leckere Früchte


© Regina F. Rau



Lebensquell FRohkost
vegane Gourmet-Rohkost



Experimentieren erwünscht

Alle Angaben können variiert werden, um für den eigenen Geschmack, die eigenen Bedürfnisse angepasst zu werden. Es kann auch vorkommen, dass du merkst, dass die Mengenangaben nicht passen. Das kann viele Gründe haben. Wenn etwas nicht passt: nimm einfach je nachdem - mehr oder weniger Grundmasse oder Gewürz oder Wasser, ganz wie es für dich stimmig ist. Trau dich: du kannst auch mit den Gewürzen variieren und neue Varianten kreieren, es lohnt sich, wenn du dir immer mal wieder ein wenig Zeit nimmst und mit einer bereits bekannten Variante experimentierst, Mengen veränderst oder entsprechend passend die Zutaten veränderst.
Alle Variationen sind sowohl mit dem ultraschnellen Hochleistungsmixer "BIANCO"- als auch mit den ganz herkömmlichen Küchen-Hilfen machbar. Das Einzige was du dazu brauchst, wäre eine einfache Moulinette, oder eine Handkurbel-Nussreibe, die man am Küchentisch mit einer Klemme festmachen kann. Bei der letzten Version mit Handkurbel-Reibe das wäre natürlich ca. 1/2 Stunde mehr Arbeit. Aber es ist völlig ohne große Maschinen machbar.

o
Geräte & Utensilien




MEINE KÜCHEN-Geräte & Utensilien

o Der ultraschnelle Hochleistungsmixer "BIANCO" mit 32.000 Umdrehungen, daher püriert er alles ultrafein - auch: Kräuter, Nüsse, Getreide. Diesen kannst du bei mir unter günstigen Bedingungen beziehen! E-Mail: regina.rau@gmx.net - Betreff: "BIANCO Mixer"
o Wahlweise, wer noch keinen Turbomixer hat auch: eine Moulinette - oder einen normaler Mixer oder Zauberstab
o
Der Mixbecher "Mix-Max" aus dem Reformhaus.
o
Keramikmesser und Schäler - sie sind immer rasierklingenscharf und für Frohkost-Freunde auch ästhetischer. Inzwischen bekommst du es schon bei Aldi für günstiges Geld.

Reiben / Hobel-Set von Börner und Gefu
Oben: Metall-Feinreibe
Mitte: von links (weiß): 1. Spaghetti-Reibe- 2. Bandnudel-Reibe- 3. Stift- und Scheiben-Hobel - 4. Keks- / Chips-Hobel - 5 Auffangschale - 6. Sicherheitshalter
unten (orange): 1. Stift- und Scheiben-Hobel - 2. Spaghetti-Reibe

© Regina F. Rau: Gemüsereiben
© Regina F. Rau: Elektro-Wok
© Regina F. Rau: Shake-Becher
Elektro-WOK
aus dem Asia-Shop
für die Zubereitung der Transformationskost
Mix-Max Schüttelbecher
aus dem Reformhaus
© Regina F. Rau: TNC Vita Mix Mixer
© Regina F. Rau: Keramik-Messer-Set
© Regina F. Rau: Moulinette
© Regina F. Rau: Moulinette
bisher: TNC Vita Mix von Keimling - jetzt: BIANCO - siehe unten Keramik-Messer
von Rosenstein & Söhne
Moulinette von Moulinex
zum Zerkleinern
von Nüssen
 
© Regina F. Rau: BIANCO puro Mixer
Neu hinzugekommen ist seit Januar 2014 der ultimative
Hochleistungsmixer
BIANCO.
Dieser Alleskönner schafft auch zähe Kräuter cremefein, er mahlt Nüsse und Getreide. Deshalb habe ich nun besonders für meinen Grassaft, für meine köstlichen Rohkost- Suppen, -Cremes und -Kuchen diesen Mixer sehr gerne im Einsatz
Bisher war ich mit dem VitaMixer sehr zufrieden, den ich nun 4 Jahre lang verwendet habe. Doch schaffte er die neuesten Zubereitungen wie Eis, Kuchencremes, etc. nur noch mit viel Mühe - oder indem ich die Menge halbierte. Sehr oft wurde er heiß und es roch nach Stromkabel - oder das Gerät schaltete sich automatisch ab und ich konnte ihn erst nach einer halben Stunde wieder einschalten.

Prägnante Unterschiede
 
BIANCO puro
Vitamixer TCM
Messer
6 eingekerbte
4 glatte
Patentierte Temperaturmessung im Stampfer
81 decibel
91 decibel
Maximale Umdrehungszahl
bei mit Wasser gefülltem Behälter
32.000
Er schafft Eis, Cremes, Käse, Nüsse, Mehl, mühelos
Smoothies und Suppen werden noch cremiger
bis 30.000
leider flog mir bei Eis,, Cremes etc. oft die Sicherung raus oder der Mixer begann zu "rauchen".
Watt-Leistung
1680 Watt
bis 1200 Watt
Lautstärke
81 decibel
91 decibel
Programme 6 hinterlegte Automatik-Programme (Suppen, Sauce, Gemüse, Nussmilch, Nüsse- + Getreidemehl, Smoothie) + manuelle Bediehnung (Geschwindigkeit (1-14) und Zeit, z.B. zum Gemüsezerkleinern sehr grob) bis zur Suppe (sehr fein)
variable Geschwindigkeit (1-9) und Schalter Hochgeschwindigkeit, keine Programme)
Schutz Zum Schutz vor Verletzungen wurde ein Kontakt-Schalter eingebaut, so dass der Bianco Diver erst startet, wenn der Mixbehälter aufgesetzt
der Vitamix hat diese Vorrichtung nicht, so dass es mir mehrere Male passierte, dass der Mixbecher noch nicht richtig aufgesetzt war, aber der Motor schon drehte, was u.a. sehr ungünstig für das Zahnrad ist!
Preis:   alle Geräte sind von der Kraft-Leistung und vom Motor her gleich - nur das Design ist anders und die Bedienung: diver: Touchscreen / forte: Touch-Pad / puro: One-Touch-Drehknopf”
forte 499,- € / puro 599,- €
/ diver 699,- €
625,- €

 


FRohkost - vegane Rohkost
Knödelrezepte

FRohkost Rahm-Champignon mit Gemüseknödeln
á la Regina Rau
für 2 Personen
English Version: Creamed mushrooms and dumplings
English translation
Regina Franziska Rau : vegane Rohkost -  Rahmchampignons mit Gemüseknödeln

Gemüse
200 g Champignons
1 mittlere Zuccini
1 mittlere Karotte
Blumenkohl 3 mittelgroße bis größere Rosetten (ca. 150g)
1 Stange Frühlingszwiebeln oder Lauch

Rahm-Sauce
1 normale Tasse Cashew-Nüsse
1-2 Stangen Frühlingszwiebel (nur den grünen Anteil) hauchdünn geschnitten
2 EL Leinsamen
2 TL Flohsamen (evtl. mehr, je nachdem wie fest die Knödel werden soll
1 TL Curry - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma Sonnentor
½ Bund Petersilie
Halit (Kristallsalz) - abschmecken
Wasser je nachdem wie fest oder cremig die Rahmsauce werden soll

Zubereitung des Gemüses für die Knödel
1-3 Champignons sehr fein würfeln (wenn kleiner: 3). Die Zuccini und die Karotte mit einer Spaghetti-Reibe (z.B. von Börner - siehe Foto unten) in feine Stifte reiben. Den Blumenkohlrosetten mit einem gröberen Gurken-Stifthobel ( z.B. von Börner) fein hobeln. Frühlingszwiebeln oder Lauch in hauchfeine Ringe schneiden. Ein Drittel der Frühlingszwiebeln/Lauch zum Knödel-Gemüse mischen - ein weiteres Drittel der Frühlingszwiebeln/Lauch wird dann mit der Rahmsauce verarbeitet. Der Dritte Teil dient als Deko - z.B. über den Rahmchampignons.

nach Rezept zubereitet von Veronika Rau

Zubereitung der Rahmsauce
Die Karotten schälen und grob in Scheiben schneiden. Die Karotten,
Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, und Leinsamen in der Moulinette zerkleinern, dann in einem Behälter geben, Wasser zugeben, jenachdem wie sämig du die Rahmsauce haben willst. Du kannst ja während des Pürierens prüfen, ob du mehr Wasser brauchst. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren.
Variante 2: Power Mixer: Es ist natürlich auch möglich, alle Zutaten in einem schnellen Vorgang mit dem Power-Mixer
"BIANCO" zusammen zu pürieren. Diese Rahmsauce halbieren. Die eine Hälfte kommt später über das Gemüse, die andere Hälfte wird mit den Knödeln weiterverarbeitet.

Fertigstellen der Gemüseknödel
Nun die zweite Hälfte der Rahm-Sauce mit den 2 Teelöffel Flohsamen anrühren. Die entstandene feste Creme gut unter das geraffelte Gemüse heben, kräftig umrühren. Diese Creme fest unter die vorbereitete Gemüsemasse rühren und kneten. Anschließend Knödel formen. Diese im Kühlschrank oder auch ohne Kühlschrank 1 bis 2 Stunden ziehen lassen. Falls sie zu locker sind, kannst du noch mal 1-2 Teelöffel Flohsamen unterkneten und erneut 15 Minuten stehen lassen.

