leckere Früchte

FRohkost-Übersicht Erfahrungen, Berichte, Wissenswertes
Mein Rohkostbuch
Der Wille des Menschen
Veganisierung der Welt
Go Vegan -
lebe ein Mitfühlendes Leben
Zivilisationskost ist tot - warum macht uns unser Essen krank?!
 
Übergangskost für Paare - Rezepte in zwei Versionen: als leichte Kochkost / als Rohkost


© Regina F. Rau


Lebensquell
F
Rohkost
vegane Rohkost
Gemüse-Torten und Quiches

 


Anleitung Schritt für Schritt Beispiel


Vorwort
+ Küchenutensilien


Wichtige Hinweise, die du vor/bei deinen Zubereitungen beachten solltest:

Hinweis: alle Angaben können variiert werden, um für den eigenen Geschmack, die eigenen Bedürfnisse angepasst zu werden. Es kann auch vorkommen, dass du merkst, dass die Mengenangaben nicht passen. Das kann viele Gründe haben. Wenn etwas nicht passt: nimm einfach je nachdem - mehr oder weniger Grundmasse oder Gewürz oder Wasser, ganz wie es für dich stimmig ist. Trau dich: du kannst auch mit den Gewürzen variieren und neue Varianten kreieren, es lohnt sich, wenn du dir immer mal wieder ein wenig Zeit nimmst und mit einer bereits bekannten Variante experimentierst, Mengen veränderst oder entsprechend passend die Zutaten veränderst. So kannst du z.B. statt Cashew-Nüssen auch Kokosnüsse verwenden. Oder statt Mandeln: Haselnüsse (Vorsicht bei Allergien!) oder Mohn oder Walnüsse, etc. oder Nussvarianten mischen. Immer auf die Verträglichkeit der Mischungen achten. Nicht alles passt zusammen.

Eine meiner einfachsen Kreationen hier ist der Apfelkuchen. Aber auch die anderen Kuchen sind nicht schwer zu machen.
Alle Variationen sind sowohl mit dem Vita-Power Mixer (oder anderen Power Mixern) - als auch mit den ganz herkömmlichen Küchen-Hilfen machbar. Das Einzige was du dazu brauchst, wäre eine einfache Moulinette, oder eine Handkurbel-Nussreibe, die man am Küchentisch mit einer Klemme festmachen kann. Bei der letzten Version mit Handkurbel-Reibe das wäre natürlich ca. 1/2 Stunde mehr Arbeit. Aber es ist völlig ohne große Maschinen machbar.

Zutaten, Gewürze

Jeder mag etwas anderes gern, jeder verträgt etwas anderes besser. Viele vertragen unterschiedliche Dinge gar nicht.
Deshalb: Diese Rezepte sind als Anregung gedacht. Du kannst sie 100% nachmachen - oder auch verändern, wie es dir beliebt. Wenn dir mal ein Teig zu weich wird, gib mehr Nüsse hinzu. Wird er zu hart, gib etwas Wasser - oder Fruchtsaft hinzu. Süsse kannst du auf natürliche Art erreichen mit Datteln, Bananen, Stevia (Blätter, Pulver oder flüssig), getrockneten Maulbeeren, etc. Sei dir nur im klaren darüber, dass alles seinen Eigengeschmack hat - und stimme diese Dinge bei der Auswahl vorher aufeinander ab.

Auch die Süsse, oder Salzmenge etc. kannst du ganz nach deinem Belieben abstimmen!

Nun viel Freude bei der Auswahl und bei der Zubereitung !


o
Geräte & Utensilien



MEINE KÜCHEN-Geräte & Utensilien

o Der ultraschnelle Hochleistungsmixer "BIANCO" mit 32.000 Umdrehungen, daher püriert er alles ultrafein - auch: Kräuter, Nüsse, Getreide. Diesen kannst du bei mir unter günstigen Bedingungen beziehen! E-Mail: regina.rau@gmx.net - Betreff: "BIANCO Mixer"
o Wahlweise, wer noch keinen Turbomixer hat auch: eine Moulinette - oder einen normaler Mixer oder Zauberstab
o
Der Mixbecher "Mix-Max" aus dem Reformhaus.
o
Keramikmesser und Schäler - sie sind immer rasierklingenscharf und für Frohkost-Freunde auch ästhetischer. Inzwischen bekommst du es schon bei Aldi für günstiges Geld.

