Farben Logo

Du kannst etwas gegen das Aussterben der Menschheit tun, und gegen die
Vernichtung unseres Heimatplaneten, der wir mit jedem Bissen von einem Tier und ihrer Zucht entgegen gehen...

schau dir die Graphen und den Film Cowspiracy an und
Werde vegan!




Heilung für unsere Erde
wie wir den Fortschritt unserer Zeit überleben -
und Frieden auf die Erde bringen!


der Film Cowspiracy,
Fakten und Daten





Warum immer noch behauptet wird, dass der Anbau und das Essen von frischen Pflanzen schädlicher sei als Tierzucht und das Essen tierischer Produkte*

* ist denn dieses Wort allein nicht schon Beweis genug, dass wir Menschen wirklich glauben, alles Leben sei nur zu unserem Konsum auf der Erde ! Ein Tier ist kein Essen für uns - und auch nicht die Dinge, die ihnen gehören! Und sie sind erst recht keine Produkte... denn sie sind Lebewesen und keine Maschinen!


Warum wir aufhören müssen, Tier-Produkte zu essen! Schau dir diesen Film Cowspiracy an. Er sagt und zeigt uns den tatsächlichen Zustand unserer Erde, den wir allem voran unserer desaströsen Tierzucht zu verdanken haben. Der Ausweg ist die vegane Lebensweise! Wenn wir überleben wollen, und wenn wir verstehen wollen, warum das Thema des Treibhauseffekts und der globalen Erwärmung von den Medien unterdrückt wird, solltet ihr euch dringend diesen Film ansehen!!! Die Fleisch-Industrie produziert eine riesige Zerstörung unserer Lebensgrundlage, unserer Heimat. Wenn wir gesund leben wollen - und wenn wir nicht wollen, dass unsere Kinder die Hölle auf Erden erben, MÜSSEN wir aufwachen! hier gibt es noch einige sehr aufrüttelnde Kurzfilrme, basierend auf Cowspiracy. Wenn du die Natur, die Tiere, deine Kinder und dein Leben liebst, werde am besten heute noch vegan!


weiter unten findest du die Filme, die ich bezüglich des tollen neuen Films Cowspiracy (ich nenne ihn Viehrschwörung finden konnte. Der eigentliche Film geht über 1.30 Stunden. Er ist unglaublich aufrüttelnd, natürlich noch viel mehr als die Kurzfassungen. Wenn wir Tiere wirklich lieben, dürfen wir uns nicht an ihnen bedienen!

Warum sie trotz des Zustandes auf unserer Erde wegen der FleischIndustrie so einen Mist (gesehen z.B. bei gmx Nachrichten) bringen?: Es läuft gerade der neu gedrehte Film Cowspiracy... diese billige Ablenkung gegen das Gemüse soll die Leute blöd machen.

Neue US-Studie: Salat dreimal umweltschädlicher als Speck: gesehen auf:
Magazine Gesundheit/us-Studie: Salat-dreimal umweltschädlicher als Speck
(18.12.2015)

Ich halte mal dagegen, was wirklich abgeht:
Uns geht das Wasser aus !!!
mehr Fotos hier

Der Sylvensteinstausee (unser Trinkwasserrspeicher) ist leer - zur Fotoseite aufgenommen am 20.12.2015!

Man sagt uns, dass sie das Wasser ablassen mussten, doch im Gebirge sehen wir mit wachsender Sorge kaum Rinnsale in den Bachbetten im Gebirge, da es nicht geschneit hat und auch nicht regnet!...
...Was, wenn man uns die Wahrheit vorenthält, bis es nicht mehr zu verheimlichen ist? Vielleicht ist dieses Szenario tatsächlich nur wegen Wartungsarbeiten...
...Doch was, wenn es weiterhin nicht regnet, weil wir im Amazonas immer noch die Bäume für die Bereitstellung von Weiden für die Viehzucht abholzen... Denn der regen kann vnicht mehr kommen, wenn er nicht mehr von Bäumen gerufen werden kann, weul immer mehr Flächen Wald weichen müssen - für unsere unsinnigen Belange!!! Dafür regnet der Regen dann über dem Meer ab! Stellt euch das Szenario einmal vor!
...
Wir hätten nicht nur mehr kein Trinkwasser, sondern auch keine Früchte mehr, kein Gemüse... diie Fabriken würden bis zuletzt ihre Dinge produzieren (ihren Krieg gegen das Leben) ... aber das Zeug bräuchten wir doch schon lange nicht mehr! Und tierische Nahrung bräuchten wir von Anfang an nicht, es wurde uns nur so eingebläut! Und das meine ich wörtlich. Denn viele haben es noch erlebt, dass sie als Kind unter Zwang die Tiere und alles, was von ihnen war, essen mussten.

