglicher Kreatur - der schon bei der Haltung der Tiere in absolut schrecklichen Orten beginnt - bis zu der Art, wie sie solche Tiere behandeln - wie nur wenige pervertierte Menschen jemanden behandeln würden, den sie abnormal hassen. Aber was haben ihnen diese Tiere getan? Diese Menschen behandeln Tiere deshalb so, weil es sie in ihrer eigenen Seele erzittern lässt - dass sie Versuche wie solche an Tieren machen. Vielleicht wissen oder fühlen sie das nicht bewußt - aber sie tun es unbewußt - weil in jedem Menschen, egal wie grausam er auch sein mag - ein Samen des Lichts liegt.

Und dieser Same lässt ihn in seiner Seele wissen! Also diese Leute müssen deshalb ihre Versuche so schnell und grausam machen, damit sie keinen Gedanken darüber in ihren bewußten Geist kommen lassen. Aber diese Taten kommen zurück zu dem - der sie tut! Wenn nicht in diesem Leben, dann sicherlich in einem anderen. Und Ich weine wirklich für ihre Seelen und für die Qualen, die sie sich selbst antun! Haben Sie die Worte vergessen, die Jesus einst zu allen Menschen sprach?!: " Wasimmer ihr einem der geringsten 'Wesen unter euch antut, das habt ihr mir getan!" Will denn keiner Ihrer Mitarbeiter und Experimentatoren verstehen, was das bedeutet?

Haben Sie je über die Krankheit "Noma" gehört? Wissen Sie wirklich, was es bedeutet, dass diese Grausamkeit einst zurückkommt?! Wenn Sie mutig genug sind hinzusehen, dann suchen Sie dieses Wort im Internet und schauen Sie sich die Bilder an. Und denken Sie nicht nach - fühlen sie nur! Dieses sind zum Beispiel Menschen, die vom Krieg oder irgendwelchen anderen Umständen geschlagen wurden, welche sie nicht in diesem Leben verursacht haben.

Auch ich habe es anfangs selbst nicht verstanden. Auch ich selbst - war von vielen sehr schmerzhaften Krankheiten geschlagen - so schmerzhaft, dass ich oft weinte und mich selbst fragte: "Warum ich?!" Was habe ich getan? Bis zu dem Tag: ich bekam die Antwort aus mir selbst! Es war die Antwort, dass ich all diese Schmerzen selbst verursacht hatte - in anderen Leben! Ich sah viele Dinge, die Menschen getan hatten - von welchen sie nicht bewußt wissen - weil sie ihre Gefühle töten, um abstruse Dinge tun zu können - aber ihre Seele wissen immer noch - und werden es immer wissen!

Ich würde es lieben, Sie verstehen zu machen, dass Nichts Gesundes aus irgendetwas geboren werden kann, dass jedweder Kreatur auf dieser Welt grausam angetan wird. Wasimmer ein menschliches Wesen auch tun wird, um materiellen Gewinn zu erzielen, oder "Gesundheit" oder irgendeine andere Idee - indem sie Kreaturen quälen - wird es die Straße sein, auf der sie eines Tages gehen werden - vielleicht in diesem Leben, vielleicht in einem anderen.

Abgrund der MenschheitUnd bei Gott - ich versuche wirklich zu sagen, dass ich alle Menschen in dieser Welt liebe - und alle Kreaturen - auch Sie - und auch diejenigen, die solch grausame Taten verüben. Und ich möchte ihnen sagen: "Kommt herüber auf die helle Seite des Lebens! Stoppt Grausamkeiten woimmer ihr könnt - und helft uns eine Welt in Frieden und Liebe zu bauen!" Weil auch du geliebt und gewollt bist von Gott - auch wenn du vielleicht nicht mehr an Gott glaubst - und auch wenn du vielleicht dich selbst vergessen hast...

Bitte sagen Sie "NEIN" zu dieser grotesken Experimentier-Station und seiner Geschichte der Tierfolter und den tödlich giftigen Versuchen.