Fertigstellen der Champignons in Rahmsauce
Den Rest der Champignons in ca. 2mm dicke Scheiben schneiden. Nach Bedarf diese Scheiben halbieren oder vierteln.
Von der Rahm-Sauce die Hälfte abtrennen und die Champignons mit einem großen Löffel vorsichtig untermengen, so dass die Champignons richtig damit gesättigt sind.

Servieren: Auf einem Teller die Knödel zusammen mit den Rahmchampignons anrichten, mit frisch und feingeschnittener Petersilie und Zwiebelringen garnieren. Ein paar Salatblätter - z.B. Feldsalat beträufelt mit ein paar Tropfen feinem Bio-Sonnenblumenöl dazu reichen.

ich wünsche einen Guten Appetit !

Foto eingesendet von Veronika C o Foto eingesendet von Veronika C o Foto eingesendet von Veronika C
nach Rezept zubereitet von Veronika C.
Veronica C. hat mit dieser Zubereitungs-Variante bei einem Wettbewerb einen Preis gewonnen
  nach Rezept - zubereitet von Dagmar Stuffer
Knödel: Blumenkohl, Champig-non, Spinat, Flohsamen und dunkler Leinsamen, Cashew-Nüsse. Pilz-Rahmsoße mit 1 Karotte
Zubereitung und Foto von Penèlope Cain o Zubereitung und Foto von Penèlope Cain   Zubereitung und Foto von Penèlope Cain
tolle Variation - zubereitet von Penèlope Cain

 

o
o
o
Mengenangaben Gewürze:
Dill, Curry, Flohsamen, Chlorella-Tabletten, Leinsamen, Mandeln, Cashew-Nüsse, Muskatnuss
  Mengenangaben Gemüse:
Blumenkohl, Karotten, Zuccini
  Geräte:
links nach rechts: 1. Stift-Reibe, 2. Spaghetti-Reibe, 3. Spirelli-Nudel /Gitter-Reibe (Börner)
  fertiges Gemüse für Gemüse-Knödel:
links nach rechts: 1. Stift-Reibe, 2. Spaghetti-
Die Fotos stammen von unterschiedlichen Zubereitungen:
Foto 1:
Gewürze für Chlorella Rahm-Sauce (+ Flohsamen für die 1/2 Menge der Sauce zum Binden des Gemüses für die Knödel.
Foto 2: Gemüsemenge für die Knödel der Rahmchampignons
Foto 3: Reiben für Knödelrezepte (und andere) 1.
z.B. für Blumenkohl und Brokkoli, so wird es Blumenkohl- und Brokkoli-"Reis" 2. z.B. für Karotten, Zuccini und Kohlrabi (werden kurze oder lange Spaghetti, je nachdem ob man das Gemüse längs oder quer raffelt. 3.z.B. für Spirelli-Nudeln - oder Gitternetz-Gemüse-Scheiben.
Foto 4:
Fertiges Gemüse für Gemüseknödel von der Sigritzalm

Mushroom creme with dumplings (English Version)

Vegetables

200 g of mushrooms
1 medium zuccini
1 medium carrot
cauliflower - 3 medium sized or larger rosettes (approx. 150g)
1 bar spring onions or leeks

Cream-Sauce
1 normal cup of cashew nuts
1-2 bars spring onion (only the green portion) cut thinly
2 tablespoons linseed
2 top flea seeds (possibly more, depending on how tight the dumplings will be)
1 tsp curry - raw food quality (in Germany the brand "Sonnentor" is my favourite
½ bunch of parsley
Halite (crystal salt) - taste
Water - depending on how solid or creamy the dumplings are to be

Preparation of mushrooms -
And the vegetables for the dumplings
Cut the mushrooms into slices - about 2mm thick. If the slices are too long, halve or quarter them.
Rub the zuccini and the carrot with a spaghetti grater (for example, from Börner) into very fine pens.
Finely plan the cauliflower rosettes with a coarser cucumber stump (for example, from Börner).
Cut the spring onions or leeks into thin rings. Mix a little more than half of it under the vegetables.

Preparation of cream sauce
Add the cashew nuts, halite stone salt, curry, linseed and then as much water as you want to the cream sauce. During the pureing, You can check if you need more water. First, add a little less water. Puree everything finely until you get a creamy sauce.
Finish the mushrooms in cream sauce
From the cream sauce, cut the half and carefully submerge the mushrooms with a large spoon, so that the mushrooms are properly saturated with it.
Finish of the vegetable dumplings
Stir the other half of the cream sauce with the 2 teaspoons of flea seeds. Thus the cream souce gets stronger. Stir it vigorously under the grated vegetables. Form the resulting mass into dumplings.

Decoration: Serve the dumplings on a plate together with the mushroom-cream, garnished with fresh and finely cut parsley and onion rings. A few lettuce leaves - e.g. Lamb's lettuce - dripped with a few drops of fine organic sunflower oil.

I wish a good appetite !



FRohkost Gemüseknödel mit Karotten-Cremesauce
á la Regina Rau
für 2 Personen

Regina Franziska Rau : vegane Rohkost - Gemüseknödel mit Karotten-Potpourri an Karottenrahmsauce
  • Zutaten für die Knödel
    ½ Kohlrabi
    1 mittlere Zuccini
    1 mittlere Karotte
    Blumenkohl 3 mittelgroße bis größere Rosetten (ca. 150g)
    1 Stange Frühlingszwiebeln oder Lauch
    Petersilie
    2 TL Flohsamen
    Curry (Rohkostqualität - z.B. von Sonnentor)
    Halit-Kristallsalz

    Wasser

  • Gemüse für die Beilage
    3-4 Karotten
 
Rahm-Sauce
2 mittlere Karotten
½ Tasse Cashew-Nüsse
1-2 Stange Frühlingszwiebel (nur den grünen Anteil) hauchdünn geschnitten
1 ½ EL Leinsamen
1 TL Curry - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma Sonnentor
½ Bund Petersilie
Halit (Kristallsalz) - abschmecken
Wasser je nachdem wie fest oder cremig die Rahmsauce werden soll
o
auf unseren Bergwanderungen haben wir neuerdings auch gelegentlich unser leckere Rohkost-Gourmet Proviant dabei - natürlich mit Teller und Besteck - so schmeckt es nochmal so gut. Wie hier am Eibsee

Zubereitung des Gemüses für die Knödel
Den Kohlrabi, die Zuccini und die Karotte schälen und mit einer Spaghetti-Reibe (z.B. von Börner) in feine Stifte raffeln.
Den Blumenkohlrosetten mit einem gröberen Gurken-Stifthobel ( z.B. von Börner) fein hobeln.
Frühlingszwiebeln oder Lauch in hauchfeine Ringe schneiden. Ein Drittel davon unter das Gemüse mischen - ein weiteres Drittel wird dann mit der Rahmsauce verarbeitet. Der Dritte Teil dient als Deko.

Zubereitung der Karotten für die Beilage
Die Karotten schälen, in 1-2 mm Scheiben schneiden. Dann phantasievolle Formen schneiden, z.B. mit dem Börner Keks-Form oder Spirelli Hobel, oder mit Weihnachsplätzchen Keksausstecher für die Puppenstube, oder auch eigene Kreationen...Ein Drittel der zuvor in feine Ringe geschnittenen Frühlingszwiebel daruntermischen.

Zubereitung der Rahmsauce
Die Karotten schälen und grob in Scheiben schneiden. Die Karotten,
Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, und Leinsamen in der Moulinette zerkleinern, dann in einem Behälter geben, Wasser zugeben, jenachdem wie sämig du die Rahmsauce haben willst. Du kannst ja während des Pürierens prüfen, ob du mehr Wasser brauchst. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren.
Variante 2: Power Mixer: Es ist natürlich auch möglich, alle Zutaten in einem schnellen Vorgang mit dem Power-Mixer
"BIANCO" zusammen zu pürieren. Diese Rahmsauce halbieren. Die eine Hälfte kommt später über das Gemüse, die andere Hälfte wird mit den Knödeln weiterverarbeitet.

Fertigstellen der Gemüseknödel
Nun die zweite Hälfte der Rahm-Sauce mit den 2 Teelöffel Flohsamen anrühren. Die entstandene feste Creme gut unter das geraffelte Gemüse heben, kräftig umrühren. Diese Creme fest unter die vorbereitete Gemüsemasse rühren und kneten. Anschließend Knödel formen.

Deko: Auf einem Teller die Knödel zusammen mit den Dekorativen Karotten mit feingeschnittener Petersilie und Zwiebelringen garnieren.

ich wünsche einen Guten Appetit !