Doch die Zeit drängt. Wir haben eigentlich keine Entscheidung mehr, doch das hat noch kaum jemand registriert!


mehr Fotos hier

Abendzeitung München: Klimawandel:
Nordbayern könnte das Wasser ausgehen


der Film "COWSPIRACY"
ich nenne es "Viehrschwörung"

 
 
ab Min. 59 (+1.05:55) kommen immer wieder sehr interessante Statements vom ehemaligen Viehzüchter (Cattle Rancher) Howard Lyman
 
o Fracking: 380 Milliarden Liter jährlich o 129 Billionen Liter Wasser für die Viehzucht
Wasserverbrauch o im häuslichen Gebrauch 5% o in der Vieh-Wirtschaft 55%
9.500 Liter Wasser
= 450 g Rindfleisch

Spartipps: würde man alle Tips befolgen, könnte man täglich 180 Liter Wasser sparen:
Dusche 11,3 Liter
Wasserhahn 3,8 Liter
Toilette 72 Liter
Geräte/Maschinen 95 Liter

1 Hamburger 2.500 Liter

Pflanzenzucht - 26 Millionen ha
Tierzucht - 136 Millionen ha
Wasser, das benötigt wird, um
1 (einen) Hamburger herzustellen.
Treibhausgas Emissionen
13% AlleTransportwesen
51% Viehwirtschaft
Die Aufzucht von Nutztieren bedingt

weltweit 30 % des Wasser Verbrauchs

... nimmt 45 % aller Landflächen ein
... ist zu 91% für die Zerstörung des Brasilianischen Regenwaldes verantwortlich

... ist die Hauptursache für die Enstehung von Todeszonen in den Meeren

... ist die Hauptursache für die Zerstörung von Lebensraum (Umwelt), durch Überweidung
... und ist Hauptursache für das Aussterben der Arten: durch Lebensraumverlust, durch Viehproduktion

... Aqua-Kulturen haben die Meere zerstört...

... durch Überfischung ...
Leerfischen der Ozeane.
.... sekündlich werden 4.000 qm Regenwald abgeholzt! Treibende Kraft = die Viehhaltung. Der Wald wird abgeholzt, um dort Rinder u.a. Vieh zu halten - und Futter-Soja anzubauen.
 

Methan-Ausstoss:
568 Milliarden Liter pro Tag

Erzeugung von Dung: 130 x mehr als die ganze Menschheit - und praktisch nichts davon läuft durch's Klärwerk.  

man braucht 1.800 ha land (4,500 acres), um 36.000 kg (80,000 lbs) Fleisch zu erwirtschaften. Ein Amerikaner isst jährlich 59 kg (209 lbs/yr) Fleisch. Wäre es nur Weiderindfleisch, könnte das Land 382 Menschen (* 4,7 ha/11,7 acre) ernähren. Bei 4.7 ha. pro Person x 314 Millionen Amerikanern in den USA, sind das 1,5 Milliarden ha. (3.7 billion acres) Weideland. Es gibt davon aber nur 0,77 Milliarden (1,9 billion acre).
Es wird bereits die Hälfte der USA für Weideland für Rinder genutzt. Würden die Amerikaner nur noch Rindfleisch essen, müsste man jeden einzelnen Quadratmeter der USA, Kanada, Mittelamerika und Südamerika roden, um die Nachfrage der USA nach Fleisch zu befriedigen. Doch diese Zahl berücksichtigt noch nicht, dass sich ein großer Teil des Landes nicht als Weidefläche eignet. Das Gebirge müsste in Grasland verwandelt, Wälder und Nationalparks gerodet - und alle Städte abgerissen werden, nur damit dort Kühe grasen können.Wie Brasilien eignet sich die USA nicht dazu, die Fleischnachfrage zu befriedigen

Wie kann Kuhmilch nachhaltig sein? Für die Produktion von 1 Liter Milch werden über 1.000 Liter Wasser benötigt. Fast 1/3 der Landflächen werden zu Wüsten, vorwiegend durch Überweidung.