Reiben / Hobel-Set von Börner und Gefu
Oben: Metall-Feinreibe
Mitte: von links (weiß): 1. Spaghetti-Reibe- 2. Bandnudel-Reibe- 3. Stift- und Scheiben-Hobel - 4. Keks- / Chips-Hobel - 5 Auffangschale - 6. Sicherheitshalter
unten (orange): 1. Stift- und Scheiben-Hobel - 2. Spaghetti-Reibe

© Regina F. Rau: Gemüsereiben
© Regina F. Rau: Elektro-Wok
© Regina F. Rau: Shake-Becher
Elektro-WOK
aus dem Asia-Shop
für die Zubereitung der Transformationskost
Mix-Max Schüttelbecher
aus dem Reformhaus
© Regina F. Rau: TNC Vita Mix Mixer
© Regina F. Rau: Keramik-Messer-Set
© Regina F. Rau: Moulinette
© Regina F. Rau: Moulinette
bisher: TNC Vita Mix von Keimling - jetzt: BIANCO - siehe unten Keramik-Messer
von Rosenstein & Söhne
Moulinette von Moulinex
zum Zerkleinern
von Nüssen
 
© Regina F. Rau: BIANCO puro Mixer
Neu hinzugekommen ist seit Januar 2014 der ultimative
Hochleistungsmixer
BIANCO.
Dieser Alleskönner schafft auch zähe Kräuter cremefein, er mahlt Nüsse und Getreide. Deshalb habe ich nun besonders für meinen Grassaft, für meine köstlichen Rohkost- Suppen, -Cremes und -Kuchen diesen Mixer sehr gerne im Einsatz
Bisher war ich mit dem VitaMixer sehr zufrieden, den ich nun 4 Jahre lang verwendet habe. Doch schaffte er die neuesten Zubereitungen wie Eis, Kuchencremes, etc. nur noch mit viel Mühe - oder indem ich die Menge halbierte. Sehr oft wurde er heiß und es roch nach Stromkabel - oder das Gerät schaltete sich automatisch ab und ich konnte ihn erst nach einer halben Stunde wieder einschalten.

Prägnante Unterschiede
 
BIANCO puro
Vitamixer TCM
Messer
6 eingekerbte
4 glatte
Patentierte Temperaturmessung im Stampfer
81 decibel
91 decibel
Maximale Umdrehungszahl
bei mit Wasser gefülltem Behälter
32.000
Er schafft Eis, Cremes, Käse, Nüsse, Mehl, mühelos
Smoothies und Suppen werden noch cremiger
bis 30.000
leider flog mir bei Eis,, Cremes etc. oft die Sicherung raus oder der Mixer begann zu "rauchen".
Watt-Leistung
1680 Watt
bis 1200 Watt
Lautstärke
81 decibel
91 decibel
Programme 6 hinterlegte Automatik-Programme (Suppen, Sauce, Gemüse, Nussmilch, Nüsse- + Getreidemehl, Smoothie) + manuelle Bediehnung (Geschwindigkeit (1-14) und Zeit, z.B. zum Gemüsezerkleinern (sehr grob) bis zur Suppe (sehr fein)
variable Geschwindigkeit (1-9) und Schalter Hochgeschwindigkeit, (keine Programme)
Schutz Zum Schutz vor Verletzungen wurde ein Kontakt-Schalter eingebaut, so dass der Bianco Diver erst startet, wenn der Mixbehälter aufgesetzt
der Vitamix hat diese Vorrichtung nicht, so dass es mir mehrere Male passierte, dass der Mixbecher noch nicht richtig aufgesetzt war, aber der Motor schon drehte, was u.a. sehr ungünstig für das Zahnrad ist!
Preis:   alle Geräte sind von der Kraft-Leistung und vom Motor her gleich - nur das Design ist anders und die Bedienung: diver: Touchscreen / forte: Touch-Pad / puro: One-Touch-Drehknopf”
forte 499,- € / puro 599,- €
/ diver 699,- €
625,- €

 





F
Rohkost

Regina's Quiches und Gemüse-Kuchen/Torten



FRohkost
ButternussKürbis-Karotten Kuchen
© Regina F. Rau

Für den Boden      (gh= gehäuft)
150 g Walnuss
100 g Mohn
150 g Mandeln
50 g Leinsamen
1 gh TL Steinsalz
1 TL Curry (Madras - ohne Knoblauch)
1 TL Kokosöl
(z.B. von Dr. Goerg - für die Springform)
½ Tasse Mohn
(für die Springform)

für die Füllung
500 g Butternuss-Kürbis
500 g Karotten (Möhren; Gelbe Rüben)
30 g Frühlingszwiebeln
2 EL Mandelmuss
100g Cashew-Nüsse
1 TL Curry (Madras)
1 gh TL Steinsalz
30 ml Wasser - evtl. Mehr

Für die Deko
dünne Scheiben vom Kürbis
(in dekorative Stücke geschnitten)
Petersilien-Blätter

Zubereitung Boden
Alles in die Moulinette geben oder in den Vitamixer (Getreideaufsatz) und kleinmahlen. Das grob bis feinkörnige Nussmehl herausnehmen, in eine Schüssel geben. Nun 30 ml (je nach Konsistenz auch ein wenig mehr - der Teig soll nicht zu weich werden und gut halten) Wasser dazugeben und alles mit einem Löffel verkneten, bis es von Hand gut knetbar wird und nicht kleben bleibt. Nun mit der Hand weiter gut miteinander verkneten.