FRohkost Chlorella-Spezialität
Gemüseknödel mit Zuccini-Crissi und Rahmsauce

á la Regina Rau
für 2 Personen

Regina Franziska Rau : vegane Rohkost -

Zutaten für die Knödel
oo
oo1 mittlere Zuccini
oo3 größere Röschen Blumenkohl ca. 150 g
oo3 größere Röschen Brokkoli
ca. 150 g
oo1 Stange Frühlingszwiebeln oder Lauch
oo oPetersilie
oo2 TL Flohsamen
oo oCurry (Rohkostqualität - z.B. von Sonnentor)
oo oHalit-Kristallsalz

oo oWasser

Gemüse für die Beilage
oo2 Zuccin
i

Cashella Rahmsauce
oo ½ Tasse Cashew-Nüsse
oo 1-2 Stange Frühlingszwiebel (nur den grünen Anteil) hauchdünn geschnitten
oo 1 ½ EL Leinsamen
oo 6 Chlorella-Tabletten oder 2 Teelöffel Chlorella
oo 1 TL Curry - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma Sonnentor
oo ½ Bund Petersilie
oo o Halit (Kristallsalz) - abschmecken
ooooWasser je nachdem wie fest oder cremig die Rahmsauce werden soll

Zubereitung des Gemüses für die Knödel
Den Kohlrabi, die Zuccini und die Karotte schälen und mit einer Spaghetti-Reibe (z.B. von Börner) in feine Stifte raffeln.
Den Blumenkohlrosetten mit einem gröberen Gurken-Stifthobel ( z.B. von Börner) fein hobeln.
Frühlingszwiebeln oder Lauch in hauchfeine Ringe schneiden. Ein Drittel davon unter das Gemüse mischen - ein weiteres Drittel wird dann mit der Rahmsauce verarbeitet. Der Dritte Teil dient als Deko.

Zubereitung der Karotten für die Beilage
Den Blumenkohl- und Brokkolirosetten von Hand in kleine Röschen zupfen oder mit der Börner-Reibe - wie oben - reiben (dann wird er allerdings so fein wie Reis - siehe Foto). Ein Drittel der zuvor in feine Ringe geschnittenen Frühlingszwiebel daruntermischen.

Zubereitung der Rahmsauce
Die Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, und Leinsamen in der Moulinette zerkleinern, dann in einem Behälter geben, Wasser zugeben, jenachdem wie sämig du die Rahmsauce haben willst. Du kannst ja während des Pürierens prüfen, ob du mehr Wasser brauchst. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren.
Variante 2: Power Mixer Es ist natürlich auch möglich, alle Zutaten in einem schnellen Vorgang mit dem Power-Mixer
"BIANCO" zusammen zu pürieren. Diese Rahmsauce halbieren. Die eine Hälfte kommt später über das Gemüse, die andere Hälfte wird mit den Knödeln weiterverarbeitet.

Fertigstellen der Gemüseknödel
Nun die zweite Hälfte der Rahm-Sauce mit den 2 Teelöffel Flohsamen anrühren. Die entstandene feste Creme gut unter das geraffelte Gemüse heben, kräftig umrühren. Diese Creme fest unter die vorbereitete Gemüsemasse rühren und kneten. Anschließend Knödel formen.

Deko: Auf einem Teller die Knödel zusammen mit den Dekorativen Karotten mit feingeschnittener Petersilie und Zwiebelringen garnieren.

ich wünsche einen Guten Appetit !

o
o
o
Mengenangaben Gewürze:
Dill, Curry, Flohsamen, Chlorella-Tabletten, Leinsamen, Mandeln, Cashew-Nüsse, Muskatnuss
  Mengenangaben Gemüse:
Blumenkohl, Karotten, Zuccini
  Geräte:
links nach rechts: 1. Stift-Reibe, 2. Spaghetti-Reibe, 3. Spirelli-Nudel /Gitter-Reibe (Börner)
  fertiges Gemüse für Gemüse-Knödel:
links nach rechts: 1. Stift-Reibe, 2. Spaghetti-
Die Fotos stammen von unterschiedlichen Zubereitungen:
Foto 1:
Gewürze für Chlorella Rahm-Sauce (+ Flohsamen für die 1/2 Menge der Sauce zum Binden des Gemüses für die Knödel.
Foto 2: Gemüsemenge für die Knödel der Rahmchampignons
Foto 3: Reiben für Knödelrezepte (und andere) 1.
z.B. für Blumenkohl und Brokkoli, so wird es Blumenkohl- und Brokkoli-"Reis" 2. z.B. für Karotten, Zuccini und Kohlrabi (werden kurze oder lange Spaghetti, je nachdem ob man das Gemüse längs oder quer raffelt. 3.z.B. für Spirelli-Nudeln - oder Gitternetz-Gemüse-Scheiben.
Foto 4:
Fertiges Gemüse für Gemüseknödel von der Sigritzalm


FRohkost Rahmblumenkohl mit Gemüseknödeln
á la Regina Rau
für 2 Personen


serviert bei der Sigritzalm am Rechelkopf

Zutaten für die Knödel
oo
oo1 mittlere Zuccini
oo3 größere Röschen Blumenkohl ca. 150 g
oo3 größere Röschen Brokkoli
ca. 150 g
oo3 Karotten
oo2 Stangen Frühlingszwiebeln oder Lauch
oo oPetersilie
oo2 TL Flohsamen
oo oCurry (Rohkostqualität - z.B. von Sonnentor)
oo oHalit-Kristallsalz

oo oWasser

Gemüse für die Beilage
oo6 größere Röschen Blumenkohl
oo6 größere Röschen Brokkoli
oo

Rahmsauce
o
oauf unseren Bergwanderungen haben wir neuerdings

oo 1 Tasse Cashew-Nüsse
oo 1-2 Stangen Frühlingszwiebel (nur den grünen Anteil) hauchdünn geschnitten
oo 1 ½ EL Leinsamen
oo 1 TL Curry - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma Sonnentor
oo ½ Bund Petersilie
oo 1 EL Dill
oo ooHalit (Kristallsalz) - abschmecken
ooooWasser je nachdem wie fest oder cremig die Rahmsauce werden soll
o
nicht nur Kräuter, sondern auch alles dabei, was ein
Rohkost Gourmet-Herz erfreut. Das richten wir dann an einem geeigneten Platzerl schön her ... Fast immer werden wir angesprochen... alle dürfen probieren - und manchmal gibt es Menschen, so wie diese wunderbare
Frau, die wir einluden, weil sie sich so freute - und ihr alles sooo mmmmmh schmeckte. Sie segnete uns zum Dank auch noch und sprach ein sehr schönes Gebet... Sie war fit wie ein Turnschuh! Leider mußten sie bald gehen. Wir danken dir für diese wunderbaren Momente !
 
Das war beim Rechelkopf (Bad Tölz - auf der Sigritzalm

Zubereitung des Gemüses für die Knödel
Die Zuccini und die Karotte schälen und mit einer Spaghetti-Reibe (z.B. von Börner) in feine Stifte raffeln. Den Blumenkohl- und Brokkolirosetten mit einem gröberen Gurken-Stifthobel ( z.B. von Börner - siehe Foto unten) fein hobeln. Frühlingszwiebeln oder Lauch in hauchfeine Ringe schneiden. Ein Drittel davon unter das Gemüse mischen - ein weiteres Drittel wird dann mit der Rahmsauce verarbeitet. Der Dritte Teil dient als Deko.

Zubereitung der Karotten für die Beilage
Den Blumenkohl- und Brokkolirosetten von Hand in kleine Röschen zupfen oder mit der Börner-Reibe - wie oben - reiben (dann wird er allerdings so fein wie Reis - siehe Foto). Ein Drittel der zuvor in feine Ringe geschnittenen Frühlingszwiebel daruntermischen.

Zubereitung der Rahmsauce

Die Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, und Leinsamen in der Moulinette zerkleinern, dann in einem Behälter geben, Wasser zugeben, jenachdem wie sämig du die Rahmsauce haben willst. Du kannst ja während des Pürierens prüfen, ob du mehr Wasser brauchst. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren.
Variante 2: Power Mixer: Es ist natürlich auch möglich, alle Zutaten in einem schnellen Vorgang mit dem Power-Mixer
"BIANCO" zusammen zu pürieren. Diese Rahmsauce halbieren. Die eine Hälfte kommt später über das Gemüse, die andere Hälfte wird mit den Knödeln weiterverarbeitet.

Fertigstellen der Gemüseknödel
Nun die zweite Hälfte der Rahm-Sauce mit den 2 Teelöffel Flohsamen anrühren. Die entstandene feste Creme gut unter das geraffelte Gemüse heben, kräftig umrühren. Diese Creme fest unter die vorbereitete Gemüsemasse rühren und kneten. Anschließend Knödel formen.