Bevölkerungs-Explosion
 
2012 waren es bereits (7 Milliarden) 7.000.000.000 Menschen,
im Vergleich dazu
(70 Milliarden) 70.000.000.000 Nutztiere
 
Die Menschheit trinkt täglich knapp 21 Milliarden Liter Wasser ... ... und isst 9,5 Millarden kg Nahrungsmittel ... aber allein die 1,5 Milliarden Kühe trinken 170 Milliarden Liter Wasser ...
Es ist also weniger ein Problem der Bevölkerung, sondern das PROBLEM, dass diese Bevölkerung TIERE ISST !!!

82% der an Hungerleidenden Kinder leben in Ländern, in welchen Nahrungsmittel an Vieh verfüttert wird, das dann geschlachtet wird und von den wohlhabenderen Ländern, wie den USA, Großbritannien und Europa gegessen wird.

... und fressen 15,9 Milliarden kg Futter ... Man kann im Durchschnitt 15 Mal mehr Protein aus pflanzlichen Quellen erzeugen, als aus Fleisch.

Jeden Tag werden 216.000 Menschen geboren. Und man braucht fast jeden Tag 138 ha. Farmland mehr

um einen Veganer 1 Jahr lang zu ernähren, benötigt man nur 0,24 ha.

Einen Vegetarier mit Eiern und Milchprodukten zu versorgen, erfordert die dreifache Fläche.

Um einen Durchschnittsamerikaner mit Fleisch, Milchprodukten und Eiern zu versorgen, braucht man 18 Mal so viel Land. Man kann nämlich
16.800 kg Gemüse auf 0,6 ha. Land
erzeugen, aber nur 170 kg Fleisch!

Ein Fleisch essender Californier spart 1,4 Tonnen C02 Äquivalente jährlich, wenn er Rindfleisch weglässt.
Er spart 1,6 Tonnen als Vegetarier, und als Veganer 1,8 Tonnen cO2 Äquivalente jährlich.
Mehr, als wenn er auf Solarstrom (1,4t) und ein Hybridauto (1,78t) umwechselt. Nur ein Eletroauto (2,5t) wäre sparsamer, aber sehr teuer.

Als Veganer spart man nicht nur Treibhausgase. Eine vegane Diät erzeugt nur halb so viel CO2 wie ein amerikanischer Allesesser. Er benötigt ein Dreizehntel Wasser und ein Achtzehntel Land. .

 

Ich könnte so jeden Tag 4.200 Liter Wasser, 20,5 kg Getreide, 2,8 qm Wald, 4,5 kg CO2 einsparen, und 1 Tierleben retten!

Dr. Will Tuttle Environmental and Ethics Author:

Wenn wir alle vegan würden, und wenn wir keine Tiere mehr töten und essen würden - bräuchten wir keine Tiere mehr zu züchten. Wenn wir keine Tiere mehr züchten müssten, bräuchten wir sie nicht mehr zu füttern. Wenn wir keine Tiere mehr füttern müssten, bräuchten wir all das Land nicht mehr zu verschlingen, das wir an sie verfüttern.
Dann könnte der Wald zurückkommen, die Wildnis könnte zurückkommen! Die Ozeane und Flüsse würden zurückkommen, die Luft und unsere Gesundheit würden zurückkehren!

Howard Lyman - ehemaliger Viehzüchter (Cattle Rancher)

wir müssen unsere Fähigkeiten wie Mitgefühl und Liebe und Respekt wieder in unser Leben integrieren... Dann wären wir fähig, vor dem Kauf unserer Nahrung innezuhalten... und uns für das Bessere zu entscheiden!