Mit dem Kokosfett die Springform ausreiben, danach mit dem Mohn Die Springform ausstreuen (auch den Rand). Ich halte die Springform dabei immer senkrecht, so dass ich die Brösel gut auf den Rand streuen kann. Anschließend kippe ich die Form horizontal und verteile den Rest der Brösel waagerecht.

Den Boden-Teig nun auf einer flachen - möglichst geraden Glas- oder Porzellan-Platte ausdrücken, damit sich ein kreisförmiger flacher Bodenteig ergibt. Diesen so in Stücke schneiden, dass man sie mit einem Messer abheben und passend in die Form legen und dort durch leichtes Andrücken wieder zu einem geschlossenen Bodenteig zusammenfügen kann. Evtl. aus dem Restteig lange dünne Rollen formen, und damit einen leicht erhobenen Rand bilden und andrücken.

Zubereitung Füllung
Alle Zutaten für die Füllung in die Mulinette geben (ohne Wasser). Oder in den Vita-Mixer (mit Wasser) - und pürieren. Bei Benutzung der Moulinette anschließend das Wasser in einer Schüssel zugeben und unterrühren/kneten.
Die Füllung auf den Nussboden in die Springform füllen - und mit einer Kuchenspachtel glattstreichen.

Deko
Wer möchte, kann aus dem Kürbis weitere dünne Scheiben schneiden. Daraus schöne längliche ovale Blätter schneiden. Diese Sonnenblumenförmig auf die Torte legen. Ich habe meine hier mal nicht dekoriert - später habe ich Tomaten dazu serviert. Die Torte leuchtet sehr einladend !

Evtl. kann man auch mit frischer Petersilie zusätzlich verzieren und servieren..

Hier die Butternuss-Kürbistorte - von Emil Schatz zubereitet nach meinem Rezept - bei tine taufrisch - rosenduft

ich wünsche einen Guten Appetit !

Diese Butterkürbis-Karotten Torte war der Renner auf der Rohvolution am 2011-09-24 in Speyer. Eigentlich war nicht vorgesehen, sie zu verkaufen. Wir hatten sie uns als Wegzehrung selbst mitgebracht. Aber es fragten so viele Leute nach, was dieser gelbe Kuchen denn sei - und die Zwergers vom Daxer Krug waren so begeistert, dass wir kurzer Hand beschlossen, die tolle Torte auszugeben. Binnen einer halben Stunde war sie aufgegessen. Auch einige langjährige Rohvoluzzer fanden diese Kreation aussergewöhnlich. Viele kamen ein zweites Mal und wollten Nachschub. Leider hatten wir nur diese eine Torte dabei...

Die Butterkürbistorte war ein Renner auf der Rohvolution am 2011-09-24 in Speyer - Stand des Daxer Krugs
Rohkost-Pension Daxer Krug
Ich möchte euch den Daxer Krug - diese familiär von Christof und Anni Zwerger geführte Rohkost-Pension - direkt im Herzen von Kirchberg /Tirol und eingebettet in den Bergen der Kitzbühler Alpenmit (der Wilde Kaiser) wärmstens empfehlen ! Ihr könnt hier wunderbar die Seele baumeln lassen und euch vital paradiesisch verwöhnen lassen... incl Workshops und Seminaren
(2. Foto: Dirk Riske)




FRohkost - Kuerbis-Torte
Das war mein Geburtstags-Torte Oktober 2012
© Regina F. Rau

Für den Boden      (gh= gehäuft)
1 Tasse Cashew-Kerne - wie abgebildet (ca. 250g)
1 Tasse Mandeln
(ca. 250g)
4 gehäufte EL Leinsamen (ca. 1/2 Tasse - siehe Foto)
½ TL Curry
Halit (Kristallsalz) - abschmecken
Wasser nach Gefühl.

für die Füllung
250 g Muskatkürbis (1 1/2 große Tassen)
300 g Hokkaido-Kürbis klein gewürfelt (wie bei den Cashew-Nüssen)
250 g Butternuss-Kürbis klein gewürfelt (auch Birnenkürbis genannt)
250 g Tasse Muskat-Kürbis klein gewürfelt
1-2 Stangen Frühlingszwiebel (nur den grünen Anteil) hauchdünn geschnitten
2 EL Flohsamen (evtl. mehr, je nachdem wie fest oder wie cremig die Torte werden soll
½ - 1 TL Curry - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma Sonnentor
½ - 1 TL Kurkuma (Gelbwurzel) - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma Sonnentor
Halit (Kristallsalz) - abschmecken
Wasser je nachdem wie fest oder cremig die Torte werden soll