Deko: Auf einem Teller die Knödel zusammen mit den Dekorativen Karotten mit feingeschnittener Petersilie und Zwiebelringen garnieren.

ich wünsche einen Guten Appetit !

o
o
o
Mengenangaben Gewürze:
Dill, Curry, Flohsamen, Chlorella-Tabletten, Leinsamen, Mandeln, Cashew-Nüsse, Muskatnuss
  Mengenangaben Gemüse:
Blumenkohl, Karotten, Zuccini
  Geräte:
links nach rechts: 1. Stift-Reibe, 2. Spaghetti-Reibe, 3. Spirelli-Nudel /Gitter-Reibe (Börner)
  fertiges Gemüse für Gemüse-Knödel:
links nach rechts: 1. Stift-Reibe, 2. Spaghetti-
Die Fotos stammen von unterschiedlichen Zubereitungen:
Foto 1:
Gewürze für Chlorella Rahm-Sauce (+ Flohsamen für die 1/2 Menge der Sauce zum Binden des Gemüses für die Knödel.
Foto 2: Gemüsemenge für die Knödel der Rahmchampignons
Foto 3: Reiben für Knödelrezepte (und andere) 1.
z.B. für Blumenkohl und Brokkoli, so wird es Blumenkohl- und Brokkoli-"Reis" 2. z.B. für Karotten, Zuccini und Kohlrabi (werden kurze oder lange Spaghetti, je nachdem ob man das Gemüse längs oder quer raffelt. 3.z.B. für Spirelli-Nudeln - oder Gitternetz-Gemüse-Scheiben.
Foto 4:
Fertiges Gemüse für Gemüseknödel von der Sigritzalm


FRohkost Gemüsebällchen
á la Regina Rau
für 2-3 Personen



serviert bei einer Geburtstagsfeier

Zutaten für die Bällchen
oo
oo1 mittlere Zuccini
oo3 größere Röschen Blumenkohl ca. 150 g
oo3 größere Röschen Brokkoli
ca. 150 g
oo2 Karotten
oo1/2
Fenchel
oo2 Stangen Frühlingszwiebeln oder Lauch
oo oPetersilie
oo2 TL Flohsamen
oo oCurry (Rohkostqualität - z.B. von Sonnentor)
oo oHalit-Kristallsalz
oo oWasser
oo

Rahmsauce
oo 12 Cashew-Nüsse
oo 1-2 Stangen Frühlingszwiebel (nur den grünen Anteil) hauchdünn geschnitten
oo ½ EL Leinsamen
oo 1 TL Curry - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma Sonnentor
oo frische Petersilie
oo 1 EL Dill
oo ooHalit (Kristallsalz) - abschmecken
ooooWasser je nachdem wie fest oder cremig die Rahmsauce werden soll

Zubereitung des Gemüses für die Knödel
Die Zuccini und die Karotte schälen. Zuccini, Karotte, Fenchel mit einer Spaghetti-Reibe (z.B. von Börner) in feine Stifte raffeln. Den Blumenkohl- und Brokkolirosetten mit einem gröberen Gurken-Stifthobel ( z.B. von Börner - siehe Foto unten) fein hobeln. Frühlingszwiebeln oder Lauch in hauchfeine Ringe schneiden. Ein Drittel davon unter das Gemüse mischen - ein weiteres Drittel wird dann mit der Rahmsauce verarbeitet. Der Dritte Teil dient als Deko.

Zubereitung der Rahmsauce
Die Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, und Leinsamen in der Moulinette zerkleinern, dann in einem Behälter geben, Wasser zugeben, jenachdem wie sämig du die Rahmsauce haben willst. Du kannst ja während des Pürierens prüfen, ob du mehr Wasser brauchst. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren. Wenn die Sauce fester werden soll, mehr Flohsamen hinzugeben.
Variante 2: Power Mixer: Es ist natürlich auch möglich, alle Zutaten in einem schnellen Vorgang mit dem Power-Mixer
"BIANCO" zusammen zu pürieren.

Deko: Auf einem Teller die Bällchen zusammen mit den Dekorativen Karotten mit feingeschnittener Petersilie und Zwiebelringen garnieren.

ich wünsche einen Guten Appetit !


FRohkost - vegane Rohkost
Gemüsekuchen-Rezepte
mehr davon gibt es hier

FRohkost Gemüsekuchen
á la Regina Rau
für 3-4 Personen



serviert bei einer Geburtstagsfeier

Für den Boden
1 ½ Tassen Cashew-Nüse
1 Tasse Mandeln
½ Tasse Mandeln (für die Springform)
1 TL Kokosöl
(z.B. von Dr. Goerg - für die Springform)
1 Walnüsse
½ Tasse Bio-Mascobado Vollrohrzucker unraffiniert - z.B. von gepa
1 1/2 EL Leinsamen
1 Banane oder wahlweise: 2 Tomaten

oo Zutaten für die Füllung
oo1 mittlere Zuccini
oo3 größere Röschen Blumenkohl ca. 150 g
oo3 größere Röschen Brokkoli
ca. 150 g
oo2 Karotten
oo1/2
Fenchel
oo2 Stangen Frühlingszwiebeln oder Lauch
oo oPetersilie
oo6 Cashew-Nüsse
oo2 TL Flohsamen
oo½ bis 1 EL Leinsamen
oo oCurry (Rohkostqualität - z.B. von Sonnentor)
oo oHalit-Kristallsalz
oo oWasser
Zutaten für die Rahmsauce (wenn gewünscht)
oo 12 Cashew-Nüsse
oo 1-2 Stangen Frühlingszwiebel (nur den grünen Anteil) hauchdünn geschnitten
oo ½ EL Leinsamen
oo 1 TL Curry - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma Sonnentor
oo frische Petersilie
oo 1 EL Dill
oo ooHalit (Kristallsalz) - abschmecken
ooooWasser je nachdem wie fest oder cremig die Rahmsauce werden soll

Zubereitung des Bodens

Die Menge der Cashew-Nüsse + Mandeln + Walnüsse halbieren und in zwei Etappen in der Moulinette zerkleinern. Inhalt in eine Schüssel geben. Eine Banane, 1 EL Leinsamen und Bio-Vollrohrzucker in der Moulinette pürieren.

In das Nußmehl in der Schüssel mit dem Löffel eine Kuhle machen. Die süße Masse hineingeben. Von innen heraus mit dem Löffel unterkneten, bis ein fester Teig entsteht.

Springform bereitstellen. Mit Kokosöl (Fett) die Fläche und den Rand einfetten. Die halbe Tasse Mandeln mit der Moulinette zerkleinern.
Den Bodenteig zu einem Ball formen. Diesen wie einen Fladen auf dem Boden der Springform ausdrücken, bis er diesen gleichmäßig ganz bedeckt. Mit der Küchenspachtel den Teig noch einmal etwas glätten oder in der Höhe ausgleichen.

Zubereitung der Füllung
Die Zuccini und die Karotte schälen. Zuccini, Karotte, Fenchel mit einer Spaghetti-Reibe (z.B. von Börner) in feine Stifte raffeln. Den Blumenkohl- und Brokkolirosetten mit einem gröberen Gurken-Stifthobel ( z.B. von Börner - siehe Foto unten) fein hobeln. Frühlingszwiebeln oder Lauch in hauchfeine Ringe schneiden. Ein Drittel davon unter das Gemüse mischen - ein weiteres Drittel wird dann mit der Rahmsauce verarbeitet. Der Dritte Teil dient als Deko.
Die Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, Flohsamen und Leinsamen in der Moulinette zerkleinern, dann in einem Behälter geben, etwas Wasser zugeben. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren. Variante 2: Power Mixer: Es ist natürlich auch möglich, alle Zutaten in einem schnellen Vorgang mit dem Power-Mixer
"BIANCO" zusammen zu pürieren.
Alles ordentlich mit dem Gemüse verrühren. Jenachdem wie fest oder cremig die Konsistenz des Kuchens werden soll, kannst du jetzt noch Wasser oder Floh-/und Leinsamen hinzugeben. Wenn der Kuchen fester werden soll, mehr Flohsamen zugeben, wenn er mehr binden soll, mehr Leinsamen zugeben, wenn er weicher und cremiger werden soll, mehr Wasser zugeben. Nun diese Füllung in die Springform auf den vorbereiteten Boden füllen. Evtl. ein wenig kaltstellen. Eine halbe Stunde sollte genügen.

Zubereitung der Rahmsauce (wenn gewünscht)
Die Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, und Leinsamen in der Moulinette zerkleinern, dann in einem Behälter geben, Wasser zugeben, jenachdem wie sämig du die Rahmsauce haben willst. Du kannst ja während des Pürierens prüfen, ob du mehr Wasser brauchst. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren. Wenn die Sauce fester werden soll, mehr Flohsamen hinzugeben. Wenn sie liquider werden soll, mehr Wasser zugeben.
Variante 2: Power Mixer: Es ist natürlich auch möglich, alle Zutaten in einem schnellen Vorgang mit dem Power-Mixer
"BIANCO" zusammen zu pürieren.

ich wünsche einen Guten Appetit !

Ihr könnt den Gemüsekuchen natürlich auch nach eurer Wahl variieren und z.B. in eine Guglhupf-Kuchen Springform füllen, ein wenig in den Kühlschrank stellen und dann stürzen. das sieht nicht nur sehr lecker aus, es schmeckt auch sehr köstlich!