Wir könnten die Welt mit einem Herzschlag verändern...

Du kannst die Welt verändern ...
du musst die Welt verändern!

If we all would go vegan - if we would not kill all these animals and eat them, we would not have to breed them! If we did not breed them - then we wouldn't have to feed them. If we would not have to feed the animals, we would not have to devour all this land, that we grow to feed to them. Then the forest could come back, wildlife could come back! The oceans would come back, the rivers would come back, the air and our health would return! We have to implement our Abilities such as Compassion and Love and Respect back to our lives again... then we would be able to put a pause before buying a food ... and change for the better!

we could change the world within a heartbeat...

You can change the world ... you must change the world!

Bruce Hamilton - Sierra Club - Stellvertretender CEO - Deputy Executive Director
Dr. Richard Oppenlander -
Umweltforscher und Autor "Comfortably Unaware"
Dr. Will Tuttle -
Umwelt- und Ethik Autor
Howard Lyman - ehemaliger Viehzüchter (Rinderfarmen - Cattle Rancher)
Dr. Michael A. Klaper MD - Arzt - True North Health Center
John Jeavons - Vorreiter für Biointensiven Anbau - Biointensive Farming Innovator, Author: "How To Grow More Vegetables"

aufrüttelnde Filme
Filme, die zeigen, in welchem Zustand
unsere Heimat
, die Erde, ist

Ich stelle hier mal eine ganze Reihe Filme vor, die mit einem Augenblick diese billige Masche vom Tisch fegen... Denn was wir jetzt einfach mal begreifen müssen ist: wir haben unsere Natur schon fast völlig "erlegt" - wie eine Trophäe... Wir haben sie in die Tonne getreten, wie eines unserer schrecklichen Spielzeuge, die wir in die Ecke schmeissen, wenn sie uns langweilen, weil sie tot sind. Die Menschen schämen sich nicht, sind immer noch stolz auf ihre Erfolge... weil man sie deshalb lobt und weil sie damit gesellschaftsfähig sind... Aber die Natur ist todkrank. Die Menschheit geht ihrem Untergang entgegen wegen dieser Fleisch-Industrie - und da wagen die es noch immer, solchen Mist zu verbreiten !!!

Es gibt sehr gute kurze Filme, die ich bezüglich des tollen neuen Films Cowspiracy (ich nenne ihn Viehrschwörung) finden konnte. Der eigentliche Film geht über 1.30 Stunden. Ich habe ihn bisher zur Hälfte angesehen. Aber er ist unglaublich aufrüttelnd, natürlich noch viel mehr als die Kurzfassungen. Wenn wir Tiere wirklich lieben, dürfen wir uns nicht an ihnen bedienen!

und da predigen die Hohen Priester den Leuten "das kriegen wir mit ein bisschen positiv Denken schon noch gebacken. Denkt einfach Frieden und denkt Positiv Leute...!" ... So lange es Schlachthöfe gibt, wird es Schlachtfelder geben... und so lange es die Idee gibt, dass der Tod uns nährt - und dass tierische Proteine (es ist überhaupt die ganze Proteinlüge - und all die anderen Geld-trächtigen Wissenschaften um Vitamine, etc.) den Körper nähren und die Knochen aufbauen, etc... so lange dieser Glaube existiiert, wird mit jedem Tier auf dem Teller die Natur - unsere Mutter - geschlachtet...

Ich habe es einmal ausprobliert, den Gedanken zu Ende zu führen, was geschehen würde, wenn die Menschen bewußt darüber würden, dass nur frische und lebendige "grüne" Nahrung sie nähren kann...
Der Gedanke ist für die meisten zu ungeheuerlich, um zu Ende gedacht zu werden...: mindestens 90% unserer Industrie, unseres Bildungswesens, unseres Krankheitswesens ... würde nutzlos... das Militär, das Finanzsystem etc. pp. würden komplett wegfallen! Da wäre die Erde, der Mensch und das Tier gerettet...

Suche dir einfach die besten Sachen aus, die du weiter geben möchtest.

Möge Gott alle deine Wege führen und schützen.