Für die Deko
Hauchfein geschnittene Frühlingszwiebel oder Schnittlauch

Zubereitung Boden
Regina mit ihrer  F-Rohkost Kuerbis-Torte - neueste Kreation im Oktober 2012Zubereitung des Bodens
Die Cashewkerne mit der Moulinette zerkleinern. Ebenso die Mandeln. Dabei die Moulinette auf und ab schütteln, damit das entstehende Kernmehl nicht verklebt und die Maschine es nicht zu schwer hat. Es reichen 2 - 3 Mal drücken mit wenigen Umdrehungen. Das grießfeine Cashewnuss- und Mandelmehl zusammen in eine Schüssel geben. Den Leinsamen ebenfalls mit der Moulinette crunchen und dazugeben. Curry und Halit Kristallsalz hinzugeben. Das ganze gut mischen. Dann alles mit Zugabe von sehr wenig - zunächst nur mit 1 EL - Wasser kräftig durchkneten, bis es ein fester Teig wird. Falls noch nötig, ½ bis 1 EL Wasser zugeben. Der Teig sollte nicht zu weich werden.
Eine Springform mit Kokosöl oder Kokosbutter ausfetten. Zwei Drittel des Teiges oder ¾ für den Bodenbelag abtrennen. Der Rest ist für die Seitenwände. Mit den Händen kleine Kugeln oder Rollen formen und diese in die Springform legen und flachdrücken, so daß es eine gleichbleibend dicke geschlossene Bodendecke gibt. Zuletzt kannst du mit einer Teigspachtel (ohne Griff) den Boden gleichmäßig flach drücken.
Jetzt gleichdicke Rollen formen und diese an der Springformwand andrücken. Dieser Rand ist gut, damit später die Füllung nicht so leicht herausfällt, da diese Torte auch ohne Tiefkühltruhe gelingt.

Zubereitung der Füllung
Den Butternuss-Kürbis in kleine Würfel schneiden und mit der Moulinette zerkleinern (nur sehr kurz, damit es kein Mus wird) ; dann in eine größere Schüssel geben (für die Herstellung der Füllmasse). Ebenso verfahren mit dem Muskat-Kürbis. Den Hokkaido-Kürbis würfeln und mit der Moulinette musig pürieren. Alles in die Schüssel mit dem bereits zerkleinerten Butternuss-Kürbis geben. Curry, Kurkuma, feingeschnittene Frühlingszwiebeln, Flohsamen und Halit Kristallsalz dazugeben. Ca. ½ Tasse Wasser dazugeben. Falls die Füllmasse zu fest wird, entsprechend mehr Wasser dazugeben.
Die Füllmasse gleichmäßig auf dem Bodenteig in die Springform füllen. Sie darf ruhig höher sein als der Boden-Teigrand in der Springform. Mit der Teigspachtel (ohne Griff) glatt streichen.

Deko: du kannst nun mit hauchfein geschnittenen Frühlingszwiebelringen die Torte verzieren, sie ist aber ebenso ohne Deko servierbar. Die Torte in den Kühlschrank stellen, bis sie serviert wird. Dort ist sie zwei bis drei Tage haltbar. Hier auf dem Foto eine Variante mit Kürbis-Gemüse-Füllung.

ich wünsche einen Guten Appetit !




FRohkost
Gemüse Quiche

© Regina F. Rau

© Regina Franziska Rau: Gemüse-Quiche

Für den Boden      (gh= gehäuft)
200 g Walnuss
200 g Mandeln
50 g Leinsamen
3-4 Tomaten
(je nach Grösse)
1 gh TL Steinsalz
(körnig)
1 TL Kokosöl
(z.B. von Dr. Goerg - für die Springform)
½ Tasse Mohn
(für die Springform)

für die Füllung
150 g Paprika
150 g Tomaten
100 g Zuccini
200 g Gemüsekürbis
30 g Frühlingszwiebeln
2 EL Mandelmuss
100g Mandeln
1-2 TL Curry (Madras)
1 gh TL Steinsalz
30 ml Wasser - evtl. Mehr

Für die Deko
dünne Scheiben vom Kürbis
(in dekorative Stücke geschnitten)
Petersilien-Blätter

Zubereitung Boden
Walnüsse, Mandeln, Leinsamen und Steinsalz (körnig) in der Moulinette zerkleinern. Dabei die Moulinette nach oben und unten schütteln, damit der Motor nicht überstrapaziert wird. Das erhaltene Nussmehl in eine Schüssel geben. In das Nussmehl in der Schüssel mit dem Löffel eine Kuhle machen. Die 3-4 Tomaten im
Vitamixer TNC5200 pürieren. Die pürierten Tomaten in die Kuhle des Nussmehls geben und mit einem Löffel unterkneten. (Achtung: von den pürierten Tomaten zunächst nur die Hälfte zum Nussmehl zugeben, und je nachdem, wie viel Flüssigkeit benötigt wird, das restliche Tomatenpürree zugeben. So lange mit dem Löffel verkneten, bis die Masse von Hand knetbar ist. Nun von Hand weiterkneten, bis eine geschmeidige Teigmasse entstanden ist.