Zum Beispiel einen Karotten-Petersilie-Sellerie- oder
Sellerie-Pastinaken-Petersilienwurzel Kuchen, einfach auf die gleiche Weise zubereiten - könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Mehr Quiche - und Gemüsekuchenrezepte findest du hier

FRohkost - vegane Rohkost
Burger

FRohkost Burger mit Barbecue-Sauce
modifiziertes Rezept von Matt Monarch
www.TheRawFoodWorld.com
für 3-4 Personen



Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG

Für den Burger
2 Scheiben Muskat-Kürbis geschält
2 große Karotten
1 Tasse Mandeln
4 EL Leinsamen
2-3 Ästchen Thymian
4 milde Zwiebeln
6 Äste Petersilie
1 Tasse Zitronensaft
4 TL Curry (Sonnentor)
1/2 TL Halit Kristallsalz-Sole

Für die Barbecue-Sauce
1 Tasse Trockentomaten
6 Datteln
1 Tasse des Einweichwassers
--- entweder Tomate oder Datteln - oder gemischt
2 EL Sonnenblumenöl
2 TL Apfelessig
2TL Süsspaprika-Pulver
2 TL Cumin-Pulver (Kreuzkümmel)
1/2 Chillyschote
1 Zehe Knoblauch
1-2
TL Halit Kristallsalz-Sole - oder nach Geschmack

Zubereitung der Burger

Alle Zutaten in mehreren Etappen in der Moulinette zerkleinern. oder alles zusammen in einer Küchenmaschine - ich habe eine alte BRAUN-Küchenmaschine, die schafft das spielend..

Wenn ihr keinen Dörrapparat habt, dann bereitet euch wie auf den Fotos unten zu sehen, eine Unterlage für die Heizung vor - am besten Zeitungspapier, darauf eine schmale Bahn Backpapier. Und darauf formt ihr die Burger - ca. 1 1/2 stark gehäufte Esslöffel = 1 Burger-Hälfte. Ich bekomme aus der Masse der Schüssel, die ihr hier seht, ca. 26 Burgerhälften heraus. Diese lasse ich über Nacht bis Mittags auf der Heizung liegen. Das reicht völlig aus und ich brauche keinen Dörrapparat dafür. So bleiben die Hälften innen noch leicht saftig, während sie außen schon trocken sind. So sind sie nicht nur äußerst schmackhaft, sondern auch wesentlich bekömmlicher (Verdauung), als die total durchgetrockneten Varianten.

Zubereitung der Barbecue-Sauce
Alle Zutaten in ein bis zwei Etappen in der Moulinette zerkleinern. oder alles zusammen in einer Küchenmaschine - ich empfehle den Sieger unter den Hochleistungsmixern, den Power-Mixer
"BIANCO".

Servieren
Salat zupfen und in eine Schale geben. Tomaten, Gurken, Paprika, Schnittlauch sehr fein schneiden und jeweils in kleine Schälchen geben. Alles hübsch auf dem Esstisch servieren. Die Burger zunächst satt mit der sehr delikaten Barbecue-Sauce bestreichen
und dann mit Salat, Tomate, Gurke, Paprika belegen. Etwas Schnittlauch darüberstreuen - fertig !

ich wünsche einen Guten Appetit !

Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG o Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG o Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG o Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG
             
Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG   Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG   Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG   Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG
             
Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG   Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG   Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG   Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG
             
Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG   Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG   Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG   Karotten-Kuerbis-Burger_2014-02-19 (100).JPG
Ursel Eiteljoerge: Rohkost-Burger o Ursel Eiteljoerge: Rohkost-Burger o Ursel Eiteljoerge: Rohkost-Burger
Ursel Eiteljörge - Heilerin aus 48565 Steinfurt - zeigt hier ihre leckere pikante Burger-Version -sowie ihre knusprige goldene Variante...


F
Roh
kost
- vegane Rohkost
Pizzarezepte

 


FRohkost Pizzaroh
Blumenkohl Brokkoli

á la Regina Rau
Regina Rau:  Pizzaroh - Rohkost Pizza -  Tomate

Boden
1 1/2 T gr - Mandeln
1 1/2 T gr - Cashewkerne
2 TL Kristall-Salz (Himalaya)
2 EL Thymian
½ Kaffee-Tasse Leinsamen
½ Kaffee-Tasse Thymian
1 gestr. TL Curry
eventuell 1-2 Teelöffel Flohsamen

½ bis 2/3 Tasse Wasser
Tomatensauce: auf den Boden - unter die Auflage
1/2 T Cashewkerne
1 TL Steinsalz
3Tomaten frisch
5 Tomaten getrocknet
1 geh. EL Thymian
½ TL Curry

1-2 EL Olivenöl kaltgepresst
2 Kaffee-Tassen Wasser
Pizza-Belag
Egerlinge, Zuccini, Tomaten, Paprika, Brokkoli, Blumenkohl, Möhren, Gurken, Stangensellerie

Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate
Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate
Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate Regina Rau  - Zubereitung Rohkostpizza Tomate

Zubereitung Pizza-Boden
Cashewkerne + Mandeln bis auf eine halbe Tasse Mandeln schrittweise in der Moulinette feinmahlen (nicht zu viel auf einmal, damit es leicht geht). Das Nussmehl in eine große Schüssel geben. Die letzte halbe Tasse Mandeln zusammen mit den Gewürzen für den Pizzaboden und 1 Tomate (siehe Abbildung 4)) mit der Moulinette pürieren. Dieses Püree mit dem Nussmehl in der Schüssel verkneten. Wenn der Teig zu weich wird (er soll gut kompakt werden) dann die Flohsamen unterkneten. Wenn der Teig zu fest ist, kannst Du etwas Wasser nehmen (1-2 Teelöffel). Jedoch gehe sorgsam mit der Menge Wasser um, sonst wird der Teig zu matschig! Es knetet sich ein wenig länger, aber die Tomate, die ich oben in Abbildung 4 mit den Nüssen in der Tasse abgebildet habe, reicht bei mir vollkommen aus.Der Teig soll nicht zu weich und flüssig werden, sondern guter Boden für die saftige Soßenauflage sein.

Ein Backblech oder den Boden einer Springform mit etwas Kokosfett (Öl) einfetten.

Den Bodenteig zu einer Kugel formen. Dann auf einem Backbrett auseinanderdrücken, bis es ein Fladen wird. Diesen Fladen auf das Backblech oder auf den Boden der Springform legen und flachdrücken. Du kannst auch mehrere Bälle formen und dann einzeln aneinander flachdrücken, so dass sie einen nahtlosen Teigboden ergeben. Anschließend, wenn du möchtest, mit einer Küchenspachtel glatt drücken/streichen (muss aber nicht sein). Der Boden sollte jetzt in etwa 5-6 mm dick und fest sein.

Die Grundierung - Tomatensauce
Alle Zutaten miteinander pürieren… darf ruhig saftig werden. Die Sauce gut auf dem Pizza-Boden verteilen.

Pizza-Belag
Egerlinge in feine Scheiben schneiden. Blumenkohl- und Brokkoli-Rosetten fein zerteilen, Zukkini und Gurken mit dem Börner Gitternetz-Hobel schneiden (wie auf dem Foto), Tomaten in Scheiben schneiden. Die erste und letzte Scheibe der Tomate würfeln und auf die Seite legen (kommt später zum Gemüsebelag. Belag-Sauce: in ein Schraub-Glas 1 EL OLivenöl, Halit-Kristallsalz-Sole, Curry, 1/2 pürierte Tomate, Petersilie und eine 2/3 Tasse Wasser geben. Alles ordentlich miteinander verschüteln (nicht im Mixer, damit die Sauce klar bleibt). Das geschnittene Gemüse alles zusammen in eine größere Schüssel geben. Mit der angesschüttelten Sauce und 2 bis 3 gewürfelten Tomaten (auch die bereits zur Seite gelegten Tomatenwürfel) ordentlich vermengen, bis alles gut gesättigt ist - aber nicht darin schwimmt. Diese mit Sauce gesättigte Mischung nun gleichmäßig auf der Pizza verteilen..

ich wünsche einen Guten Appetit !



FRohkost Pizza
Blumenkohl Brokkoli

á la Regina Rau
Boden
1 T gr - Sonnenblumenkerne
1 T gr - Mandeln
2 TL Kristall-Salz (Himalaya)
2 EL Thymian
½ Kaffee-Tasse Leinsamen
½ Kaffee-Tasse Thymian
1 gestr. TL Curry
½ bis 2/3 Tasse Wasser
Tomatensauce: auf den Boden - unter die Auflage
1 T Sonnenblumenkerne
2 TL roter SüssPaprikapulver
1 TL Steinsalz
2 Tomaten frisch
5 Tomaten getrocknet
1 geh. EL Thymian
½ TL Curry

1-2 EL Olivenöl kaltgepresst
½ Zitrone
2 Tassen Wasser (2 x wie auf dem Foto)
Pizza-Belag
Egerlinge, Blumenkohl, Brokkoli, Paprika, Avocado, Frühlingszwiebeln

Zubereitung Pizza-Boden
Sonnenblumenkerne + Mandeln und Gewürze mischen. In die Moulinette geben und feinmahlen. Alles in eine große Schüssel geben und mit 1 Tasse Wasser (siehe Foto) verkneten. Du kannst etwas mehr Wasser nehmen, wenn nötig, jedoch gehe sorgsam mit der Menge Wasser um, sonst wird der Teig zu matschig! Es knetet sich ein wenig länger, aber die Menge Wasser, die ich oben im Bild mit der gemahlenen Nuss-Gewürzmischung abgebildet habe, reicht bei mir vollkommen aus.Der Teig soll nicht zu weich und flüssig werden, sondern guter Boden für die saftige Soßenauflage sein.

Ein Backblech oder den Boden einer Springform mit etwas Kokosfett (Öl) einfetten.