Hier kannst du den Film ganz bei youtube ansehen (läuft ca. 1.30 Stunden)
www.youtube.com/watch?v=DHZCF0vONek
F
alls der Link tot ist oder gelöscht wurde, kannst du den Film googeln. Gib dazu in der google Suchzeile "Cowspiracy online stream" ein.
----------------------------------------------------------------------------------------
VEGAN - sehr gut erklärt - Cowspiracy-Kürzung - ca. 10 Minuten
www.youtube.com/watch?v=9Em-tj6m9Qs
----------------------------------------------------------------------------------------
Verantwortlich für 51% ALLER Treibhaus Gas Emissionen: die Fleisch-Industrie
bei facebook (english - ca. 2 Minuten)
www.facebook.com/gary.yourofsky/videos/886039734784609/?fref=nf
----------------------------------------------------------------------------------------
Livestock is Responsible for 51% of Green House Gas Emissions
Anders als der im Link darüber!!! english mit deutschen Untertiteln - 5 Minuten)
www.youtube.com/watch?v=ZZ875s3P4C0
----------------------------------------------------------------------------------------
Species Extinction Video - (English - ca 9 Minuten)
hier die wahren Hintergründe über das Aussterben der Erde:
www.youtube.com/watch?v=vpxmTZ02FXg&spfreload=10
----------------------------------------------------------------------------------------
Hagen Rether über Fleisch, Milch & Co ... und über uns alle! - (ca. 8 Minuten)
www.youtube.com/watch?v=iiDCNdsU4vI
----------------------------------------------------------------------------------------
Mehr Infos zu den Folgen des hohen Fleischkonsums findest Du auch im Beitrag der Netzfrauen hier
netzfrauen.org/2015/10/30/es-geht-um-die-wurst-und-folgen-des-fleischkonsums/
----------------------------------------------------------------------------------------
D
u willst nie wieder einen Hot Dog essen, wenn du gesehen hast, wie sie gemacht werden
(english - ca. 3 Minuten) www.youtube.com/watch?v=5LqEERmc7OY Species Extinction Video

Dr. Melanie Joy - Das Geheimnis, warum wir Fleisch essen. The Secret Reason We Eat Meat hin
www.facebook.com/video.php?v=957033741036115&pnref=story
Wer sagte
diese Worte?
nun traut euch mal zu raten, wer diese Worte gesagt hat ...

"Als ich jung gewesen bin, haben die Ärzte gesagt, der Mensch muss Fleisch essen, weil er sonst keine Knochen bekommt. Das war falsch!
Im Gegensatz zu den Polenta essenden Völkern haben wir schlechte Zähne. Ich glaube, das hängt zusammen mit dem Pilz, der aus der Hefe kommt. Neun Zehntel unserer Nahrung nehmen wir in einem Zustand zu uns, in welchem das Leben abgetötet ist!
Wenn man mir sagt, dass fünfzig Prozent aller Hunde an Krebs sterben, so muss das eine Ursache haben. Von Natur aus ist der Hund dazu bestimmt, andere Tiere zu reißen. Der Hund frisst heute aber nur Gekochtes.
Wenn ich einem Kind eine Birne gebe und ein Stück Fleisch, greift es sofort nach der Birne; daraus spricht ein Atavismus! Wenn man einem Kind Fleisch und einen Kuchen oder einen Apfel hinlegt, greif es nie zum Fleisch, das ist atavistisch!
Auf dem Lande sind die Leute vierzehn Stunden in der frischen Luft; trotzdem sind sie mit fünfundvierzig Jahren alte Menschen; die Sterblichkeit ist eine enorme. Das kommt von Fehlern in der Ernährung, sie essen lauter gekochtes Zeug! Es ist nicht so, dass der Mensch alles essen kann, was er mag!"

ich wußte jedenfalls nichts davon .. ihr?
Es sei nicht wichtig, was solch ein Mensch gesagt hat, meint ihr
... Lösung

Ich bin da anderer Meinung. Und ich meine ausserdem, dass wir uns in der Politik, in der Wissenschaft, in der Bildung ... zu viele "X'e für ein U" vormachen liessen... wir haben den Falschen zu lange das Falsche geglaubt!