Springform bereitstellen. Mit Kokosöl (Fett) die Fläche und den Rand einfetten. Die halbe Tasse Mandeln mit der Moulinette zerkleinern. Das feinkörnige Mandelmehl auf die eingefetteten Flächen (incl. Rand) streuen (kann sein, dass du auch weniger brauchst)

Die Boden-Teigmasse zu einer Kugel formen. Diese Kugel auf einem Teller mit den Handflächen langsam auseinanderdrücken, bis es ein Fladen wird. Diesen Fladen in die Springform legen und leicht andrücken - evtl. noch flachdrücken. Mit der Spachtel den Teig noch einmal etwas glätten.

Zubereitung Füllung
Die 100 g Mandeln in der Moulinette zerkleinern. Die Hälfte bis 2/3 des Gemüses (je nachdem wie viel Creme und wieviel Festmasse gewünscht ist - zusammen mit dem Mandelmuss, die zerkleinerten Mandeln, Curry, Steinsalz in den
Vitamixer TNC5200 geben, langsam auf die höchste Stufe schalten und 30 Sekunden pürieren. Wenn benötigt, das Wasser schrittweise dazugeben. Je mehr Wasser, desto cremiger wird die Füllung (nicht zu viel Wasser zugeben, sonst wird die Füllung zu flüssig).

Den Rest des Gemüses wie auf dem Foto zu sehen in ähnlich kleine Würfel schneiden. Die Tomaten dürfen ein klein wenig grober ausfallen, da sie sonst zu sehr matschen. Das geschnittene Gemüse mit einem Löffel unter die Füllmasse heben. Die so entstandene Füllung in die Springform auf den Quicheboden füllen. Mit der Spachtel alles schön glätten.

Den Quiche in den Kühlschrank stellen - oder für ca. 30 Minuten ins Eisfach. Anschließend aus der Springform lösen. Wer möchte, kann aus dem Kürbis weitere dünne Scheiben schneiden. Daraus schöne längliche ovale Blätter schneiden. Diese Sonnenblumenförmig auf die Torte legen. Ich habe meinen Quiche hier nicht dekoriert. Er leuchtet auch ohne Deko sehr einladend !

ich wünsche einen Guten Appetit !

 


FRohkost Gemüsekuchen
á la Regina Rau
für 3-4 Personen



serviert bei einer Geburtstagsfeier

Für den Boden
1 ½ Tassen Cashew-Nüse
1 Tasse Mandeln
½ Tasse Mandeln (für die Springform)
1 TL Kokosöl
(z.B. von Dr. Goerg - für die Springform)
1 Walnüsse
½ Tasse Bio-Mascobado Vollrohrzucker unraffiniert - z.B. von gepa
1 1/2 EL Leinsamen
1 Banane oder wahlweise: 2 Tomaten

oo Zutaten für die Füllung
oo 1 mittlere Zuccini
oo 3 größere Röschen Blumenkohl ca. 150 g
oo 3 größere Röschen Brokkoli
ca. 150 g
oo 2 Karotten
oo 1/2
Fenchel
oo 2 Stangen Frühlingszwiebeln oder Lauch
oo oo Petersilie
oo 6 Cashew-Nüsse
oo 2 TL Flohsamen
oo ½ bis 1 EL Leinsamen
oo oo Curry (Rohkostqualität - z.B. von Sonnentor)
oo oo Halit-Kristallsalz
oo oo Wasser
Zutaten für die Rahmsauce (wenn gewünscht)
oo 12 Cashew-Nüsse
oo 1-2 Stangen Frühlingszwiebel (nur den grünen Anteil) hauchdünn geschnitten
oo ½ EL Leinsamen
oo 1 TL Curry - Rohkost-Qualität - z.B. von der Firma Sonnentor
oo frische Petersilie
oo 1 EL Dill
oo oo Halit (Kristallsalz) - abschmecken
oo oo Wasser je nachdem wie fest oder cremig die Rahmsauce werden soll

Zubereitung des Bodens

Die Menge der Cashew-Nüsse + Mandeln + Walnüsse halbieren und in zwei Etappen in der Moulinette zerkleinern. Inhalt in eine Schüssel geben. Eine Banane, 1 EL Leinsamen und Bio-Vollrohrzucker in der Moulinette pürieren.