Den Bodenteig zu einer Kugel formen. Dann auf einem Backbrett auseinanderdrücken, bis es ein Fladen wird. Diesen Fladen auf das Backblech oder auf den Boden der Springform legen und flachdrücken. Du kannst auch mehrere Bälle formen und dann einzeln aneinander flachdrücken, so dass sie einen nahtlosen Teigboden ergeben. Anschließend, wenn du möchtest, mit einer Küchenspachtel glatt drücken/streichen (muss aber nicht sein). Der Boden sollte jetzt in etwa 5-6 mm dick und fest sein.

Die Grundierung - Tomatensauce
Alle Zutaten miteinander pürieren… darf ruhig saftig werden. Die Sauce gut auf dem Pizza-Boden verteilen.

Pizza-Belag
Egerlinge in feine Scheiben schneiden. Blumenkohl- und Brokkoli-Rosetten fein zerteilen, Zuccini und Gurken mit dem Börner Gitternetz-Hobel schneiden (wie auf dem Foto), Avocado würfeln. Belag-Sauce: in ein Schraub-Glas 1 EL OLivenöl, Halit-Kristallsalz-Sole, Curry, 1/2 pürierte Tomate, Petersilie und eine 2/3 Tasse Wasser geben. Alles ordentlich miteinander verschüteln (nicht im Mixer, damit die Sauce klar bleibt). Das geschnittene Gemüse alles zusammen in eine größere Schüssel geben. Mit der angesschüttelten Sauce ordentlich vermengen, bis alles gut gesättigt ist - aber nicht darin schwimmt. Diese mit Sauce gesättigte Mischung nun gleichmäßig auf der Pizza verteilen..

ich wünsche einen Guten Appetit !



FRohkost Pizzaroh - Tomate Paprika

á la Regina Rau

Boden

1 T gr Sonnenblumenkerne
1 T gr Mandeln
Hefeflocken
2 TL Kristall-Salz (Himalaya)
½ Tasse Thymian
1 T kl Leinsamen
½ TL Curry
1 bis 1 ½ Tomaten - oder ½ bis 1 Tasse Wasser
Tomatensauce: auf den Boden - unter die Auflage
1 T Sonnenblumenkerne
3 TL Hefeflocken
2 TL roter SüssPaprikapulver
1 TL Kristallsalz (Himalaya)
3 Tomate frisch
3 Tomaten getrocknet
1 EL Thymian
½ TL Curry
1-2 EL Olivenöl
½ Zitrone

Pizza-Belag
Egerlinge, Brokkoli, Paprika, Tomaten

Zubereitung Pizza-Boden
Sonnenblumenkerne + Mandeln in der Moulinette zerkleinern
Gewürze + Frische Tomate oder Wasser dazugeben,und alles miteinander kräftig kneten, bis es ein fester Teig wird. Vorsicht: nicht zu viel Tomaten oder Wasser zugeben, der Teil wird sonst matschig. Der Teig soll ein guter Boden für die saftige Soßenauflage sein.

Ein Backblech oder den Boden einer Springform mit Kokosfett (Öl) einfetten.

Den Bodenteig zu einem Ball formen und zu einer Kugel formen. Dann auf einem Backbrett auseinanderdrücken, bis es ein Fladen wird. Diesen Fladen auf das Backblech oder auf den Boden der Springform legen und flachdrücken. Du kannst auch mehrere Bälle formen und dann einzeln aneinander flachdrücken, so dass sie einen nahtlosen Teigboden ergeben.

Die Grundierung - Tomatensauce
Alle Zutaten miteinander pürieren… darf ruhig saftig werden. Die Sauce gut auf dem Pizza-Boden verteilen.

Pizza-Belag
Egerlinge, Tomaten und Paprika in feine Scheiben schneiden. Brokkoli-Rosetten fein zerteilen, Belag-Sauce: in ein Schraub-Glas 1 EL OLivenöl, Halit-Kristallsalz-Sole, Curry, die Hefeflocken, 1/2 pürierte Tomate, Petersilie und eine 2/3 Tasse Wasser geben. Alles ordentlich miteinander verschüteln (nicht im Mixer, damit die Sauce klar bleibt). Das geschnittene Gemüse alles zusammen in eine größere Schüssel geben. Mit der angesschüttelten Sauce ordentlich vermengen, bis alles gut gesättigt ist - aber nicht darin schwimmt. Diese mit Sauce durchtränkte Mischung nun gleichmäßig auf der Pizza verteilen..

ich wünsche einen Guten Appetit !


FRohkost - vegane Rohkost
Reisgerichte

FRohkost Indisches Rahm-Currygemüse
á la Regina Rau
für 2 Personen
English Version: Vegetable Curry Cream with Vegetable Rice
Regina Franziska Rau : vegane Rohkost -  Rahmchampignons mit Gemüseknödeln

Gemüse
-- 1/3 Blumenkohl (o. 1/4 Blumenk. + 1/4 Brokkoli)
-- 1 Stange Stangensellerie
-- 1/2 Fenchel
-- 1 grüner Paprika
-- 1 roter Paprika
-- 1 gelber Paprika
-- 1 weisse Zwiebel

Rahm-Sauce
- 40 g Cashewnüsse eingeweicht
- 2 TL Süsspaprika Pulver (oder scharf)
- 1 EL Curry
- 1 TL Curkuma
- 1/2 TL Kreuzkümmel
- 1/2 Knoblauchzehe
- 2 EL Sonnenblumenöl
- 2 EL Leinsamen eingeweicht
- 2 TL Flohsamen

- Halit Kristallsalz Sole
- 1 1/2Kaffeetasse Wasser

Regina Franziska Rau : vegane Rohkost -  Rahmchampignons mit Gemüseknödeln

Zubereitung Gemüse -
Den Blumenkohl mit einer feinen Karottenreibe zu Reis reiben. Stangensellerie und Fenchel in 1 1/2 mm Scheibchen schneiden. Die Fenchel Scheiben in ca. 1,5 cm Länge schneiden. Paprika in ca. 5mm dicke Stifte und diese ca. 1,5 cm lang schneiden. Die Zwiebel fein würfeln.

Zubereitung der Rahmsauce
Alle Zutaten zusammen im Power Mixer - ich empfehle den
"BIANCO", mit dem ich selbst zu Hause arbeite. Wenn du keinen solchen Mixer hast, geht es natürlich auch mit dem Pürierstab oder mit einer Moulinette. Alles fein pürieren.

Den Blumenkohlreis auf zwei Teller verteilen. Das fein geschnittene Gemüse in einer Schüssel gut miteinander mischen. Ebenfalls auf die beiden Teller geben. Zuletzt die herrliche Curry-Rahmsauce auf den Blumenkohlreis und das Gemüse geben. Alles gut durchmischen!

ich wünsche einen Guten Appetit !
Seeehr lecker!

Regina Franziska Rau : vegane Rohkost -  Indischen Curry Rahmgemüse o Regina Franziska Rau : vegane Rohkost -  Indischen Curry Rahmgemüse
Penèlope Cain : vegane Rohkost -  Indischen Curry Rahmgemüse o Penèlope Cain : vegane Rohkost -  Indischen Curry Rahmgemüse
hier eine köstliche und bei ihren Freunden sehr beliebte
Kreation von Penèlope Cain

FRohkost - vegane Rohkost
Knödelrezepte

FRohkost Rahm-Champignon mit Gemüseknödeln
á la Regina Rau
für 2 Personen
English Version: Creamed mushrooms and dumplings
Regina Franziska Rau : vegane Rohkost -  Rahmchampignons mit Gemüseknödeln

Gemüse
200 g Champignons
1 mittlere Zuccini
1 mittlere Karotte
Blumenkohl 3 mittelgroße bis größere Rosetten (ca. 150g)
1 Stange Frühlingszwiebeln oder Lauch

Rahm-Sauce
1 normale Tasse Cashew-Nüsse
1-2 Stangen Frühlingszwiebel (nur den grünen Anteil) hauchdünn geschnitten
2 EL Leinsamen
2 TL Flohsamen (evtl. mehr, je nachdem wie fest die Knödel werden soll
1 TL Curry - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma Sonnentor
½ Bund Petersilie
Halit (Kristallsalz) - abschmecken
Wasser je nachdem wie fest oder cremig die Rahmsauce werden soll

Regina Franziska Rau : vegane Rohkost -  Rahmchampignons mit Gemüseknödeln

Zubereitung der Champignons -
und des Gemüses für die Knödel

Die Champignons in ca. 2mm dicke Scheiben schneiden. Nach Bedarf diese Scheiben halbieren oder vierteln. Die Zuccini und die Karotte mit einer Spaghetti-Reibe (z.B. von Börner - siehe Foto unten) in feine Stifte reiben. Den Blumenkohlrosetten mit einem gröberen Gurken-Stifthobel ( z.B. von Börner) fein hobeln. Frühlingszwiebeln oder Lauch in hauchfeine Ringe schneiden. Ein Drittel davon unter das Gemüse mischen - ein weiteres Drittel wird dann mit der Rahmsauce verarbeitet. Der Dritte Teil dient als Deko.

nach Rezept zubereitet von Veronika Rau

Zubereitung der Rahmsauce
Die Karotten schälen und grob in Scheiben schneiden. Die Karotten,
Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, und Leinsamen in der Moulinette zerkleinern, dann in einem Behälter geben, Wasser zugeben, jenachdem wie sämig du die Rahmsauce haben willst. Du kannst ja während des Pürierens prüfen, ob du mehr Wasser brauchst. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren.
Variante 2: Power Mixer: Es ist natürlich auch möglich, alle Zutaten in einem schnellen Vorgang mit dem Power-Mixer
"BIANCO" zusammen zu pürieren. Diese Rahmsauce halbieren. Die eine Hälfte kommt später über das Gemüse, die andere Hälfte wird mit den Knödeln weiterverarbeitet.