Danke - Liebe, Licht und Frieden für Sie - und für alle Menschen

Mit freundlichen Grüßen,

Regina F. Rau

D - 82538 Geretsried
regina.rau@gmx.net
http://www.regina-rau.de


Hier ist die englische Original-Version

To: Mayor Boyd W. Dunn
Office of the Mayor & City Council
Mail Stop 603
P.O. Box 4008
Chandler, AZ 85244-4008

Date: 24 July, 2007

Re: Oppose Covance facility construction

Dear Mayor Boyd W. Dunn !

Er ist in den Eissturm der Menschen geraten - und erfrohren - von Oliver PrygotzkiI am writing the following words to you, to express my concern about Covance’s large animal experimentation laboratory planned for Chandler. I am deeply troubled by Covance workers having been grotesquely cruel to animals in other experimentation facilities and about the potential health risk to my community - and even to the whole world - and last not least - to their own bodies and souls. Why to themselves? Let me explain in some brief words:

Wherever Cruelty against creatures in this world would raise – I would love to talk with the people doing this – in order to explain them what exactly they are doing. It is a sad fact, that too many people have forgot, that they once have to be born again in a new body – to harvest the crop of their deeds in another life. Maybe they forgot because great religion-makers have not told them the whole truth in order to keep them under constant pressure.

But despite of such an unbelievable knowledge – I would like to ask everybody – whether they trust in God or – in what do they trust. Is there really the trust, that a cruel examination of any creature – startet at the way how the animals are held in absolutely awful places – up to the way how they treat those animals - like only few perverted people would treat somebody hated abnormally. But what have those animals done to them? Those people treat this animals like this, because it makes them shiver in their own soul – to make examinations like this. Maybe they do not feel or know this consciously, but they do unconsciously - because in every human, however cruel he may be - is a seed of light. And that seed makes him know in his soul. So those people must do their examinations fast and cruel in order to not let any thought about this come into their conscious mind. But this doings come back to the one – who does it! When not in this life – so surely in another. And I do really cry for their souls and for the pain they do to only themselves! Have you forgot about the words which Jesus spoke once to all the people?!: “Whatever you do to one of the smallest creatures of this world – you have done it to me!” Does nobody of your workers and examinators want to understand what this means?

Have you ever heard about the illness “Noma”? Do you really understand what it means, that this cruelty once comes back?! If you are courageous enough to look – then seek this word in Internet and watch the pictures - and do not think - just feel! Those are for example people, who are hit by war or any other circumstances which they did not cause in this life.

I also did not understand in the beginning. Even myself – I was hit by many very painful sicknesses – so painful, that I had to cry often and ask myself “Why me?” What have I done? Until one day: I got the answer from within! It was the answer, that I had caused all this pain in other lifes! And I saw many things done by humans - from which the do not know consiously - because they kill their feelings in order to do abstruse things - but their soul still knows - and will ever know!

I would rather love to make you understand, that no healthy thing will ever be born by doing cruelty to any creature on this world. Whatever a human being will do to make material effort or money or "health" or any other idea – by torturing creatures – it will be the road that he will go one day in maybe this life, maybe in another.

Abgrund der MenschheitAnd by Gods will – I do really try to say – that I love all people in this world – and all creatures – also you – and also the ones who are doing so cruel. And I want to tell them: “Come over to the bright side of life! Stop cruelty whereever you can – and help building a world in peace and love!” Because also you are loved and wanted by God - even when you might not believe any more in God - and even when you might have forgot yourselves...

Please say no to this grotesque experimen­tation facility and its history of animal cruelty and deadly toxic exposures.

Thank you! Love, Light and Peace for you – and for all humans

Yours sincerely,

Regina F. Rau

Germany - 82538 Geretsried
regina.rau@gmx.net
http://www.regina-rau.de


Mensch und Tier - Inhalt