In das Nußmehl in der Schüssel mit dem Löffel eine Kuhle machen. Die süße Masse hineingeben. Von innen heraus mit dem Löffel unterkneten, bis ein fester Teig entsteht.

Springform bereitstellen. Mit Kokosöl (Fett) die Fläche und den Rand einfetten. Die halbe Tasse Mandeln mit der Moulinette zerkleinern.
Den Bodenteig zu einem Ball formen. Diesen wie einen Fladen auf dem Boden der Springform ausdrücken, bis er diesen gleichmäßig ganz bedeckt. Mit der Küchenspachtel den Teig noch einmal etwas glätten oder in der Höhe ausgleichen.

Zubereitung der Füllung
Die Zuccini und die Karotte schälen. Zuccini, Karotte, Fenchel mit einer Spaghetti-Reibe (z.B. von Börner) in feine Stifte raffeln. Den Blumenkohl- und Brokkolirosetten mit einem gröberen Gurken-Stifthobel ( z.B. von Börner - siehe Foto unten) fein hobeln. Frühlingszwiebeln oder Lauch in hauchfeine Ringe schneiden. Ein Drittel davon unter das Gemüse mischen - ein weiteres Drittel wird dann mit der Rahmsauce verarbeitet. Der Dritte Teil dient als Deko.
Die Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, Flohsamen und Leinsamen in der Moulinette zerkleinern, dann in einem Behälter geben, etwas Wasser zugeben. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren. Variante 2: Power Mixer: Es ist natürlich auch möglich, alle Zutaten in einem schnellen Vorgang mit dem Power-Mixer
"BIANCO" zusammen zu pürieren.
Alles ordentlich mit dem Gemüse verrühren. Jenachdem wie fest oder cremig die Konsistenz des Kuchens werden soll, kannst du jetzt noch Wasser oder Floh-/und Leinsamen hinzugeben. Wenn der Kuchen fester werden soll, mehr Flohsamen zugeben, wenn er mehr binden soll, mehr Leinsamen zugeben, wenn er weicher und cremiger werden soll, mehr Wasser zugeben. Nun diese Füllung in die Springform auf den vorbereiteten Boden füllen. Evtl. ein wenig kaltstellen. Eine halbe Stunde sollte genügen.

Zubereitung der Rahmsauce (wenn gewünscht)
Die Cashew-Nüsse, Halit-Steinsalz, Curry, und Leinsamen in der Moulinette zerkleinern, dann in einem Behälter geben, Wasser zugeben, jenachdem wie sämig du die Rahmsauce haben willst. Du kannst ja während des Pürierens prüfen, ob du mehr Wasser brauchst. Lieber zuerst etwas weniger Wasser zugeben. Alles fein pürieren, bis es eine sämige Rahm-Sauce ergibt. Jetzt die Frühlingszwiebeln und Petersilie unterrühren. Wenn die Sauce fester werden soll, mehr Flohsamen hinzugeben. Wenn sie liquider werden soll, mehr Wasser zugeben.
Variante 2: Power Mixer: Es ist natürlich auch möglich, alle Zutaten in einem schnellen Vorgang mit dem Power-Mixer
"BIANCO" zusammen zu pürieren.

ich wünsche einen Guten Appetit !

Ihr könnt den Gemüsekuchen natürlich auch nach eurer Wahl variieren und z.B. in eine Guglhupf-Kuchen Springform füllen, ein wenig in den Kühlschrank stellen und dann stürzen. das sieht nicht nur sehr lecker aus, es schmeckt auch sehr köstlich!

Zum Beispiel einen Karotten-Petersilie-Sellerie- oder
Sellerie-Pastinaken-Petersilienwurzel Kuchen, einfach auf die gleiche Weise zubereiten - könnte ich mir sehr gut vorstellen.

Mehr Quiche - und Gemüsekuchenrezepte findest du hier



FRohkost
Kuchen Grundrezept
"Schritt für Schritt" Anleitung

für Gemüse-Torten und Quiche
© Regina F. Rau


Für den Boden
Quiche /Gemüse-Kuchen /-Torte

Nüsse
1 Banane
Stevia flüssig
(für die Süsse - oder weglassen)
    wahlweise Datteln oder Rosinen
1 TL Kokosöl
(z.B. von Dr. Goerg - für die Springform)
½ Tasse Mandeln
(wahlweise Mohn - für die Springform)
½ bis 1 kl Tasse Wasser (je nach Festigkeit)

Für den Boden Quiche /Gemüse-Kuchen /-Torte
Nüsse
Himalaya-Salz
Tomaten
    wahlweise Gurke, andere "Wasser"Gemüse
Leinsamen
(für die Festigung und Bindung des Teiges)
    wahlweise Flohsamen
½ bis 1 kl Tasse Wasser
(je nach Festigkeit)