Fertigstellen der Champignons in Rahmsauce
Von der Rahm-Sauce die Hälfte abtrennen und die Champignons mit einem großen Löffel vorsichtig untermengen, so dass die Champignons richtig damit gesättigt sind.

Fertigstellen der Gemüseknödel
Nun die zweite Hälfte der Rahm-Sauce mit den 2 Teelöffel Flohsamen anrühren. Die entstandene feste Creme gut unter das geraffelte Gemüse heben, kräftig umrühren. Diese Creme fest unter die vorbereitete Gemüsemasse rühren und kneten. Anschließend Knödel formen.

Deko: Auf einem Teller die Knödel zusammen mit den Rahmchampignons anrichten, mit frisch und feingeschnittener Petersilie und Zwiebelringen garnieren. Ein paar Salatblätter - z.B. Feldsalat beträufelt mit ein paar Tropfen feinem Bio-Sonnenblumenöl dazu reichen.

ich wünsche einen Guten Appetit !

Foto eingesendet von Veronika C o Foto eingesendet von Veronika C
nach Rezept zubereitet von Veronika C.
Veronica C. hat mit dieser Zubereitungs-Variante bei einem Wettbewerb einen Preis gewonnen


F
Roh
kost
- vegane Rohkost
Nudelrezepte

 


FRohkost Spirelli-Nudeln

á la Regina Rau
für 2 Personen

Regina Franziska Rau : vegane Rohkost -  Spirelli Nudeln à la Regina Rau - mit veganer Rohkost-Karottenrahmsauce
Rahm-Sauce

2 mittlere Karotten
1/2 Tasse Cashew-Nüsse
1-2 Stange Frühlingszwiebel (nur den grünen Anteil)
oo hauchdünn geschnitten
1 1/2 EL Leinsamen
1 TL Curry - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma
ooSonnentor
½ Bund Petersilie
ooHalit (Kristallsalz) - abschmecken
ooWasser je nachdem wie fest oder cremig die
ooRahmsauce werden soll

Zubereitung der Rahmsauce
Die Karotten schälen und grob in Scheiben schneiden. Karotten, Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, Leinsamen und jenachdem so viel Wasser zugeben, wie du die Rahmsauce sämig haben willst. Du kannst ja während des Pürierens prüfen, ob du mehr Wasser brauchst. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren.


Kohlrabi-Spirelli
Kohlrabi schälen und halbieren, dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Mit der Börner Gitterkeksraffel (Geräte Foto) in gleichmäßige Spirelli Nudeln schneiden.

ich wünsche einen Guten Appetit !



FRohkost Spaghetti - Bolognese à la cuisine crue
Zuccini oder Gurke - mit veganer Rohkost-Bolognese
für 2-3 Personen

© Regina F. Rau:  Zuccini-Spaghetti mit Rohkost-Bolognese-Sosse
Zuccini-Spaghetti - Deko: Zuccini
  • Spaghetti:
  • je 2-3 Zuccini, oder wahlweise 2-3 Gurken
  • Bolognese-Sosse:
  • 8 getrocknete Bio-Tomaten
  • 1 Avocado
  • 1/2 Chillie-Schote getrocknet oder frisch
  • Saft einer halben Zitrone
  • Bio Olivenöl - kaltgepresst (2 EL)
  • 2 Esslöffel Tahin (ungeröstetes Bio-Sesammus)
  • Thymian (2 Teelöffel; wer es mag, kann ruhig mehr nehmen)
  • Kurkuma (1/2 Teelöffel)
  • Curry (ohne Knoblauch) (1/2 TL)
  • Steinsalz (Prise)
  • 400 ml Wasser
© Regina F. Rau:  Gurken-Spaghetti mit Rohkost-Bolognese-Sosse
Gurken-Spaghetti - Deko: Gurke
Alle Zutaten ohne Gewürze mit der Hälfte des Wassers in einen Mixbehälter geben. Wer keinen Turbomixer hat, die Tomaten mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen. Das ganze mit dem Zauberstab - oder mit dem Mixer schön durchpürieren. Bei Bedarf mehr Wasser zugeben. Das Wasser langsam zugeben. Die Sauce sollte leicht cremig sein (nicht zu wässrig)
Mit den Gewürzen gut abschmecken und noch einmal gut durch pürieren.


Die Zuccini - oder wahlweise Gurken (geht auch gut mit Karotten) mit einer Spaghetti-Reibe der Länge nach reiben. Auf einen Teller schön portionieren, Sauce Bolognaise darüber geben. Schön dekorieren und servieren.

ich wünsche einen Guten Appetit !


FRohkost Sommer
Lasagne à la Angela Röhrig: Hotel Haus Linden
Zuccini-Gurken-Champignon-Lasagne

für 2-3 Personen
Marinara Sauce
50g getrocknete Tomaten einweichen
1 Knoblauchzehe
100 ml Olivenöl
Saft einer ½ Zitrone
4 Datteln
50 - 100 ml Wasser
Salz nur wenn die getrockneten Tomaten ungesalzen sind
Ital. getrocknete Kräuter

Grünes Pesto
200g Basilikum, Wildkräuter oder Rucola
100g Cashewkerne oder Pinienkerne
1 kleine Knoblauchzehe
Salz
Öl

Cashew- oder Pinienkerncreme
100g Cashews,- oder Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
Salz
Wasser

Zubereitung der Cremes

Marinara Creme
Alle Zutaten im Hochleistungsmixer zu einer homogenen Masse verarbeiten. Nach Bedarf evtl. noch etwas Wasser dazu geben. Das Einweichwasser der Tomaten nur verwenden, wenn sie nicht gesalzen sind.
Grünes Pesto
Alle Zutaten in der Küchenmaschine so lange verarbeiten, bis das Pesto sämig und in der Struktur fest ist. Die Menge des Öls so dosieren, dass alle Zutaten sich gut miteinander vermengen lassen.
Cashew- oder Pinienkerncreme
(z.B. bei Lasagne) - die Cashew,- oder Pinienkerne leicht mit Wasser bedecken und zusammen mit den anderen Zutaten im Hochleistungsmixer vermengen.

Zuccini, Gurken und Champignon in 2 mm dicke Scheiben schneiden. Pro Person auf einem Teller jeweis als erste Schicht 3 Scheiben Zuccini nebeneinander legen. Darauf die rote Sauce ca. 5 mm dick verteilen. Darauf eine Schicht Gurken geben, mit der grünen Creme ca. 5 mm bestreichen. Darauf eine Schicht Champignons geben, mit der weißen Creme ca. 5 mm bestreichen. Du kannst die Lasagne auch 2x so hoch aufbauen. Oben auf die letzte Schicht weiße Creme hübsch ein paar Blätter Basilikum dekorieren..


Guten Appetit !



FRohkost Herbst
Kohlrabi, Gurke an Bolognese-Creme - und
Bolognese-Herz mit Kohlrabi, Zuccini und Karotten-Nudeln

für 2-3 Personen

Gemüse

  • Kohlrabi
  • Gurke
  • Karotte
  • Frühlingszwiebeln
  • 1 Kräuterblatt zur Verziehrung der Creme

 

Bolognese-Sosse

  • 8 getrocknete Bio-Tomaten
  • 1 Avocado
  • 1/2 Chillie-Schote getrocknet oder frisch
  • Saft einer halben Zitrone
  • Bio Olivenöl - kaltgepresst (2 EL)
  • 2 Esslöffel Tahin (ungeröstetes Bio-Sesammus)
  • Thymian (2 Teelöffel; wer es mag, kann ruhig mehr nehmen)
  • Kurkuma (1/2 Teelöffel)
  • Curry (ohne Knoblauch) (1/2 TL)
  • Steinsalz (Prise)
  • 400 ml Wasser

Alle Zutaten ohne Gewürze mit der Hälfte des Wassers in einen Mixbehälter geben. Wer keinen Turbomixer hat, die Tomaten mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen. Das ganze mit dem Zauberstab - oder mit dem Mixer schön durchpürieren. Bei Bedarf mehr Wasser zugeben. Das Wasser langsam zugeben. Die Sauce sollte leicht cremig sein (nicht zu wässrig) Mit den Gewürzen gut abschmecken und noch einmal gut durch pürieren.

Kohlrabi schälen und in ca. 5-7mm dicke Scheiben schneiden. Gurken längs in ca. 6-8 mm dicke Scheiben schneiden. Karotten längs in ca. 3-4mm Scheiben schneiden. Alles mit ansprechenden Formen dekorativ ausstechen und hübsch auf dem Teller dekorieren.

Guten Appetit !



F
Roh
kost
- vegane Rohkost
Rezepte Potpourri

 


FRohkost Herbst - Butternusskürbis-Pflaumen-Creme
Butternuss-Kürbis und goldensüsse Zwetschgen

© Regina F. Rau:  Herbst - Butternuss-Kürbis-Topinambur-Creme
© Regina F.  Rau:  Herbst - Butternuss-Kürbis + Topinambur (Sonnenblumenwurzel)
  • 1 Butternusskürbis
    (auch Hokaido oder anderer Kürbis ist möglich)
  • 5-6 Topinamburwurzeln
  • kaltgepresstes Sonnenblumenöl / wahlweise Kürbisöl
  • Bio-Steinsalz
  • 1 kleiner Bund Petersilie (wenn möglich frisch)

Zubereitung
2/3 vom Kürbis, 4-5 Topinambur und 2/3 der Petersilie mit einer feinen Handreibe reiben oder im Mixer pürieren. Mit Sonnenblumenöl (oder Kürbiskernöl) und Bio-Steinsalz nach Belieben abschmecken. Alles mischen - oder im Mixer nochmals kurz mischen.


Rau:  Herbst - Butternuss-Kürbis-Topinambur-Creme (Bild 2)
Für die Deko:

Den Inhalt des Mixers - oder den geriebenen Kürbis und Topinambur in eine Schale geben. Den Rest des Kürbis in Streifen schneiden und diese wie längliche Blütenblätter (ca. 6-7cm) zuschneiden..Auch die restlichen Topinambur in Streifen schneiden. Die zugeschnittenen Kürbis-"Blütenblätter" und die Topinambur-Streifen um am Rand der Schale wie eine Blüte garnieren. Die Petersilie hübsch je zwischen ein Päarchen Topinambur Kürbisblatt stecken. Die Sonne in die Mitte der Creme positionieren - fertig!

ich wünsche einen Guten Appetit !



FRohkost Herbst
Kohlrabi, Gurke, Karotte an Bolognese-Creme

© Regina F.  Rau:  Kohlrabi Gurke an Bolognese-Creme
© Regina F.  Rau:  Kohlrabi Gurke an Bolognese-Creme

Rezept hier

Gemüse

  • Kohlrabi
  • Gurke
  • Karotte
  • Frühlingszwiebeln
  • 1 Kräuterblatt zur Verziehrung der Creme

 

Bolognese-Sosse

  • 8 getrocknete Bio-Tomaten
  • 1 Avocado
  • 1/2 Chillie-Schote getrocknet oder frisch
  • Saft einer halben Zitrone
  • Bio Olivenöl - kaltgepresst (2 EL)
  • 2 Esslöffel Tahin (ungeröstetes Bio-Sesammus)
  • Thymian (2 Teelöffel; wer es mag, kann ruhig mehr nehmen)
  • Kurkuma (1/2 Teelöffel)
  • Curry (ohne Knoblauch) (1/2 TL)
  • Steinsalz (Prise)
  • 400 ml Wasser

Alle Zutaten ohne Gewürze mit der Hälfte des Wassers in einen Mixbehälter geben. Wer keinen Turbomixer hat, die Tomaten mindestens 2 Stunden in Wasser einweichen. Das ganze mit dem Zauberstab - oder mit dem Mixer schön durchpürieren. Bei Bedarf mehr Wasser zugeben. Das Wasser langsam zugeben. Die Sauce sollte leicht cremig sein (nicht zu wässrig) Mit den Gewürzen gut abschmecken und noch einmal gut durch pürieren.

Kohlrabi schälen und in ca. 5-7mm dicke Scheiben schneiden. Gurken längs in ca. 6-8 mm dicke Scheiben schneiden. Karotten längs in ca. 3-4mm Scheiben schneiden. Alles mit ansprechenden Formen dekorativ ausstechen und hübsch auf dem Teller dekorieren.

Guten Appetit !



FRohkost Herbst
Butternusskürbis-Zwetschgen-Creme

Butternuss-Kürbis und reife goldfleischige Zwetschgen

© Regina F.  Rau:  Herbst - Butternuss-Kürbis-Zwetschgen-Creme
© Regina F.  Rau:  Herbst - Butternuss-Kürbis + goldfleischige Zwetschgen
  • 1 Butternusskürbis
    (auch Hokaido - oder anderer Kürbis ist mögich)
  • 1-2 handvoll Zwetschgen
  • kaltgepresstes Kürbiskernöl / wahlweise Sonnenblumenöl
  • Bio-Steinsalz)

© Regina F.  Rau:  Herbst - Butternuss-Kürbis-Zwetschgen-Creme (Bild 2)2/3 vom Kürbis mit einer feinen Handreibe reiben oder in den Mixer geben. Die Zwetschgen (6 Stück für die Deko übrig lassen) mit einem Zauberstab pürieren oder auch in den Mixer geben. Kürbis und Zwetschgen im Mixer oder mit dem Zauberstab cremig rühren. Mit Sonnenblumenöl (oder Kürbiskernöl) und Bio-Steinsalz nach Belieben abschmecken.
Für die Deko:
Die Kürbis-Zwetschgen-Creme in die Bitte eines dekorativen größeren Tellers geben. Den Rest des Kürbis in Streifen schneiden. Aus diesen Streifen längliche Blütenblätter (ca. 7-8cm), kleine Blütenblätter (ca. 1cm), kleine Dreiecke (ca.6 mm bis 1cm) und eine Sonne
(wie auf dem Foto ca. 4-5cm) schneiden - schneiden. Die restlichen Zwetschgen für die Deko längs halbieren und die Steine entfernen. Die zugeschnittenen Kürbis-"Blütenblätter" wie eine Sonne um die Creme garnieren. Die halben Zwetschgen drumherum leben. Die Zwetschgen mit den kleinen Blütenblättern garnieren, die Dreiecke dazwischen legen. Die Sonne in die Mitte der Creme positionieren - fertig!

ich wünsche einen Guten Appetit !


FRohkost Herbst - Kürbis-Zuccini-Spaghetti - mit Mayo
Mayo ist aus pürierten Mandeln mit Sonnenblumenöl, Reformsenf, Basilikum, Curry und Steinsalz
© Regina F. Rau: FRohkost - Kürbis-Orangen-Suppe

Kürbis-Zuccini Spaghetti

  • Für die Spaghetti:
  • 1/4 Gemüse-Kürbis
  • 1 Zuccini
  • Kräuter (nach Belieben! z.B. Pfefferminz, Basilikum, Thymian, Zitronen-Melisse, Koriander, Petersilie)
  • Salat
  • Für die Mayo (nach Urs Hochstrasser)
  • 2 EL Mandelpüree
  • 2 1/2 dL Sonnenblumenöl
  • 2-1/2 dl Wasser
  • 1 TL Bio-Seinsalz oder Himalaya-Salz - oder anderes Biosalz
  • Bio-Curry Madras (ich benutze es ohne Knoblauch)))
  • 1/2 TL Reformsenf
  • ein paar Stengel Petersilie frisch (nach Belieben)
  • ein paar Stengel Dill frisch (nach Belieben)

 


Kürbis und Zuccini schälen, und mit Stiftrreibe (feiner Einsatz) Küribs- und Zuccini-Spaghettis reiben.
Petersilie und Dill sehr klein schneiden. Auf einer schönen Platte oder Teller hübsch auf Salatblätter legen..

Roh-Mayonaise (nach Urs Hochstrasser): 1/2 dL Wasser in den Mixer giessen. Das Mandelpüree dazugeben. Nun während laufendem Mixer das Sonnenblumenöl langsam in Abwechslung mit dem restlichen Wasser dazugiessen. (das nennt man Aufmontieren). Die Menge der Flüssigkeit im Verhältnis zum Öl bestimmt die Festigkeit der Sauce. Die Gewürze und die Kräuter am Schluss der Sauce beimengen, weil sonst die Bindekraft des Lezithins im Mandelpüree geschwächt wird. Tipp: wenn du ganze Mandeln pürierst, geht es dir als Anfänger leichter damit.

Mayo dekorativ auf den Teller und auf die Spaghettis giessen. Die Kräuter am Tellerrand garnieren. Mir schmeckt es mit Thymian, Basilikum oder Zitronenmelisse am Besten.

ich wünsche einen Guten Appetit !

Wenn auch du Lust auf Bergwanderungen mit Kräuter- oder Rohkostverpflegung hast; oder wenn du Kräuter und Rohkost einmal kennenlernen möchtest - komm doch einfach auf unsere Wanderungen mit. Wir bieten für diejenigen, die sich interessieren - auch Kräuterwanderungen oder Rohkost-Workshops an:
Rohkost-Gourmetküche - Workshop


Ausserdem veranstalten wir 1-2 mal jährlich unseren beliebten Frohkostgipfel. Wir wandern 4 Tage im Wilden Kaiser Gebirge mit Rohkost- und Kräuter Verpflegung. Da geht es immer recht zünftig und frohköstlich zu:
www.frohkostgipfel.de
....

Wenn du interessiert bist, sende deine Anfrage an:
tanz-der-farben@regina-rau.de
oder melde dich per Telefon: Regina 08171-649502 oder Veronika 089-8575816