Für die Füllung
Quiche /Gemüse-Kuchen /-Torte
Fett -
(z.B. Bio Kokosnuss-Öl von Dr. Goerg - oder Aprikosenkernöl, etc.)
Süsse -
(z.B. Bio-Rosinen oder/und Banane, Stevia, Datteln etc.)
Früchte, Beeren, Nussmuse

    (hier bei meinem Beispiel für die Beeren-Torte 800g Beeren)

zur Festigung des Teiges:
    Nüsse, Mandeln, Mohn...
Zur Festigung und Teigbindung:
    Leinsamen, Flohsamen
½ bis 1 kl Tasse Wasser
(je nach Festigkeit)

Für die Füllung Quiche /Gemüse-Kuchen /-Torte
Fett -
(z.B. Bio Kokosnuss-Öl von Dr. Goerg - oder Aprikosenkernöl, etc.)
Salz -
(z.B. Bio-Himalayasalz / Meersalz / Kräutersalz)
Gemüse

zur Festigung des Teiges:
    Nüsse, Mandeln, Mohn...
Zur Festigung und Teigbindung:
    Leinsamen, Flohsamen

Würze: Gewürze - Kräuter
½ bis 1 kl Tasse Wasser
(je nach Festigkeit)

 

Zubereitung Boden
Die Nüsse in der Moulinette zerkleinern. Dabei die Moulinette nach oben und unten schütteln, damit der Motor nicht überstrapaziert wird. Das erhaltene Nussmehl in eine Schüssel geben.

In das Nussmehl in der Schüssel mit dem Löffel eine Kuhle machen. Nun nach je nachdem, ob süsse oder salzige Füllung erfolgen soll - die Banane mit einer Gabel zerdrücken - oder die Wassergemüse pürieren - und mit den entsprechenden Zutaten mit einem Löffel in das Nussmehl einkneten, bis der Teig von Hand knetbar wird. Nun so lange von Hand weiterkneten, bis ein fester Teig entsteht.

Springform bereitstellen. Mit Kokosöl (Fett) die Fläche und den Rand einfetten. Die halbe Tasse Mandeln mit der Moulinette zerkleinern. Das feinkörnige Mandelmehl auf die eingefetteten Flächen (incl. Rand) streuen (kann sein, dass du auch weniger brauchst)

Je nachdem diese Teigmasse teilen. Wenn ein Kuchen-Torten-Quiche Rand gewünscht wird, damit die Füllung nicht ausläuft, dann die Teigmasse 1/3 zu 2/3 teilen. Wenn nicht, den Teig ganz belassen. Je nachdem die ganze Teigmasse oder die 2/3 der Teigmasse zu einer Kugel formen.
Diese Kugel auf einem Teller mit den Handflächen langsam auseinanderdrücken, bis es ein Fladen wird. Diesen Fladen in die Springform legen und leicht andrücken - evtl. noch flachdrücken. Mit der Spachtel den Teig noch einmal etwas glätten.

Falls ein Rand gewünscht ist, die 1/3 Teigmasse zu einer längeren Rolle ausformen, diese in mehrere Abschnitte teilen (wer noch nicht so geübt ist - am besten 3oder 4). Diese Rollenteile in der gewünschten Höhe flachdrücken und am Innenrand der Springform ((die zuvor mit Nussmehl oder Mohn ausgestreut wurde)) und am unteren Bodenteig leicht andrücken.

Fertig ist der Boden !
Jetzt kann die Füllung hergestellt werden.


Zubereitung der Füllung
Zunächst alle Nüsse mit der Moulinette zerkleinern (Nussmehl). Dann alle Zutaten zusammen (Fett, Süsse, Salze oder Würzen, und Früchte oder Gemüse) - ohne die Frucht- oder Gemüseeinlagen, die später untergehoben werden -in den Vitamixer TNC5200 geben, langsam auf die höchste Stufe schalten und 30 Sekunden pürieren. Dann die Frucht-/ oder Gemüseeinlagen unterheben.
Die Creme / Füllung in die Springform auf den Kuchenboden füllen. Mit der Spachtel alles schön glätten.

Den Kuchen in den Kühlschrank stellen - oder für ca. 30 Minuten ins Eisfach. Anschließend aus der Springform lösen (evtl. mit einem Kuchenmesser von der Bodenplatte schneiden und auf eine Anrichteplatte legen. Nach Wunsch hübsch dekorieren.

ich wünsche viel Freude beim Zubereiten - und Gutes Gelingen !

 

oo
oo
Mandeln
Walnüsse
Cashew-Nüsse
Kokos-Flocken
Mohn
gemahlene Nüsse
Regina F. Rau ... Weltrohkosttag  2011 - ich zeige die Zubereitung der "Ananas-Torte"  (in Geretsried )
F-Rohkostkuchen machen -
macht froh :-)
Bananen
so muss die Farbe der Bananen sein! Keine grünen - oder halbgrünen Bananen nehmen!
Datteln ... welche Dattelsorte du nimmst, entscheidet dein Geschmackswunsch - oder auch dein Geldbeutel ;-) Ich nehme meistens Deglet-Nour. Sie ist sehr gut geeignet und zudem oft die günstigste Variante.
mit der Moulinette pürierte Datteln
Dattel-Bananen-Pürree
in der Moulinette püriert
diese einfache Küchenhilfe erleichtert mir die Arbeit beim beim Kuchen "machen" .
Alle helfen mit am Weltrohkosttag 2011-08-28... zuerst zeigte ich die Zubereitung der Ananas-Torte. Danach halfen alle mit, bei der Zubereitung der F-Rohkost-Spaghetti Bolognese à la Regina
gemahlene Nüsse gemischt
das Nussmehl mit dem
Dattel-Bananen-Pürree
Alle helfen mit am Weltrohkosttag 2011-08-28... zuerst zeigte ich die Zubereitung der Ananas-Torte. Danach halfen alle mit, bei der Zubereitung der F-Rohkost-Spaghetti Bolognese à la Regina
Regina F. Rau ... Weltrohkosttag  2011 - ich zeige die Zubereitung der "Ananas-Torte"  (in Geretsried )
der Boden-Teig
Bodenteig halbiert
noch besser ist 1/3 - 2/3
2/3 für den Boden - 1/3 für den Rand
ich drücke den Boden-Teig eines hellen Kuchens zu einem kreis-förmigen Fladen aus, den ich dann auf dem Boden der Springform auslege und angleiche

1 guter Teelöffel voll Kokosnuss-Öl aus dem Kühlschrank reicht, um die Springform auszufetten. IMMER den Boden UND den Rand einfetten!
ich nehme dazu - und auch als Fett im Teig gerne Dr. Goergs Kokosnuss-Öl - oder Kokosnuss-Butter
Nussmehl oder Mohn
zum Ausstreuen der Springform und für den Kuchen
Da sich die Nuss-Brösel später mit dem Teig verbinden, ist es gut, etwas mehr Brösel zu nehmen, damit sich der Teig später gut aus der Form lösen lässt. Für die Torten lasse ich den Rand frei. Für Kuchen oder Quiches streue ich auch den Rand ein
Der Bodenteig fertig in der Springform ausgelegt.
Dieser Teig ist dunkel, da er mit Walnüssen und Mohn gemacht wurde.
Hier mit angedrücktem halbhohem Rand
Regina Rau: Gemüse-Quiche
 
Regina F. Rau ... Weltrohkosttag  2011 - ich zeige die Zubereitung der "Ananas-Torte"  (in Geretsried )
Hier für meine Gemüse-Torte - mit vier Sorten Gemüse:
Blumenkohl, Brokkoli, Zuccini, Karotten. Du kannst für die Torte die Gemüse-Sorten ganz nach deinem Belieben wählen. Achte aber darauf, dass du nur Gemüse-Sorten nimmst, die sich gut miteinander vertragen.
Für die Wahl der Zutaten, schau bitte auf den Kombinationstabellen nach, falls du dir nicht sicher bist, was du kombinieren kannst: Früchte- und Gemüse-Kombinations-Tabellen
Ich mache alle meine Kreationen aus dem Herzen und aus dem Bauch heraus. Oft wache ich mit einem Gefühl auf: heute probiere ich "Das" aus, und habe schon alle Zutaten fertig im Kopf. Danach sehe ich dann immer "So" aus :-)
Es gibt biele Möglichkeiten, die Torte zu füllen. Du kannst sie mit nur einer Gemüsesorte füllen oder mehrere zusammenpassende Gemüsesorten mischen (siehe Gemüse-Kombinations-Tabelle. Ausserdem kannst du mit unterschiedlichen Gewürzen viele Geschmacks-Varianten kreiieren.
oder diese Variante - die superleckere und vitale
Karotten-Hokkaido-Kürbis-Torte
 
Anleitung Schritt für Schritt
Beispiel

FRohkost-Übersicht Erfahrungen, Berichte, Wissenswertes
Mein Rohkostbuch
Der Wille des Menschen
Veganisierung der Welt
Go Vegan -
lebe ein Mitfühlendes Leben
Zivilisationskost ist tot - warum macht uns unser Essen krank?!
 
Übergangskost für Paare - Rezepte in zwei Versionen: als leichte Kochkost / als Rohkost